Automotive INNOVATIONS – Rückblick 2016

Transformation im Wandel

Bereits zum vierten Mal in Folge fand die AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz am 26. April 2016 mit rund 150 Vertretern der ersten und zweiten Führungsebene der Automobilindustrie statt. Die Konferenz stand ganz im Zeichen des Themas digitale Transformation. Dr. Frank Welsch, Vorstand für Entwicklung der Volkswagen AG lieferte in seiner Keynote Einblicke in die Entwicklungen der Marke, der Produkte und Services von VW im globalen Marktumfeld.

Die darauffolgende Preisverleihung des AutomotiveINNOVATIONS Awards bewies, dass die deutsche Automobilindustrie auf den Innovationsdruck reagiert und Trends bereits antizipiert. Rund 1.500 Neuerungen machten deutlich: Die Branche ist 2016 dynamischer denn je und befindet sich derzeit im größten Umbruch ihrer Geschichte.

AutomotiveINNOVATIONS 2016 Podiumsdiskussion (v. l.): Christoph Stürmer (PwC), Dr. Reiner Denkelmann (Delphi), Ralf Lenninger (Continental), Berthold Puchta (ESG), Prof. Dr.-Ing. Peter-Felix Tropschuh (Audi), Sophie Hui Shi (PwC Strategy&)

AutomotiveINNOVATIONS Fachkonferenz

Rückblick Galerie Bild 1
Rückblick Galerie Bild 3

AutomotiveINNOVATIONS Awards

Rückblick Galerie Bild 6
Rückblick Galerie Bild 5
Rückblick Galerie Bild 4

Referenten 2016

Dr. Rainer Denkelmann

Dr. Rainer Denkelmann

Advanced Body & Security Technical Manager Electronic Controls, Europe, Delphi Deutschland GmbH

Berufliche Stationen

1999 – 2002: Systemingenieur Forward Engineering im Bereich Body&Security bei Delphi Delco Electronics in Wuppertal
2002 – 2005: Teamleiter Forward Engineering
2005 – 2008: Manager Forward Engineering
2008 – 2010: Entwicklungsleiter Produkt Entwicklung im Bereich Body&Security bei Delphi Deutschland GmbH
2010 – heute Systemingenieur Forward Engineering im Bereich Body&Security bei Delphi Delco Electronics in Wuppertal

Tätigkeitsfeld

Optimierung von Fahrzeugarchitekturen und Systemen mit dem Ziel der Anpassung aktueller Produkte und der Identifizierung neuer Produkte im Bereich Komfort- und Fahrerassistenzsteuergeräten.

 

Swamy Kotagir

Swamy Kotagir

Chief Technology Officer, Magna International

Swamy Kotagiri was named Chief Technology Officer of Magna International in January 2014.  In addition to this role, he has recently been named President Magna Electronics. In his CTO role, Kotagiri is globally responsible for managing all aspects of the company’s innovation and new product strategy and development, at a corporate level as well as in conjunction with Magna’s operating units. As President of Magna Electronics, Kotagiri is responsible for its operations, strategy and technologies including ADAS, vehicle connectivity, and integration of a variety of electrical components and systems throughout Magna products.

In early 2013, Swamy was appointed Executive Vice President corporate engineering and research & development functions.

Kotagiri has more than 22 years of industry experience and previously served in various engineering leadership positions at Cosma International, a Magna operating unit. He was responsible for innovation strategy development as well as the launch and execution of new technologies in Cosma’s manufacturing divisions while serving as Executive Vice President of global engineering and R&D starting in 2008 and Director of R&D prior to that.

Before joining Cosma, Kotagiri was a structural engineer at General Motors.

Kotagiri has a Master’s Degree in mechanical engineering from Oklahoma State University with a specialization in materials and structural engineering. He has more than 12 patents to his credit in automotive product and process design, and has memberships with the Society of Automotive Engineers and the Engineering Society of Detroit.

