PwC CFO Pulse

Das Stimmungsbild der deutschen Wirtschaft

Ihr Experte für Fragen

Dr. Ulrich Störk
Sprecher der Geschäftsführung, PwC Germany
Tel.: +49 69 9585-1271
E-Mail

Die aktuellen Ergebnisse im Überblick

Deutschland hat den Höhepunkt der COVID-19-Pandemie überschritten und die Mehrheit der deutschen Finanzvorstände hat den akuten Krisenmodus hinter sich gelassen und blickt zwischenzeitlich wieder optimistischer in die Zukunft. 

Seit unserer letzten Umfrage wurde der Lockdown in Deutschland weiter aufgehoben und das tägliche Leben hat sich in Teilen wieder normalisiert. Die deutschen CFOs sind außerdem im Allgemeinen zuversichtlich, dass sie vorbereitet sind, falls  eine zweite Welle käme. Viele von ihnen scheinen sich nun mitten in der Planung und Umsetzung langfristiger Maßnahmen zu befinden, um ihre Unternehmen und Mitarbeiter auf das nachhaltig veränderte Geschäftsumfeld einzurichten. Die Erfahrungen der letzten Wochen hinsichtlich Restart von Unternehmen und Wirtschaft, gepaart mit der Aussicht auf zusätzliche staatliche Anreize, spiegeln sich deutlich in der aktuellen Einschätzung der CFOs wieder.

Hier die wichtigsten Ergebnisse der aktuellen Umfrage auf einen Blick:

  • Positiver Blick in die Zukunft: Im Hinblick auf die Lockerungen der Ausgangssperren sowie die Verabschiedung des 130 Milliarden Euro schweren Konjunkturpakets blicken die deutschen CFOs positiv in die Zukunft Ihrer Unternehmen. Zugleich bleiben sie weiterhin über das unsichere Geschäftsumfeld besorgt, welches sie auf Platz eins unter den drei wichtigsten Bedenken in Bezug auf die Rückkehr ins operative Geschäft sehen.
  • Wiederherstellung eines sicheren Arbeitsumfeldes: Während 75% der deutschen CFOs sehr zuversichtlich sind, ein sicheres Arbeitsumfeld für ihre Mitarbeiter bieten  zu können, lässt die anfängliche  Euphorie über flexibles Arbeiten allmählich nach und weicht einem realistischem Pragmatismus. Während im letzten CFO Pulse noch 91% der befragten CFOs der Meinung waren, dass flexibles Arbeiten zu langfristigen Verbesserungen führen wird, sind es nach aktuellem Stand 78%.
  • Auswirkungen auf das operative Geschäft: Im Zuge des Übergangs von akutem Krisenmanagement zu einem normalisierten Betrieb in einem sich tiefgreifend veränderten Geschäftsumfeld werden Themen wie Schutz vor Cyberangriffen für die deutschen CFOs industrieübergreifend zunehmend wichtiger. Ein Viertel der Befragten hält Cybersecurity für eines der drei größten Risiken für das operative Geschäft. 
  • Fokus auf Einnahmequellen: Mit Blick nach vorn sind die deutschen CFOs vor allem auf den Ausbau und die Optimierung von Einnahmequellen fokussiert. Sie konzentrieren sich vorwiegend auf die Bereiche Produkt, Preis und Vertrieb und weniger auf ihre Kundenansprache (22% Deutschland vs. 34% weltweit). Auch wenn die Notwendigkeit, Geschäftsmodelle und Kundenbeziehungen zu überdenken, möglicherweise in Deutschland nicht so präsent ist wie im globalen Ländervergleich, gehören diese Themen dennoch auf das Radar der deutschen Unternehmen. Zurückhaltend werden im Moment M&A-Themen und die Wertschöpfung nach M&A-Deals betrachtet, diese werden jedoch mit Blick in die Zukunft ebenfalls relevant.

Die Einschätzung der wirtschaftlichen Lage in Deutschland

Das Jahr 2020 ist geprägt von Veränderungen, die gravierende Auswirkungen nicht nur auf Individuen, sondern auf die gesamte Wirtschaft haben. Hier ist insbesondere die Meinung und Einschätzung anderer Unternehmer interessant und hilfreich. Aus diesem Grund hat PwC Mitte März im Kontext von COVID-19 weltweit den CFO Pulse initiiert, eine kurze Umfrage zur aktuellen Entwicklung der wirtschaftlichen Lage unter den CFOs führender Unternehmen. Zu Beginn wurde der PwC Pulse alle zwei Wochen wiederholt, um den akuten Entwicklungen gerecht zu werden. Nach dem Anlaufen einer “neuen Normalität” möchten wir auch weiterhin dazu beitragen, ein besseres Verständnis dafür zu entwickeln, wie Unternehmen auf aktuelle Herausforderungen reagieren - und wie sich Einschätzungen und Maßnahmen aus wirtschaftlicher Perspektive langfristig verändern. Aus diesem Grund wird PwC den CFO Pulse auch zukünftig und in einem angepassten Turnus fortführen.

Machen Sie mit - Ihre Einschätzung zählt!

Mit dem PwC CFO Pulse erfassen wir, wie deutsche Unternehmen auf aktuelle Ereignisse und auf langfristige Auswirkungen reagieren und welche Themen in Deutschland im Fokus stehen. Die Ergebnisse sind umso aussagekräftiger, je mehr CFOs oder Finanzverantwortliche führender deutscher Unternehmen an der Umfrage teilnehmen. Sie gehören zu dieser Gruppe?

Dann freuen wir uns, wenn Sie sich hier anmelden.

COVID-19: Gemeinsam den Blick nach vorne richten

Auch während der Krise gilt: Resilienz und Stabilität stärken

Konzerne, Familienunternehmen, Startups und die öffentliche Hand sind in der Corona-Pandemie gefordert. Akutes Krisenmanagement ist ebenso gefragt wie Maßnahmen für Restart, Stabilisierung und längerfristige Weichenstellung - für eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft. Dabei helfen wir Ihnen, vor Ort und weltweit. Denn gemeinsam geht es besser.

Mehr erfahren

Contact us

Dr. Ulrich Störk

Dr. Ulrich Störk

Sprecher der Geschäftsführung, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-1271

Mark Smith

Mark Smith

German Markets Leader, PwC Germany

Tel.: +49 711 25034-3548

Clemens Koch

Clemens Koch

Leader Financial Services, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-0

Alexandra Firnges

Alexandra Firnges

International Director Markets, PwC Germany

Tel.: +49 40 6378-1929

Santo Pane

Santo Pane

Head of Marketing & Communications, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-7738

Follow us