Neues Büro für PwC in Hamburg: von der City Nord an die Alster

PricewaterhouseCoopers verlegt seine Hamburger Niederlassung ins Zentrum der Stadt / Repräsentativer Bürokomplex „Alsterufer 1-3“ bietet mehr als 900 Mitarbeitern Platz / Feierliche Eröffnung am 15. Juli 2016

Hamburg, 15. Juli 2016

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC verlegt ihren Hamburger Standort von der City Nord ins Zentrum der Stadt: In den neu errichteten Bürokomplex „Alsterufer 1-3“ am westlichen Ende der Kennedybrücke und damit direkt an den Übergang zwischen Binnen- und Außenalster. Mit seinen gut 900 Mitarbeitern in Hamburg bezieht PricewaterhouseCoopers etwa 16.000 Quadratmeter des achtgeschossigen Gebäudes. Am heutigen Freitag werden die neuen Räumlichkeiten offiziell eröffnet. „Der Umzug in die Innenstadt ist für uns ein wichtiger Schritt und unterstreicht unsere Verbundenheit mit der Stadt und der Wirtschaftsregion Hamburg“, sagt Claus Brandt, Leiter des Hamburger PwC-Standorts.

PricewaterhouseCoopers gehört zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften weltweit. In Hamburg, als einem der größten deutschen Standorte, bietet PwC das ganze Portfolio an Dienstleistungen für Unternehmen an – von der klassischen Wirtschaftsprüfung über die Steuer- und Rechtsberatung bis hin zur Strategie-, Management- und IT-Beratung. Ein wichtiger Branchenschwerpunkt liegt im Bereich Schifffahrt – hier bündelt PwC seine Expertise in einem eigenen Kompetenzzentrum für Maritime Wirtschaft. Darüber hinaus berät PwC in Hamburg eine Vielzahl von Familienunternehmen und Mittelständlern. 

Hamburg ist bereits die vierte große deutsche Niederlassung von PwC, die ein neues Gebäude in Innenstadtnähe bezieht – nach Frankfurt (zwischen Messegelände und Bankenviertel), München (direkt an der Hackerbrücke unweit des Hauptbahnhofs) und Berlin (zwischen Hauptbahnhof und Reichstagsgebäude). „Die neuen, modernen Räume und die Nähe zur Innenstadt sind auch und gerade für unsere Mitarbeiter sehr attraktiv“, sagt Claus Brandt. „Mit dem neuen Büro unterstreichen wir unseren Anspruch, auch in Zukunft einer der beliebtesten Arbeitgeber in der Region Hamburg zu sein.“

Die Eröffnung des neuen Büros wird am heutigen Freitag mit einem Festakt begangen, zu dem neben Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz auch Norbert Winkeljohann, Sprecher des Vorstandes der PricewaterhouseCoopers AG, sowie Moritz Schneider, Partner bei APB Architekten, erwartet werden.

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 208.000 Mitarbeiter in 157 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.
Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.