Ralf Lenninger

Ralf Lenninger

Senior Vice President Interior Electronic Solutions, Continental Automotive GmbH

 

Beruflicher Werdegang

Juni 1984: Siemens AG, Bereich Infineon, München, Application R+D

August 1986: Siemens AG, Bereich Infineon, München, Produkt Marketing Microcontroller

Januar 1988: Siemens AG, Bereich Automobiltechnik, Regensburg, Sales and Marketing Direktor Chassis

August 1996: Indelma, Tochterunternehmen der SIEMENS AG, Portugal, CEO, Plant Manager

September 2000: AMESA, Puebla und Aguascalientes, Tochterunternehmen der SIEMENS AG, Mexiko, CEO, Plant Manager

Februar 2002: Siemens AG, Bereich SV, Würzburg, Leitung Bereich Kleinmotoren Automobil

April 2006: Siemens AG, Bereich SV, Wolfsburg, Key Account Executive, VW Gruppe Welt

seit Januar 2008: Continental Automotive GmbH, Regensburg, Divison Interior, Leiter Electronic Solutions / Innovationen / Strategie

Bertholt Puchta

Bertholt Puchta

Executive Vice President, Automotive Division, ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH

Vor dem Wechsel zu ESG war Berthold Puchta General Manager Global Automotive, Industrial & Chemical Industries bei der CSC Solutions GmbH und verantwortete unter anderem weltweit die Optimierung der Wertschöpfungsketten der Automobilkunden von CSC. Zudem hatte er leitende Positionen bei international agierenden Technologie- und Beratungsunternehmen inne. Zu seinem aktuellen Verantwortungsbereich bei ESG zählen sowohl die Leitung des Geschäftsbereichs Automotive in Deutschland als auch die Funktion als „Member of the Board“ der zur Automotive Division gehörenden Tochtergesellschaften in den USA sowie in China.

Prof. Dr.-Ing. Peter-Felix Tropschuh

Prof. Dr.-Ing. Peter-Felix Tropschuh

Leiter Corporate Responsibility und Politik, Audi AG

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

ab Herbst 1977: Maschinenbau-Studium an der Technischen Universität München Schwerpunkt Konstruktion und Entwicklung

ab Herbst 1983: Technische Universität München Assistent am Lehrstuhl für Konstruktion im Maschinenbau Promotion an der Technischen Universität München

ab Herbst 1988: AUDI AG in verschiedenen Positionen

  • Konstruktion Ausstattung
  • Versuch Rohbau
  • Assistent des Vorstandes der Technischen Entwicklung
  • Projekt Reengineering
  • Generalsekretär der AUDI AG
  • Leiter des Bereichs Entwicklung Fahrzeugkonzepte
  • Leiter des Bereichs Standortprojekte und des Bereichs Audi General Services
  • Leiter Wissenschaftsprojekte

ab Juli 2006: Volkswagen AG

  • Leiter der AutoUni
  • in Personalunion: Leiter Wissenschaftsprojekte, AUDI AG

seit Juli 2011: AUDI AG

  • Leiter Corporate Responsibility
  • Leiter Politik
  • Leiter Wissenschaftskooperationen (bis September 2014)
Christoph Weigler

Christoph Weigler

Geschäftsführer UBER Deutschland

Christoph Weigler ist General Manager bei Uber und Teil der Geschäftsführung in Deutschland. Vor Uber war er Senior Manager bei Bain & Company in München und San Francisco. Dort beriet er zahlreiche Automobil-OEM bei der Ausarbeitung von Strategien zur Digitalisierung und für neue Mobilitätskonzepte. Christoph studierte BWL and der European Business School in Oestrich-Winkel, sowie an der Tsinghua University in Peking.

Dr. Frank Welsch

Dr. Frank Welsch

Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw, Geschäftsbereich „Entwicklung“

Frank Welsch wurde am 8. Juli 1964 in Köln, Deutschland, geboren. Er studierte Maschinenbau an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen (RWTH). Anschließend promovierte er am Institut für Konstruktionstechnik der RWTH Aachen. Dr. Welsch begann seinen beruflichen Werdegang 1994 in der Forschung des Volkswagen Konzerns im Bereich Fahrzeugkonzepte. Nach vier Jahren wechselte Dr. Welsch in die Technische Entwicklung von Volkswagen Pkw, wo er als Unterabteilungsleiter für die Konstruktion der Karosserie-Struktur der Modelle Golf und Phaeton zuständig war.

