Digitales Service-Ökosystem

Wie kann ein Medizingerätehersteller ein digitales Service-Ökosystem entwickeln, um neue Umsatzströme zu generieren?

Projektumfang

Ein globaler Player im hart umkämpften Medizintechniksektor bat uns um Hilfe, weil er sein Kernangebot um digitale Dienstleistungen und vernetzte Geräte erweitern wollte. Wie viele traditionelle Gerätehersteller stand unser Kunde vor der Herausforderung, seine Produkte in das eng vernetzte E-Health-Ökosystem einzubinden.​ Wir wurden damit beauftragt, das Minimum Viable Product (MVP) einer Anwendung mit integriertem digitalen Service für ein neues Kundensegment zu bewerten. Wir sollten im Vorfeld der Betatests die Benutzerfreundlichkeit und Attraktivität des Angebots sowie seine Rentabilität definieren.

Ergebnis

Anhand zusätzlicher, gründlicher Marktforschung modellierten wir kurz- und langfristige Geschäftsszenarien und erstellten einen Produkt-Markt-Fit für das MVP. Am Ende rieten wir davon ab, die App herauszubringen, da die unerfüllten Nutzerbedürfnisse zu bedeutend waren, um sie zu ignorieren. Diese Empfehlung half dem Kunden nicht nur, eine gescheiterte Produktfreigabe zu vermeiden; wir definierten zudem neue Leistungsversprechen für wichtige Nutzergruppen und eine Go-to-Market-Strategie, schärften die Dienstleistungspositionierung des Kunden und präsentierten einen Geschäftsentwicklungsplan für die digitale Expansion.

Die Marktforschung führte zum bestmöglichen Ratschlag für den Eintritt in die digitale Sphäre.

Contact us

Nancy Birkhölzer

Nancy Birkhölzer

Director, Experience Consulting, PwC Germany

Verena Augustin

Verena Augustin

Director, Experience Consulting, PwC Germany

Follow us