Berechnung des Beihilfewertes staatlicher Bürgschaften

Staatliche Bürgschaften, die vom Bund oder von einzelnen Bundesländern und deren Institutionen zur Besicherung von Investitions- und Betriebsmittelkrediten zugunsten von Unternehmen übernommen werden sollen, sind gemäß dem europäischen Beihilferecht zu bewerten.

In diesem Zusammenhang hat PwC eine durch die Europäische Kommission genehmigte Methode zur Berechnung des Beihilfewertes von staatlichen Bürgschaften entwickelt, die seit Ende September 2007 anwendbar ist. Der hier bereitgestellte Rechner berücksichtigt die mit Wirkung zum 01.01.2014 seitens der Europäischen Kommission initiierten Anpassungen der Methode.

Bei dieser Berechnungsmethode wird die Risikoeinschätzung der Kreditgeber für die Zwecke der Berechnung des Beihilfewertes unverändert übernommen. Ausgangspunkt der Berechnung ist folglich ein Rating des Kreditnehmers, das die Kreditinstitute auf Basis einer detaillierten Analyse erstellen und ihrer eigenen Kreditentscheidung zugrunde legen. Dieses Rating wird im Rahmen der Anwendung der Berechnungsmethode anhand der 1-Jahres-Ausfallwahrscheinlichkeiten gemäß Kreditgeber-Rating in ein bürgschaftsspezifisches Ratingsystem übergeleitet.

Für die Berechnung des Beihilfewertes auf Basis des Ausfallrisikos sind neben dem Rating auch der Kreditverlauf und die Bürgschaftsquote, die Bürgschaftsprovision sowie die so genannte Recovery Rate (Sicherheitenerlösquote) heranzuziehen. Entsprechend der Genehmigung der Europäischen Kommission sind seit dem 01.01.2014 auch jeweils kalkulatorisch Verwaltungskosten und die Vergütung einer angemessenen Eigenkapitalunterlegung auf Bürgenseite in die Berechnung der Beihilfeintensität einzubeziehen.  

Für die Berechnung des Beihilfewertes von Bürgschaften an Projektgesellschaften und junge Unternehmen ohne Rating nehmen Sie bitte direkt mit unserem Ansprechpartner Kontakt auf.

Mit Hilfe des folgenden Berechnungstools können Sie online den Beihilfewert Ihrer Kreditbürgschaft ermitteln.

Folgen Sie den einzelnen Schritten des Beihilfewertrechners und Sie erhalten weitere Erläuterungen zu den erforderlichen Angaben.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter an den einzelnen Standorten selbstverständlich gern zur Verfügung.

 

Düsseldorf
Bernd Papenstein
+49 211 981-2639

Hannover
Mike Schwake
+49 511 5357-5323

Schwerin
Bernd Kaak
+49 385 59241-18

Erfurt
Jens Weigel
+49 361 5586-143

Berlin
Peter Koch
+49 30 2636-1202

Contact us

Bernd Papenstein

Partner

Tel.: +49 211 981-2639

Follow us