Automotive INNOVATIONS – Rückblick 2013

Innovationen in der Automobilindustrie

Unter dem Motto „Innovationen in der Automobilindustrie“ fand am 2. Mai 2013 die eintägige Fachkonferenz AutomotiveINNOVATIONS 2013 in Frankfurt statt. Gemeinsam mit Entscheidern und Professionals von OEM’s und Zulieferer wurden Fragen zu den Themen Innovationsstrategie, Treiber und Herausforderungen der sich wandelnden Mobilität diskutiert.

Zum wiederholten Mal wurden auch herausragende Innovationsleistungen in der Automobilindustrie mit dem AutomotiveINNOVATIONS Award ausgezeichnet. Neben dem Sonderpreis für Innovationen im wichtigen Technologiefeld „Alternative Antriebe“, wurden zum ersten Mal auch Automobilzulieferer für ihre Leistung ausgezeichnet.

AutomotiveINNOVATIONS 2013, Get together im Skytop

AutomotiveINNOVATIONS 2013, Get together im Skytop


AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz

Rückblick Galerie Bild 1
Rückblick Galerie Bild 2
Rückblick Galerie Bild 3

AutomotiveINNOVATIONS Awards

Rückblick Galerie Bild 4
Rückblick Galerie Bild 5
Rückblick Galerie Bild 6

Referenten 2013

Dr.-Ing. Andreas Eppinger

Dr.-Ing. Andreas Eppinger

Group Vice President Technology Management, Johnson Controls

Dipl.-Ing. (Masters), Technical University of Munich, Germany

Dr.-Ing. (PhD) in Mechatronics, University of Paderborn, Germany

Postgraduate Study of Management (PSM) Diploma, Universitätsseminar der Wirtschaft, Schloß Gracht, Germany

  • 2009 – now    Johnson Controls, Group VP Technology Management
  • 2006 – 2009    Johnson Controls, VP & GM Global Electronics
  • 2004 – 2006   AVL List GmbH, Executive Vice President Test and Instrumentation Systems
  • 2003 – 2004   IBM, Director Global Automotive Software Foundry Business
  • 2001 – 2002   Robert Bosch GmbH, Executive Vice President Corporate Research and Advanced Development
  • 1997 – 2000   Robert Bosch GmbH, Executive Vice President Development of Bosch Car Multimedia Division
  • 1993 – 1997   Robert Bosch GmbH / ETAS GmbH&Co.KG, President
  • 1987 – 1993   Robert Bosch GmbH, Advanced Development
  • 1983 – 1987   Siemens Communication Systems
Prof. Dr. Herbert Kohler

Prof. Dr. Herbert Kohler

Leiter Konzernforschung und Nachhaltigkeit; Umweltschutzbeauftragter des Konzerns  
Daimler AG

Prof. Dr. Herbert Kohler trat 1976 in die damalige Daimler-Benz AG ein, wo er zunächst im Planungsbereich der Produktionswerke tätig war. 1982 promovierte er an der Universität Stuttgart.
 
Unter seiner Leitung wurde 1992 das Center „Umwelt, Technik und Verkehr“ gegründet. 1993 wechselte er in die Mercedes-Benz-Entwicklung und übernahm die Leitung der strategischen Produktplanung, die er bis Ende 1999 inne hatte. 1998 ernannte ihn die Universität Stuttgart zum Honorarprofessor.

Nach Stationen im Produktmanagement/Vertrieb Pkw wurde Prof. Dr. Kohler im Oktober 2000 die Leitung der Forschungsdirektion Fahrzeugauf-bau und Antrieb übertragen. Von August 2006 bis März 2009 leitete er den neu geschaffenen Bereich Konzernforschung & Vorentwicklung für Fahrzeugaufbau und Antrieb der Daimler AG.

Von April 2009 bis April 2012 leitete er die neu gegründete Direktion „E-Drive und Future Mobility“ in der Forschung und Vorentwicklung, in der unter anderem der Batterie- und der Brennstoffzellenantrieb entwickelt werden.
 
Seit Mai 2012 leitet Prof. Kohler die neu geschaffene Forschungs- und Vorentwicklungsdirektion für den Daimler Konzern.

Prof. Dr. Kohler ist seit März 2002 zusätzlich Umweltbevollmächtigter der Daimler AG.

