Branchen und Märkte

View this page in: English
  • Aufsichtsräte
  • Automobilindustrie
  • Energiewirtschaft
  • Transport und Logistik
  • Finanzinvestoren
  • Gesundheitswesen und Pharma
  • Handel und Konsumgüter
  • Industrielle Produktion
  • Internationale Märkte
  • Kapitalmarktorientierte Unternehmen
  • Mittelstand
  • Öffentlicher Sektor
  • Privatpersonen
  • Technologie, Medien und Telekommunikation
  • Transport und Logistik

Mehr Publikationen...

Publikationen

Wirtschaftskriminalität und Compliance in der Versicherungsbranche

PwC-Sonderauswertung zu Wirtschaftskriminalität und Compliance in der Versicherungsbranche zeigt: Die Versicherungsunternehmen haben ihre Compliance in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Gleichwohl ist an einigen Stellen weiteres Optimierungspotenzial erkennbar.

Private-Equity-Branche erlebt lang ersehntes Revival

Die Private-Equity-Branche zieht ein ausgesprochen positives Fazit für das Jahr 2014 und blickt voller Zuversicht in die Zukunft. Für 2015 rechnet die überwältigende Mehrheit der Fondsgesellschaften mit einer weiteren Marktbelebung. Besonders Deutschland gewinnt als Investitionsziel an Attraktivität. Das belegt der Private Equity Trend Report 2015, für den PwC europaweit 200 Private-Equity-Gesellschaften befragt hat. Mehr zu den Ergebnissen der Studie im Interview mit Steve Roberts, Leiter des Bereichs Private Equity bei PwC Deutschland.

M&A-Geschäft in der Chemiebranche 2014 auf höchstem Stand seit zehn Jahren

Weltweit wurden 2014 in der Chemiebranche 177 Übernahmen, Beteiligungen sowie Fusionen gezählt. Der Gesamtwert dieser Transaktionen lag bei 85,3 Mrd. US-Dollar und damit mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr und so hoch wie seit zehn Jahren nicht. Zudem verzeichnete das Jahr einen starken Schlussspurt: Nach einem rekordverdächtigen Vorquartal verbuchte die Chemiebranche im vierten Quartal 2014 noch einmal mehr Deals als in den Monaten zuvor.

Maschinen- und Anlagenbau: Noch nie so viele Fusionen und Übernahmen wie 2014

Sowohl das Volumen als auch die Anzahl der Deals nahmen kräftig zu. Besonders aktiv waren Unternehmen aus der Eurozone und China.