Automotive INNOVATIONS – Rückblick 2014

Stellhebel zukünftiger Innovationsexzellenz

Bereits zum zweiten Mal fand die AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz mit mehr als 200 Gästen und hochkarätigen Fachvorträgen statt. Im Fokus stand die Frage, wie die Innovationsleistung der Branche angesichts der sich wandelnden Marktstrukturen nachhaltig gesteigert werden kann. Die Veranstaltung wurde durch eine Keynote von Prof. Dr. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der Daimler AG - Konzernforschung & Mercedes-Benz Cars Entwicklung, eröffnet.

Im Anschluss fand die Preisverleihung des AutomotiveINNOVATIONS Awards statt, für den im neunten Jahr in Folge die fahrzeugtechnischen Innovationen von 18 globalen Automobilkonzernen mit 53 Marken vom CAM systematisch erhoben und nach quantitativen und qualitativen Kriterien von einer unabhängigen Fachjury bewertet wurden.

Felix Kuhnert, PwC Automotive Leader Deutschland und Europa, Global Automotive Advisory Leader

 

AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz

Rückblick Galerie Bild 1
Rückblick Galerie Bild 2
Rückblick Galerie Bild 3

AutomotiveINNOVATIONS Awards

Rückblick Galerie Bild 4
Rückblick Galerie Bild 5
Rückblick Galerie Bild 6

Referenten 2014

Michael Hankel

Michael Hankel

Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG

Verantwortlich für: Produktion, Pkw-Antriebstechnik, Pkw-Fahrwerktechnik, Elektronische Systeme

  • seit 2013: Mitglied des Vorstands, ZF Friedrichshafen AG
  • 2007: Vorsitzender der Geschäftsführung, ZF Lenksysteme GmbH, Schwäbisch Gmünd
  • 2003: Vorstand Fahrwerk, ZF Sachs AG, Schweinfurt
  • 2001: Mitglied des Vorstands der FAG Kugelfischer AG, Schweinfurt Vorsitzender des Vorstands der FAG Automobiltechnik AG und der FAG Komponenten AG
  • 1998: Geschäftsbereichsleiter Radbremse; Continental Teves AG & Co. oHG, Frankfurt/Main
  • 1993: ITT Automotive Europe GmbH (Teves), Frankfurt/Main, zuletzt Leiter Commercial Brakes & Chassis weltweit;  
  • 1984: ITT Automotive Europe GmbH (Teves), Werk Gifhorn, zuletzt Produktlinienleiter 
  • 23. Mai 1957: Geboren in Bad Wildungen, Hessen. Studium des Maschinenbaus mit der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität Braunschweig (Dipl. Ing.)

 

Robert Henrich

Robert Henrich

Geschäftsführer moovel GmbH

Robert Henrich ist diplomierter Sozialwirt. Neben Sozialwissenschaften studierte er an der Universität Göttingen Mathematik, Physik und Politik.

Nach ersten „Lehrjahren“ als Mitinhaber einer Werbeagentur wurde er Mitglied der Nachwuchsgruppe der DaimlerChrysler AG, Werk Wörth. Ab September 2007 war er Abteilungsleiter in dem Bereich „Business Innovation“ der Daimler AG und verantwortlich für die Entwicklung des urbanen Mobilitätskonzeptes car2go.

Anfang 2010 wurde er Geschäftsführer der Daimler-Tochter car2go GmbH mit Sitz in Ulm. Seit Anfang 2013 ist er Geschäftsführer der Daimler Mobility Services GmbH, die zum 1. April 2014 umbenannt wurde in moovel GmbH.

 

Dipl.-Ing. Ricky Hudi

Dipl.-Ing. Ricky Hudi

Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik der AUDI AG

Nach dem Studium der Elektrotechnik begann Ricky Hudi seine berufliche Laufbahn zunächst bei BMW im Bereich Eigenentwicklung Motor-/ Getriebeelektronik.

Danach wechselte er innerhalb von BMW in die BMW Technik GmbH und erweiterte dort sein Wissen auf das gesamte Gebiet der Fahrzeugelektronik.

