Evolution in der Wolke: Reifegrad der Cloud Services steigt - Nutzer agieren professioneller

View this page in: English

Die „IT aus der Steckdose“ etabliert sich mehr und mehr. Nutzer erkennen die Einsatzmöglichkeiten der Cloud Services und setzen sie nicht nur für Unterstützungsprozesse ein. Auch im Bereich der Wertschöpfung und Innovation unterstützen die Cloud Services inzwischen zahlreiche Prozesse. Gleichzeitig gilt es für die Anbieter aber nach wie vor, die Leitplanken in punkto Informationssicherheit, Datenschutz und Compliance besser in den Griff zu bekommen - sie sind wichtige Erfolgsfaktoren für den Einsatz von Cloud Services. Dies zeigt die neueste Studie von PwC zum deutschen Cloud Computing-Markt.

Zum zweiten Mal nach 2010 hat PwC insgesamt 60 Anbieter im deutschen Cloud Computing-Markt zu ihren Erfahrungen, Erwartungen und Herausforderungen befragt. Cloud Computing in Deutschland ist weiter im Aufwind und wird zunehmend strategisch eingesetzt.

Die zentralen Erkenntnisse:

  • Nutzer entwickeln vermehrt Cloud-Strategien und integrieren diese häufiger in ihre IT-Strategien
  • Strategische und operative Motive sind für den Gang in die Cloud wichtiger als finanzielle Aspekte
  • Mit Cloud Services unterstützen die Nutzer zunehmend auch wertschöpfende Prozesse und Innovationen
  • Datenschutz, Informationssicherheit & Compliance bleiben größte Herausforderungen & Erfolgsfaktoren
  • Anbieter ermöglichen den Nutzern immer häufiger die Datenspeicherung in Deutschland
  • Infrastructure as a Service und Platform as a Service haben neben Hybriden Lösungen aufgeholt
  • Nutzer fordern zunehmend die Integration mit Digitalen Trends wie Big Data, Social Media und Mobile Devices