Wie gefährdet sind mittelständische Unternehmen durch Cyberattacken?

Jeder zehnte Mittelständler war 2014 mindestens von einem Cyberangriff betroffen. Die Schadenshöhe beträgt im Schnitt 80.000 Euro und liegt in einzelnen Fällen sogar bei mehr als 500.000 Euro. Die Angriffe werden immer raffinierter und komplexer. Umso wichtiger wird es für mittelständische Unternehmen, ihre IT-Sicherheit zu verbessern. Für die PwC-Studie „Angriff aus dem Cyberspace: So gefährdet sind mittelständische Unternehmen“ wurden 400 mittelständische Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern befragt. Resultat: Viele Unternehmen haben den Ernst der Lage noch nicht erkannt.