Im Fokus

Mehr Publikationen...

Publikationen

Europa verliert wirtschaftlich weltweit an Gewicht

Im Jahr 2050 sieht die Rangliste der Top 10 der Weltwirtschaft grundlegend anders aus: Finden sich heute mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien noch drei europäische Länder unter den zehn wirtschaftlich leistungsfähigsten Staaten, wird dann nur noch Deutschland oben mitspielen. Das zeigt die PwC-Studie „The World in 2050“. Unangefochten an der Spitze bleibt China. Indien wird zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt avancieren und die USA auf Platz drei verdrängen.

Im Wärmebereich sind Klimaschutzziele in unerreichbarer Ferne

Für eine erfolgreiche Energiewende sind die Bereiche Heizung, Warmwasser und Prozesswärme eminent wichtig. Doch schon jetzt zeichnet sich ab, dass sich die CO2-Emissionen in diesem Sektor bis 2050 nicht annähernd so stark senken lassen wie gewünscht. Das ist ein zentrales Ergebnis der Kurzstudie Wärme innerhalb des Energiewende Outlook von PwC. Im Blickpunkt steht dabei die Frage, wie sich der Wärmebereich je nach Weichenstellung in Zukunft entwickelt.

PwC-Studie: Integrated Reporting bei den DAX 30 Unternehmen: Langsam, aber sicher kommt der integrierte Bericht

Integrated Reporting gewinnt bei immer mehr DAX 30 Unternehmen an Bedeutung. Zwar veröffentlichen bislang nur drei DAX 30 Unternehmen einen sogenannten integrierten Bericht, allerdings nimmt die Anzahl an sogenannten kombinierten Berichten bei den DAX 30 stetig zu.

Fachbuch zur Energiewende: Der (etwas) andere Blick

Deutschlands Energiewirtschaft wandelt sich derzeit stark – hin zu mehr Dezentralität, intelligenter Vernetzung und neuer Kundenorientierung. Weil kein Stein auf dem anderen bleibt, muss sich auch der Blickwinkel ändern. „Die Energiewende braucht frischen Wind. In der bislang von Männern dominierten Branche kann die weibliche Perspektive auf den Veränderungsprozess dies leisten“, ist Dr. Nicole Elert überzeugt.