Mitte 1997 erfolgte der Wechsel zur AUDI AG. Dort leitete er die Vorentwicklung im Bereich Elektrik/Elektronik mit Schwerpunkt Entwicklung innovativer Systeme für den neuen Audi A8. Die damals konzipierte zentrale Vernetzungsarchitektur findet mittlerweile in allen Neufahrzeugen des Volkswagen-Konzerns ihren Einsatz.

Anfang 2000 übernahm er die Leitung der Entwicklung Infotainment und führte die in der Vorentwicklung konzipierten Systeme - darunter maßgeblich das Audi MMI - in Serie ein.

Im Oktober 2003 wechselte Ricky Hudi innerhalb Audi von der Entwicklung in die Produktion wo er bis August 2008 als Leiter Elektrik/Elektronik Produktion tätig war. Während dieser Zeit baute er die Elektronik-Kompetenz in den in- und ausländischen Audi Werken auf und erzielte dabei deutliche Kostensenkungen sowohl in der laufenden Serie als auch bei allen neuen Fahrzeugprojekten.

Zum 01.01.2009 übernahm er die Leitung der Entwicklung Elektrik/Elektronik der AUDI AG.

 

Aldo Kamper

Aldo Kamper

Präsident und CEO, OSRAM Opto Semiconductors GmbH

Aldo Kamper, geboren 1970, studierte an den Universitäten in Maastricht und Trier. Zudem verfügt er über einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre der amerikanischen Stanford University.

Im Jahr 1994 begann Kamper seine Karriere bei OSRAM als Controller Affiliated Companies im Finanzbereich. Nach dem Ende seines Studiums an der Universität Stanford im Jahr 1999 kehrte er zu OSRAM Opto Semiconductors zurück und wurde Director of Visible LEDs im Automobilbereich.

Ab 2006 war er als Executive Vice President und General Manager Specialty Lighting bei OSRAM Sylvania in den USA tätig, bis er im Oktober 2010 nach Regensburg zurückkam und die Position des Präsidenten und CEO von OSRAM Opto Semiconductors übernahm.  

Dr.-Ing. Ludwig Sporer

Dr.-Ing. Ludwig Sporer

Leiter Wechselwirkung Architektur und Baukasten, BMW Group

Stationen

  • Seit 2012: Forschung, Neue Technologien, Innovationen; Leiter Wechselwirkung Architektur und Baukasten
  • 2009 - 2012: Leiter Funktionale Gestaltung  Kleine Baureihe
  • 2006 - 2009: Leiter Funktionale Gestaltung Mittlere Baureihe
  • 2004 - 2006: Leiter Integration Projekte Gesamtfahrzeug
  • 2000 - 2003: Leiter Betriebsfestigkeit Fahrwerk
  • 1998 - 2000: Entwicklung Fahrwerk,  Entwicklungsingenieur Strukturberechnung
  • 1995 - 1998: Audi AG, Entwicklung Fahrwerk
  • 1998: Einstieg bei der BMW Group
  • 1995: Promotion, TU- München, Thema: Fluid-Struktur-Wechselwirkung in axialen Beschaufelungen
  • 1989 -1995: Wissenschaftlicher Assistent an der TU –München Lehrstuhl für hydraulische Strömungsmaschinen
  • 1983- 1989: Maschinenbaustudium TU-München

 

Preisträger 2014:

Innovationsstärkste Automobilhersteller 2014

Innovationsstärkster Konzern

Volkswagen AG

Innovationsstärkste Automobilmarke

Mercedes-Benz

Konventionelle Antriebe

Volkswagen AG

Alternative Antriebe

Volkswagen AG

Vernetztes Fahrzeug

Volkswagen AG

Sicherheitssysteme

Daimler AG

Fahrzeugkonzepte

Daimler AG

Innovationsstärkste Automobilzulieferer 2014

Elektrik/Elektronik

Robert Bosch GmbH

Interieur

Faurecia S.A.

Karosserie und Exterieur

3M Company

Antriebstechnik

BorgWagner Inc.

Chassis

ZF Friedrichshafen AG

Contact us

Felix Kuhnert

Partner, Global Automotive Leader, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-3309

Simone Lunova

Global Automotive Marketing & Operations Manager, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-1526

Follow us