Mit dem Roboter Pepper erweitert PwC ihr Digital Service-Portfolio

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC wird zertifizierter Pepper-Entwicklungspartner in Deutschland. Pepper ist der erste humanoide Roboter, der die wichtigsten menschlichen Emotionen einordnen kann und sein Verhalten entsprechend anpasst. Dabei helfen ihm Gesichts- und Stimmerkennung. Auf drei Rollen fährt er umher, begrüßt und informiert Kunden und beantwortet Fragen. „Pepper ist vor allem für Unternehmen mit starker Kundeninteraktion interessant. Kunden reagieren auf Pepper als sei er ein Mensch. Der Roboter bietet neue digitale Erfahrungen im Kundenservice und erlaubt Unternehmen, ihre Kunden besser zu verstehen“, beschreibt Olaf Acker, Leiter Digital Services bei PwC, das Potenzial von Pepper.

Der Roboter, der auf der Brust einen Touchscreen trägt, ist mit dem Internet und Cloud-Diensten verbunden, so dass er immer über aktuelle Informationen und Daten für seine Gespräche verfügt. Über bestimmte Anwendungen lässt sich Pepper in sehr unterschiedlichen Kontexten einsetzen. Darüber hinaus sammelt und analysiert der Roboter eine Vielzahl von Daten. Er erkennt beispielsweise die Laune, das Geschlecht und die Altersgruppe des Kunden. Damit können angebotene Produkte und Services auf die spezifischen Kundenanforderungen zugeschnitten werden. „Je öfter Pepper zum Einsatz kommt, desto höher ist sein Nutzwert“, erklärt Acker.