Rechnungslegung

IPSAS für die öffentliche Hand

Die öffentliche Hand richtet ihre finanzielle Berichterstattung verstärkt an der doppelten Buchführung mit Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung aus. Weiterlesen

Die Experten im Überblick

Ansprechpartner

Armin Slotta

  • Accounting Transformationsprojekte
  • Integrated Reporting

Armin Slotta leitet den Bereich Capital Markets Accounting Advisory Services (CMAAS) von PwC Deutschland. Er koordiniert zugleich die CMAAS-Organisation von PwC auf globaler Ebene. Armin Slotta ist auf die Beratung von Großkunden der Bereich Automotive und Pharma spezialisiert.


Ansprechpartner

Christoph Gruss

  • Umsatzrealisierung
  • Begleitung von Börsengängen und Secondary Offerings

Christoph Gruss, WP, StB, CPA, ist seit 2007 Partner bei PwC in Frankfurt. Er ist Experte für die Einführung neuer Rechnungslegungsstandards und betreut Unternehmen beim Gang an den Kapitalmarkt - im Inland wie im Ausland.


Ansprechpartner

Rüdiger Loitz

  • Beratung zu Rechnungslegungssystemen und -prozessen
  • Tax Accounting
  • Reporting
  • Pensionsbilanzierung

Dr. Rüdiger Loitz, WP, StB, CPA, ist seit 2006 Partner bei PwC in Düsseldorf. Er beschäftigt sich vor allem mit der prozessualen Umsetzung von Accounting Standards in Unternehmen.


Ansprechpartner

Andrea Bardens

  • Finanzinstrumente
  • Leasing
  • Umsatzrealisierung

Andrea Bardens, WP, StB, ist seit 2011 Partner bei PwC in Frankfurt. Sie ist Expertin für die Einführung neuer Rechnungslegungsstandards.


Ansprechpartner

Klaus Bernhard

  • Beratung bei Unternehmenstransaktionen

Klaus Bernhard, WP, CPA, ist seit 2010 Partner bei PwC in Stuttgart. Er hat sich auf die Beratung von Unternehmen bei Akquisitionen und Veräußerungen spezialisiert.


Ansprechpartner

Björn Seidel

  • Accounting Transformationsprojekte
  • Reporting

Björn Seidel, WP, StB, ist seit 2007 Partner bei PwC in Hamburg. Er betreut Unternehmen bei der Einbettung von internationalen Rechnungslegungsstandards in die Unternehmensorganisation.




Mehr Publikationen...

Publikationen

Muster-Konzernabschluss 2014 präsentiert aktuelle Finanzberichterstattung nach IFRS

PwC präsentiert mit dem "IFRS-Muster-Konzernabschluss" den realistischen Jahresabschluss eines fiktiven produzierenden Groß- und Einzelhandelskonzerns. Die Publikation berücksichtigt dabei alle Vorschriften der IFRS und Interpretationen, die für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2014 beginnen, verpflichtend anzuwenden sind.

Checkliste zu den Angabepflichten 2014

Auch in seiner zehnten Auflage soll die "Checkliste zu den Angabepflichten nach IFRS" all jenen helfen, die einen Abschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) erstellen müssen. Übersichtlich können sie anhand der Checkliste kontrollieren, ob ein IFRS-Jahresabschluss alle erforderlichen Elemente enthält und einschlägigen Standards genügt.

PwC-Studie: Integrated Reporting bei den DAX 30 Unternehmen: Langsam, aber sicher kommt der integrierte Bericht

Integrated Reporting gewinnt bei immer mehr DAX 30 Unternehmen an Bedeutung. Zwar veröffentlichen bislang nur drei DAX 30 Unternehmen einen sogenannten integrierten Bericht, allerdings nimmt die Anzahl an sogenannten kombinierten Berichten bei den DAX 30 stetig zu.