Spin-offs und Sonderprojekte

Als Mitglied der ARGE profitieren Sie regelmäßig von der Bündelung der Kompetenzen und Synergien in Sonderprojekten.

1. „Energy meets WoWi“-Verantstaltungsreihe

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Energy meets WoWi“ soll der Frage nachgegangen werden, mit welchen Dienstleistungen EVU für Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft erfolgreich sein können. 

Von Seiten der Wohnungswirtschaft wurden bereits Vorstellungen formuliert, die zusammen mit EVU diskutiert wurden. Zudem wurden Strukturen angeregt, wie ein Projekt (Erarbeitung von Produkten für die Wohnungswirtschaft) aussehen kann.

Die ARGE EDL vertieft das Thema gemeinsam mit ihren Mitgliedern, indem Zielgruppen im Bereich der Wohnungswirtschaft definiert und mögliche Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Immobilien- und Wohnungswirtschaft entwickelt werden. Zudem werden marktfähige Produkte von EVU für die Wohnungswirtschaft generiert.

PwC kooperiert hierbei mit dem Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) in Bochum. PwC und das EBZ bringen bei verschiedenen Workshops Energieversorger, Wohnungswirtschaft, Energiedienstleister und Bereitsteller für Heiz- und Lüftungstechnik an einen Tisch und identifizieren und bearbeiten die Schnittstellen der Branchen 

Möchten Sie Teil der Initiative werden? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schaffung einer breiten Informationsbasis
  • Sammeln marktfähiger Produktideen
  • Profitierung der Erfahrungen von Seiten der Wohnungswirtschaft


Erfahren Sie mehr über unsere Kooperation

2. Musterverträge für die Energiewirtschaft

Für einen erfolgreichen Strom- und Gasvertrieb sind rechtssichere, den Anforderungen der Gesetzgebung und aktueller Rechtsprechung genügende Vertragswerke unverzichtbar. 

Des Weiteren ist es unerlässlich, Vertragswerke anzubieten, die für den Kunden transparent und verständlich sind. Unser Vertragspaket Energievertrieb ist für einen erfolgreichen Vertrieb von Produkten aus den Bereichen Strom und Gas eine wertvolle Arbeitshilfe.
Im Bereich der Wärmelieferung werden die regulatorischen Anforderungen an die Energieeffizienz im Gebäudebestand vor dem Hintergrund der Klimaschutzziele der Bundes- und Landesregierungen zunehmen. Dabei gewinnt der Wärmemarkt im Zusammenhang mit den Entwicklungen rund um die Energiewende und die Kopplung verschiedener Sektoren an Bedeutung. Auch hier sind Vertragswerke unerlässlich, die zum einen für den Kunden transparent und verständlich sind und zum anderen den Anforderungen von Gesetz und Rechtsprechung entsprechen.
Den Mitgliedern der ARGE EDL werden diese Verträge zu einem attraktiven Preis zur Verfügung gestellt.


Ihre Vorteile im Überblick

  • Bereitstellung von rechtssicheren, den Anforderungen der Gesetzgebung und aktueller Rechtsprechung genügenden Vertragswerken
  • Transparent und verständlich
  • Geeignet als wertvolle Arbeitshilfe für den erfolgreichen Vertrieb von Produkten
  • Attraktiver Preis für Mitglieder der ARGE EDL


Erfahren Sie mehr über unsere Musterverträge

3. Unterstützung bei Gesellschaftsgründung

Das Netzwerk der ARGE EDL ist die Basis für die Gründung von Gesellschaften oder Joint Ventures unter den Mitgliedern. PwC unterstützt die Mitgliedswerke dabei durch umfassende Beratungsleistungen und schöpft aus jahrelanger Erfahrung in diesem Bereich.
 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Umfassende Unterstützung der stadtwerkeseitigen Organe bei Gesellschaftsgründungen
  • Beratung bei der strategischen Ausrichtung hinsichtlich der Strukturen der Beteiligungsgesellschaften und möglicher Finanzierungsformen
  • Energiewirtschaftliche und -rechtliche Beratung bei den Verhandlungen zu den Kraftwerksverträgen mit wirtschaftlichen Themenschwerpunkten (u. a. Errichtungs-, Betriebsführungs-, Stromlieferverträge)
  • Energiewirtschaftliche und -rechtliche Beratung bei möglichen Verhandlungen zu Beschaffungs- oder Kooperationsverträgen
  • Bearbeitung von technisch-wirtschaftlichen Fragestellungen zu Planung, Bau und Betrieb verschiedener Kraftwerke mit Erneuerbaren Energieträgern
  • Dokumentation und Abstimmung von Ergebnissen und Beschlüssen der Gremien
  • Koordinierung der projektspezifischen Zusammenarbeit mit externen Beratern


Erfahren Sie mehr über unsere Beratungsleistungen

GreenGecco – Case Study

PwC hat die Gründung der Green GECCO GmbH & Co. KG begleitet.
GECCO GmbH & Co. KG ist ein Gemeinschaftsunternehmen von 29 Stadtwerken und RWE Innogy. Ziel ist es, gemeinsam im Markt für regenerative Energien europaweit neue Projekte zu identifizieren, zu entwickeln und zu realisieren. Für die Zukunft plant Green GECCO, ein Portfolio von Projekten in den Bereichen Wind, Biomasse, Biogas und Wasserkraft zu entwickeln. Zudem stehen die neuen Technologien Solarthermisches Kraftwerk und Geothermie im Fokus.

SynEErgie – Case Study

Im Rahmen des Projektes SynEErgie bot sich interessierten Mitgliedswerken die Möglichkeit an der Beteiligung sowie dem weiteren Ausbau von Projekten zur Erzeugung Erneuerbarer Energien. Hierzu wurde eine neue Gesellschaft gegründet, in die bereits bestehende Windkraftprojekte und Biogasanlagen eingebracht worden sind. Ferner sollte dieser neuen Gesellschaft die Beteiligung an zu errichtenden Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien angedient werden.

Das sagen unsere Mitglieder

„Mit Arbeitskreisen zu Vertrieb, Netz, E-Mobility und anderen Themen effizient Wissen generieren.“

Folker Trepte, Leiter Energiewirtschaft bei PwC Deutschland

„In diesem Kreis tauschen wir uns aus, es ist sehr viel Bewegung im Markt und es gibt immer wieder neue Themen. Hier ist der Ort, in der Arbeitsgemeinschaft, wo wir uns die Themen gegenseitig näher bringen.“

Dietmar Spohn, Stadtwerke Bochum

„In der Zukunft geht es darum, erst mal unsere Rolle neu zu definieren, weil die erneuerbaren Energien immer mehr auf der Orts- und Verteilnetzebene stattfinden werden. Wir werden uns damit auch technisch positionieren müssen, damit wir die Herausforderungen der Zukunft meistern können.“

Stephan Lommetz, Stadtwerke Neuss

„Für mich steht hinter der Arbeitsgemeinschaft ein Netzwerk von über 50 Energieversorgern, die sich in einer professionellen und vertraulichen Art und Weise über die Rolle der Energiewirtschaft und gerade im Bezug auf Zukunftsthemen austauschen – und nicht nur austauschen, sondern die Themen auch bis in die Praxis gemeinsam umsetzen.“

Peter Mussaeus, PwC Legal

Contact us

Peter Mussaeus

Peter Mussaeus

Partner, Energy Legal, PwC Germany

Tel.: +49 211 981 2138

Dietmar Reuter

Senior Manager, Prokurist, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-4443

Follow us