Externe Rotation

15 Juli, 2016

Die maximale Laufzeit für Abschlussprüfungsmandate bei EU-PIE wird auf zehn Jahre begrenzt (Art. 17 Abs. 1 EU-VO). Grundsätzlich sieht die gesetzliche Regelung eine Verlängerung der Mandatsdauer um weitere zehn Jahre (auf insgesamt 20 Jahre) unter der Voraussetzung einer EU-konformen Ausschreibung bzw. um weitere 14 Jahre (auf insgesamt 24 Jahre) bei Joint Audits vor (Art. 17 Abs. 4 Buchst. a EU-VO und § 318 Abs. 1a HGB).

CRR-Kreditinstitute und Versicherungen im Sinne des Artikel 2 Absatz 1 der Richtlinie 91/674 EWG sind von der Verlängerungsmöglichkeit ausgenommen. Für diese ist der Abschlussprüfer nach Ablauf der Höchstlaufzeit von 10 Jahren zu wechseln (§ 340k Abs. 1 Satz 1 HGB, § 341k Abs. 1 Satz 2 HGB).

 

Contact us

Dr. Henning Hönsch
Leiter Aufsichtsräte, PwC Germany
Tel.: +49 211 981-2720
E-Mail

Dr. Thomas Nagel
Assurance, PwC Germany
Tel.: +49 69 9585-6912
E-Mail