Von 1998 bis 2009 nahm er unterschiedliche verantwortliche Funktionen wahr: Er leitete das Team Karosseriestruktur Oberbau, dann die Entwicklung Karosseriestruktur, danach trug er die Gesamtverantwortung für die Entwicklung Karosserie der Marke Volkswagen Pkw. 2009 ging er zur Shanghai Volkswagen nach China und verantwortete dort für zwei Jahre die Leitung der Technischen Entwicklung. Anschließend kehrte Dr. Welsch 2011 als Leiter der gesamten Aufbauentwicklung (Exterieur, Interieur, Beleuchtung und Fahrzeugsicherheit) für alle Volkswagen Pkw-Modellreihen nach Wolfsburg zurück. Von 2012 bis 2015 verantwortete er als Vorstand die Bereiche Technische Entwicklung und Design von ŠKODA AUTO a.s. in Tschechien.

Preisträger 2016:

Innovationsstärkste Automobilhersteller 2016

Innovationsstärkster Automobilkonzern

Innovationsstärkster Automobilkonzern

Volkswagen AG

Innovationsstärkste Premiummarke

Innovationsstärkste Premiummarke

AUDI

Innovationsstärkste Volumenmarke

Innovationsstärkste Volumenmarke

Volkswagen

Innovationsstärkstes Modell

Innovationsstärkstes Modell

BMW 7er

Innovationsstärkstes Mobilitätskonzept

Innovationsstärkstes Mobilitätskonzept

Daimler AG für moovel.com

Innovationsstärkste Premiummarke Konventionelle Antriebe

Innovationsstärkste Premiummarke „Konventionelle Antriebe“

BMW

Innovationsstärkste Volumenmarke Konventionelle Antriebe

Innovationsstärkste Volumenmarke „Konventionelle Antriebe“

Volkswagen

Innovationsstärkste Premiummarke Alternative Antriebe

Innovationsstärkste Premiummarke „Alternative Antriebe“

Mercedes-Benz

Innovationsstärkste Volumenmarke Alternative Antriebe

Innovationsstärkste Volumenmarke „Alternative Antriebe“

Hyundai

Innovationsstärkste Premiummarke Vernetztes Fahrzeug

Innovationsstärkste Premiummarke „Vernetztes Fahrzeug“

AUDI

Innovationsstärkste Volumenmarke Vernetztes Fahrzeug

Innovationsstärkste Volumenmarke „Vernetztes Fahrzeug

Volkswagen

Innovationsstärkste Premiummarke Fahrzeugkonzept/Karosserie

Innovationsstärkste Premiummarke „Fahrzeugkonzept/Karosserie

AUDI

Innovationsstärkste Volumenmarke Fahrzeugkonzept/Karosserie

Innovationsstärkste Volumenmarke „Fahrzeugkonzept/Karosserie

Renault

Innovationsstärkste Automobilzulieferer 2016

Innovationsstärkster Automobilzulieferer Interface und Konnektivität

Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Interface und Konnektivität

Continental AG

Innovationsstärkster Automobilzulieferer Interieur

Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Interieur

Faurecia S.A.

Innovationsstärkster Automobilzulieferer Chassis, Karosserie und Exterieur

Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Chassis, Karosserie und Exterieur“

BASF SE

Innovationsstärkster Automobilzulieferer Elektrifizierung des Antriebs

Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Elektrifizierung des Antriebs“

ZF Friedrichshafen AG

Innovationsstärkster Automobilzulieferer Konventionelle Antriebe

Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Konventionelle Antriebe“

Robert Bosch GmbH

Innovationsstärkster Automobilzulieferer Hochautomatisiertes Fahren und Fahrassistenzsysteme

Innovationsstärkster Automobilzulieferer „Hochautomatisiertes Fahren und Fahrassistenzsysteme“

Robert Bosch GmbH

Contact us

Felix Kuhnert

Partner, Global Automotive Leader, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-3309

Simone Lunova

Global Automotive Marketing & Operations Manager, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-1526

Follow us