Consulting 4.0: Die Zukunft der Beratung – von Nora Fleischhut

19 Juli, 2018

Beratung im Wandel

Getrieben durch die digitale Transformation, steigende Kundenanforderungen und eine zunehmende Veränderungsgeschwindigkeit wird sich die Art und Weise der strategischen und transformativen Beratung grundlegend ändern.

Traditionelle Ansätze stoßen an ihre Grenzen

In der Vergangenheit war es für Berater hilfreich die Entwicklung von Strategien und Maßnahmen auf der Basis von Best Practice-Anwendungsfällen vorzunehmen und den Kunden mit vorgefertigten Lösungen zielgerichtet und effizient zu unterstützen. Dieser Ansatz wird jedoch in Zukunft nicht mehr erfolgreich sein. Die Gründe dafür sind vielfältig: Zunächst einmal gibt es noch wenig bis keine Best Practices im Bereich zukunftsweisender Technologien, innovativer Lösungen und disruptiver Geschäftsmodelle, denn die Definition von „disruptiv“ beinhaltet, dass es solche Beispiele noch nicht am Markt gibt.

Zudem vernachlässigt eben dieser lösungsorientierte Ansatz, das Problem als Ganzes zu betrachten und sicherzustellen, dass das richtige Problem gelöst wird, da sofort die Lösung im Fokus steht. Die zugrundeliegenden Hypothesen des Problems spiegeln oft nicht das wahre Kundenbedürfnis wider, wodurch diese Methode für zukünftige Herausforderungen nicht geeignet ist. Darüber hinaus ändern sich die Erwartungen der Kunden. Eine Reihe von PowerPoint-Folien als Projektergebnis werden nicht mehr ausreichen, da es dem Klienten nicht bei dem hilft, was er wirklich braucht: Berater, die in der Lage sind, die identifizierten Empfehlungen auch umzusetzen! Denn sie generieren greifbare Ergebnisse und keinen Informationsüberfluss, der in einer Schublade verschwindet.

Was der Kunde wirklich braucht

Anstatt die Antworten bereits zu kennen, konzentrieren wir uns als Team deshalb darauf, die richtigen Fragen zu stellen und dem Kunden aktiv zuzuhören. Schließlich kennt niemand das Marktumfeld und die Kunden besser als er selbst. Allerdings ist die Perspektive des Kunden auch auf das eigene Unternehmen und die tägliche Arbeit beschränkt. Was wir deshalb bieten können, sind geeignetene Rahmenbedingungen und Methoden, um durch den bevorstehenden Innovationsprozess zu führen. Doch anstatt ein „Lehrer“ zu sein, wollen wir lieber als Partner gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen entwickeln.

Genauer gesagt, fungieren wir als Sparringspartner, ermöglichen eine Außensicht und agieren als Coach, indem wir Ideen hinterfragen, das Unternehmen durch die digitale Transformation führen und letztlich in Zeiten hoher Geschwindigkeit Sicherheit und einen strukturierten Ansatz bieten.

Die Kunden sehen sich einer zunehmenden Komplexität gegenüber, da die digitale Transformation jeden Aspekt des Geschäfts berührt. Ein ganzheitlicher Ansatz, bei dem der Kunde von der Problemanalyse bis zur Einführung neuer Lösungen unterstützt und begleitet wird, ist deshalb von besonderer Bedeutung.

Meeting

Coaching: mehr als nur Beratung

Ziel eines Projekts muss es sein, nicht nur belastbare Ergebnisse zu erzielen, sondern währenddessen auch der Organisation neue Arbeits- und Denkweisen beizubringen. So kann der Kunde selbst nach Abschluss eines Projekts die neuen Methoden nutzen, um anstehende Herausforderungen anzugehen. Mit der immer größer werdenden Menge an Informationen und Wissen über Technologien, Trends, Geschäftsmodelle und Methoden übernimmt der Berater zunehmend die Rolle eines Coaches und einer Vertrauensperson. Seine Aufgabe ist es, persönliche Fähigkeiten aufzubauen, die es Kunden ermöglichen, sich für die Gegenwart und die Zukunft zu rüsten. Der Beratungsansatz wird komplexer, da die Strategie durch umsetzungsorientierte Dienstleistungen ergänzt wird, um den Bedürfnissen der Kunden besser gerecht zu werden.

Über die Autorin

Nora Fleischhut

Nora Fleischhut

Nora ist in der Welt zuhause und im Herzen Berlinerin. Beruflich begeistert sie sich für die Veränderungen in Unternehmen in der digitalen Welt – von der Strategie über den Kulturwandel bis hin zu neuen Produkten & Services verschiedenster Industriebranchen. Ihre Leidenschaft richtet sich auf produzierende Unternehmen, die sich im Rahmen von Industrie 4.0 neu aufstellen und neue digitale Geschäftmodelle entwickeln. Hierbei hat sie einen DAX 30-Konzern mithilfe von Design Thinking über Monate hinweg erfolgreich unterstützt.

Contact us

Nora Fleischhut

Nora Fleischhut

Digital Transformation Consulting, PwC Germany

Tel.: +49 160 9357-9562

Follow us