Öffentlicher Sektor - Hochschulen & NPOs


Unsere Experten

Christian Marettek

Christian Marettek

Experte Hochschulen Advisory



Ulrich Götte

Ulrich Götte

Partner Assurance



Erik Ohde

Erik Ohde

Experte Hochschulen Tax & Legal



 



Hochschulen der Länder: Profilbildung auf allen Ebenen wichtig

Wie können die Länder ihre Hochschulen wissenschaftsstrategisch so steuern, dass „ihre“ Standorte im föderalen Wettstreit überdurchschnittlich abschneiden?
Weiterlesen

Praxisleitfaden: Was Entscheider und Mitglieder von Aufsichtsgremien gemeinnütziger Organisationen wissen sollten

Relevante Fragestellungen aus der Praxis und Erläuterungen anhand von Beispielen. Weitelesen



PwCPlus

Auf dem Laufenden sein mit PwCPlus, der Rechercheplattform von PwC Öffentlicher Sektor sein, die wir ständig für Sie aktuell halten.
Weiterlesen

Public Sector Research Center

Wir haben technische, rechtliche und ordnungspolitische Rahmenbedingungen für öffentliche Unternehmen und Einrichtungen im Auge – auf deutscher wie auf europäischer Ebene. Weiterlesen

Newsletter

Unsere Newsletter bringen aktuelle Fachinformationen auf den Punkt.

Hier gelangen Sie zur Übersicht


Mehr Publikationen...

Publikationen

PwC-Studie: Deutschlands Städte werden digital

Wir leben im digitalen Zeitalter. Wir kommunizieren ständig und überall, rund um den Globus. Kaum ein Bereich unseres Lebens, unserer Gesellschaft und unserer Wirtschaft bleibt von der Digitalisierung unberührt. Auch für die Städte, Gemeinden und Landkreise Deutschlands führt an der Digitalisierung kein Weg vorbei. Neue Technologien ermöglichen bereits heute eine effizientere Verwaltung und helfen dabei, die Kosten zu senken. Sie versprechen auch, die Bürger besser zu informieren und verstärkt in kommunalpolitische Entscheidungsprozesse einzubinden.

PwC-Studie: Hohe Ausschüttungen verschlechtern Finanzierungsfähigkeit von Energie- und Versorgungsunternehmen

Die Ertragssituation der Energie- und Versorgungsunternehmen hat sich 2013 insgesamt stabilisiert. Doch wird es für sie künftig schwieriger, neue Finanzierungen abzuschließen. Bei jedem vierten Versorger liegen die Finanzkennzahlen im kritischen Bereich: Infolge ihres hohen Verschuldungsniveaus stoßen sie an die Grenzen ihrer Finanzierungskraft. Aufgrund von Investitionen im Zuge der Energiewende und bedingt durch hohe Ausschüttungen hat sich die Bonität insgesamt verschlechtert, wie aus der PwC-Studie „Finanzwirtschaftliche Herausforderungen der Energie- und Versorgungsunternehmen“ hervorgeht.

Europa verliert wirtschaftlich weltweit an Gewicht

Im Jahr 2050 sieht die Rangliste der Top 10 der Weltwirtschaft grundlegend anders aus: Finden sich heute mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien noch drei europäische Länder unter den zehn wirtschaftlich leistungsfähigsten Staaten, wird dann nur noch Deutschland oben mitspielen. Das zeigt die PwC-Studie „The World in 2050“. Unangefochten an der Spitze bleibt China. Indien wird zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt avancieren und die USA auf Platz drei verdrängen.