Investitionsgarantien des Bundes

View this page in: English

PwC und die Euler Hermes Aktiengesellschaft bearbeiten als vom Bund beauftragte Mandatare im Rahmen eines Konsortiums die Investitionsgarantien der Bundesrepublik Deutschland.

Der Bund übernimmt durch Investitionsgarantien zugunsten deutscher Investoren die Absicherung gegen politische Risiken im Ausland; wirtschaftliche Risiken werden nicht gedeckt. Investitionsgarantien dienen der Risikovorsorge. Sie sind wichtiger Baustein des Risikomanagement und damit Teil der Risikosteuerung im Unternehmen. Als Element der Besicherung erleichtern sie zugleich die Kreditaufnahme bei Banken zur Refinanzierung der Auslandsinvestition. Durch Investitionsgarantien bietet die Bundesregierung deutschen Auslandsinvestitionen politische Flankierung in Krisensituationen, indem sie zugunsten des Investors im Ausland interveniert, um Schäden zu vermeiden beziehungsweise zu begrenzen.

Informationen über die Grundlagen und Inhalte der Absicherung, über die absicherbaren Risiken und Investitionen sowie über das Antragsverfahren und die Kosten erhalten Sie im gemeinsamen Portal von PwC und Euler Hermes Aktiengesellschaft - AuslandsGeschäftsAbsicherung der Bundesrepublik Deutschland (AGA) - unter Investitionsgarantien.

Das Leistungsspektrum

  • Beratung von Unternehmen und Banken im Zusammenhang mit wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekten der Risikoabsicherung von Auslandsinvestitionen
  • Unterstützung des Bundes bei der Verhandlung und dem Abschluss von Investitionsförderungsverträgen
  • Analyse der Projekt-, Finanzierungs- und Sicherheitenkonzepte in wirtschaftlicher und rechtlicher Hinsicht sowie projektgerechte Fortentwicklung der Konzepte im Dialog mit Investoren und Banken
  • Analyse der politischen Risiken in den Zielländern und der entwicklungspolitischen, sozialen und ökologischen Auswirkungen der Projekte
  • Begutachtung der Projekte als Basis für die Entscheidungsfindung des Bundes
  • Monitoring der Projekte in wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht
  • Unterstützung des Bundes bei Schadensprävention und Schadensminderung (Vorschadensphase)
  • Analyse des Eintritts von Risiken, Prüfung der Anspruchsgrundlage, Begutachtung des Schadensfalls, Abwicklung der Entschädigung
  • Beratung und Vertretung des Bundes im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit mit Investitions- und Exportkreditversicherern anderer Länder sowie Wahrnehmung der Interessen des Bundes bei Kooperationen im Zusammenhang mit international finanzierten Projekten

Weitere Informationen und Formulare zum Antragsverfahren finden Sie hier weiter

Dienstleistungen