AutomotiveINNOVATIONS Award

Die deutsche Automobilindustrie hat weltweit einen guten Ruf und profiliert sich als Wachstumstreiber in einer von Innovationsdruck geprägten Branche. Eine in der Branche etablierte Auszeichnung ist der AutomotiveINNOVATIONS Award, den das Center of Automotive Management (CAM) und PwC erstmals 2012 gemeinsam verliehen haben.

Der Preis wurde in sieben Kategorien vergeben: Innovationsstärkster Automobilkonzern, Innovationsstärkste Automobilmarke, Konventionelle Antriebe, alternative Antriebe, Sicherheitssysteme, Vernetztes Fahrzeug und Fahrzeugkonzepte. „Die Spitzenpositionierungen deutscher Hersteller in sechs der sieben Preiskategorien unterstreichen die technologische Kompetenz und Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Industrie“, hebt Felix Kuhnert, Partner bei PwC, hervor.

Entscheidungsgrundlage für den AutomotiveINNOVATIONS Award ist eine Studie auf Basis der Innovationsdatenbank des Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach. Dabei wurden 20 globale Automobilkonzerne mit insgesamt 54 Marken untersucht.

Für den Preis wurden u.a. nur solche Innovationen gewertet, die einen "spürbaren zusätzlichen Kundennutzen" bieten und sich von vorangegangenen Neuerungen unterscheiden.

Der AutomotiveINNOVATIONS Award 2013 wurde am 2. Mai 2013 in Frankfurt verliehen.