Jobführerschein

Wir freuen uns, den ersten Teilnehmern unserer gemeinsam mit der GASAG AG ins Leben gerufenen Initiative Jobführerschein (www.stiftung-jobfuehrerschein.de) nach erfolgreicher Beendigung des Pilotkurses feierlich ihre Zeugnisse überreichen zu können.

Mit großem Engagement der Teilnehmer wurden neben Sprachkenntnissen vor allem Wissenswertes zur Arbeitswelt und -kultur in Deutschland vermittelt. In den ergänzenden Werkstatttagen konnten zusätzlich die Neigungen der einzelnen Teilnehmer begutachtet und gefördert werden. Auch die Berliner Bundesagentur für Arbeit (BA) begrüßt unser Engagement nachdrücklich. Unser Anspruch, den Flüchtlingen in den ersten drei Monaten nach ihrer Ankunft (hier gilt ein Arbeitsverbot) nicht nur eine sinnvolle Beschäftigung anzubieten sondern darüber hinaus durch Kompetenzfeststellung und Weiterqualifikation den Einstieg in den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu erleichtern, füllt eine noch immer bestehende Lücke in den staatlichen Angeboten.

Dass der Jobführerschein mehr als nur ein gut gemeintes Projekt ist, zeigt sich im großen Erfolg und der Weitervermittlungsquote schon innerhalb der ersten Kohorte: einige Teilnehmer haben bereits Aussicht auf einen direkten Berufseinstieg, für alle anderen stehen durch die Bundesagentur für Arbeit finanzierte Anschlussmaßnahmen bereit.

Wir freuen uns, an den Erfolg des ersten Kurses anzuknüpfen und schon Anfang August die neuen Teilnehmer in den nächsten Folgekursen begrüßen zu können.

© - Sören Theussig (HWK)

Weitere Informationen