Länderfinanzbenchmarking 2016

Es gibt erheblichen Nachholbedarf

Mit dem Vorschlag zur Reform des Länderfinanzausgleichs könnten alle 16 Bundesländer die Schuldenbremse einhalten. Doch es bleibt noch viel zu tun.
Zum Interview

 

Der PwC-Nachhaltigkeitsindex zeigt auf, welche Gestaltungsmöglichkeiten den Ländern trotz Schuldenbremse bleiben oder inwieweit sie real sparen müssen.

Spitzenreiter: Bayern, Niedersachsen, Hamburg, Baden-Württemberg und Hessen führen den Index an.

Plätze verloren: Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern waren 2015 weniger konsequent in ihren Konsolidierungskursen und haben deshalb ihre Position im Nachhaltigkeitsranking verschlechtert.

Hier können Sie die Studie downloaden. (aktualisierte Fassung vom September 2016)

Länder-Steckbriefe

Die Steckbriefe geben Ihnen eine kurze Einschätzung zur Finanzsituation der einzelnen Länder und enthalten die wichtigsten Kennzahlen. Zur Landkarte

„In Zukunft gilt es, in Aufgaben-bereiche zu investieren, in denen angesichts knapper Kassen in der Vergangenheit zu viel gespart wurde.“

(Alfred Höhn)

Unsere Experten

Alfred Höhn

Alfred Höhn

Leiter
Öffentlicher Sektor


Peter Detemple

Peter Detemple

Partner Advisory


Yves Michels

Yves Michels

Manager Advisory