Dr. Julian Weber

Dr. Julian Weber

Leiter Innovationsprojekte E-Mobilität BMW Group 

Dr.-Ing. Julian Weber, Jahrgang 1967, leitet seit August 2010 bei der BMW Group die Funktion Innovationsprojekte E-Mobilität. Zu seinem Verantwortungsumfang gehören:

  • Der weltweite Piloteinsatz der MINI E und BMW ActiveE Elektrofahrzeugflotten zur Erprobung von Technik und Nutzerverhalten sowie die Rückführung der gewonnenen Erkenntnisse in die Serienentwicklung von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der E-Mobilität.
  • Die Identifikation und Umsetzung innovativer Produkte, Funktionen und Dienstleistungen für ein ganzheitliches, nachhaltiges Mobilitätsangebot der Submarke BMW i.
  • Die Identifikation und technisch/wirtschaftliche Bewertung neuer Geschäftsfelder im Umfeld der E-Mobilität wie z.B. Battery 2nd Use (B2U) oder Vehicle to Grid (V2G) anhand von internationalen Pilotanwendungen. 

Seit seinem Einstieg bei der BMW Group im Jahr 1997 hat Dr. Weber dort in einer Reihe von Funktionen wahrgenommen, u.a. als Inhouse Consultant für Entwicklungsprozesse, als Projektleiter für die produktionstechnische Absicherung im Versuchsfahrzeugbau, als Leiter Einkaufsstrategie und Innovationsmanagement Nordamerika in South Carolina (USA), in unterschiedlichen Führungsfunktionen des Bereichs Entwicklung Elektrik/Elektronik sowie im Bereich Produkt- und Markenstrategie als verantwortlicher Referent für die Produktstrategie E-Mobilität und das Innovationsmanagement des Geschäftsbereichs PKW.

Nach Abschluss des Studiums Entwicklung und Konstruktion im Fachbereich Maschinenwesen der TU München war Dr. Weber von 1992 bis 1996 am Lehrstuhl und Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebstechnik (wbk) der Universität (TH) Karlsruhe als wissenschaftlicher Angestellter in der Abteilung Produktionsinformatik und Qualitätsmanagement tätig, wo er 1997 mit dem Thema Bewertung von Entwicklungsergebnissen in virtuellen Szenarien zum Dr.-Ing. promovierte.

Dr. Weber ist Adjunct Professor am Clemson University International Campus for Automotive Research (CU-ICAR) in Greenville, South Carolina (USA), wo er seit 2006 die Graduierten-Vorlesung Automotive Development Processes hält. 2009 ist im Springer-Verlag das gleichnamige Buch zur Vorlesung erschienen.

Dr. Gerd Wingefeld

Dr. Gerd Wingefeld

Mitglied des Vorstands SGL Group

Mitglied des Vorstands, verantwortlich für Graphite Materials & Systems; Technology & Innovation

Berufliche Stationen

  • Seit 2008: SGL Carbon SE: Mitglied des Vorstands
  • 2005-2008: SGL Carbon GmbH, Wiesbaden: Chairman Business Unit Graphite Materials & Systems
  • 2004-2005: SGL Carbon GmbH, Bonn: Chairman Business Line Graphite Specialties
  • 2001-2004: SGL Carbon GmbH, Bonn: Vice President Machining Graphite
  • 1998-2001: Celanese GmbH, Oberhausen: Director for Operations & Technology Oxo Products
  • 1996-1997: Hoechst AG, Frankfurt: Change Facilitator
  • 1991-1995: Hoechst AG, Köln: Head of R&D BU Inorganic Chemicals
  • 1990: Hoechst AG, Frankfurt: Assistant to the Board of Management
  • 1988-1989: Hoechst-Celanese, Summit NJ, USA: Senior Scientist
  • 1984-1988: Hoechst AG, Frankfurt: Scientist

Ausbildung

  • 1982-1984: Promotion Dr. rer. nat.
  • 1976-1982: Studium Chemie – Universität Gießen

Geburtsjahr

  • 1958

 

 

Preisträger 2013:

Innovationsstärkste Automobilhersteller 2013

Innovationsstärkster Automobilkonzern: Volkswagen AG

Innovationsstärkste Automobilmarke: Mercedes-Benz

Konventioneller Antrieb: Volkswagen AG

Alternative Antriebe: Volkswagen AG

Vernetztes Fahrzeug: Volkswagen AG

Sicherheitssysteme: Daimler AG

Fahrzeugkonzepte: Groupe Renault

Alternative Antriebe in Serie: Toyota Motor Corporation

Innovationsstärkste Automobilzulieferer 2013

Elektrik/Elektronik: Robert Bosch GmbH

Interieur: Johnson Controls, Inc.

Karosserie und Exterieur: Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG

Antriebstechnik: Robert Bosch GmbH

Chassis: ZF Friedrichshafen AG

Contact us

Felix Kuhnert

Partner, Global Automotive Leader, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-3309

Simone Lunova

Global Automotive Marketing & Operations Manager, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-1526

Follow us