Sozialversicherung

Können Sozialversicherungsbeiträge zur Vermeidung von Liquiditätsengpässen gestundet werden?

Ja, Sozialversicherungsbeiträge können auf Antrag gestundet werden. Die Stundung ist bei der zuständigen Einzugsstelle zu beantragen und erfolgt gegen eine angemessene Verzinsung sowie gegen eine Sicherheitsleistung.

Zum Seitenanfang

Gibt es einen vereinfachten Zugang zur Stundung für Arbeitgeber aufgrund der besonderen Situation während COVID-19?

Ein vereinfachtes Stundungsverfahren galt für die fälligen Sozialversicherungsbeiträge bis einschließlich Mai 2020, sofern vorrangig die geschaffenen Hilfsprogramme der Bundesregierung ausgeschöpft wurden.

Zum Seitenanfang

Welche Regelungen zur Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen gelten ab dem Monat Juni 2020?

Ab Juni 2020 gelten die allgemeinen Regelungen zur Stundung. Stundungen aufgrund einer wirtschaftlichen Beeinträchtigung durch COVID-19 werden in der Regel entsprochen, sofern die entsprechenden Nachweise vorgelegt werden. In diesen Fällen ist übergangsweise eine zinsfreie Stundung bis maximal 30. September 2020 vorgesehen, sofern ein Ratenplan festgelegt wurde.

Zum Seitenanfang

Kann der Antrag auf Stundung mehrfach gestellt werden, wenn die Zahlung der Beiträge aufgrund der COVID-19 Krise weiterhin nicht möglich ist?

Ja, Stundungsanträge können in Abstimmung mit der jeweiligen Einzugsstelle mehrfach gestellt werden.

Zum Seitenanfang

Was passiert, wenn der Arbeitgeber die gestundeten Beiträge nicht auf einmal bezahlen kann?

Es kann ein Ratenzahlungsplan vereinbart werden. Stundungszinsen können dann übergangsweise aufgrund der Sonderregelungen ausgesetzt werden.

Zum Seitenanfang

Steht ein Antrag auf Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit dem Stundungsantrag entgegen?

Nein, ein Antrag auf Kurzarbeit steht einem Stundungsantrag nicht entgegen. Bei erfolgter Erstattung des Kurzarbeitergeldes durch die Agentur für Arbeit sind jedoch Besonderheiten zu beachten.

Zum Seitenanfang

Reicht es aus, die Stundung bei einer Krankenkasse zu beantragen, wenn meine Mitarbeiter nicht alle bei derselben Krankenkasse versichert sind?

Nein, es muss bei jeder betroffenen Krankenkasse (Einzugsstelle) ein separater Stundungsantrag gestellt werden.

Zum Seitenanfang

Contact us

Iris Brandes

Iris Brandes

Sozialversicherungsrecht, PwC Germany

Tel.: +49 211 981 2419

Follow us