Ethikgrundsätze: Verantwortung tragen

Die Ethikgrundsätze sind Bestandteil des Geschäftsverständnisses von PwC. Sie enthalten über die Gesetze, Vorschriften und Standards des Geschäftsalltags hinaus Regeln für unser Auftreten und professionelles Verhalten.

PwC unterstützt seine Mandanten bei der Implementierung transparenter, einheitlicher und verlässlicher Geschäftsabläufe und trägt so auch zur Wertschöpfung bei. Als Wirtschafts- und Beratungsgesellschaft tragen wir dabei eine hohe Verantwortung. In der täglichen Arbeit orientieren wir uns an den Gesetzen, Vorschriften, Richtlinien und Standards, die für unseren Berufsstand gelten. Und wir sind uns bewusst, dass diese Regelungen nicht unbedingt unseren gesamten Tätigkeitsbereich abdecken. Deshalb hat PwC für alle Beschäftigten zusätzlich die Ethik-Grundsätze entwickelt. "Wir halten, was wir versprechen und sind bestrebt, die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen" ist nur ein Beispiel der Grundsätze, die unser Handeln bestimmen sollen.

Basis für die Ethikgrundsätze sind unsere Werte: hervorragende Leistungen, Teamarbeit sowie Führung und Verantwortung. Diese Werte bilden den Rahmen, in dem jeder unserer Mitarbeiter seine eigenen Fähigkeiten entfaltet. Diese Individualität ist ausdrücklich gewünscht. Das Zusammenspiel persönlicher Stärken und Besonderheiten ist mehr als eine Bereicherung der Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens. Es ist der Kern unseres Erfolges.

Lesen Sie dazu