PwC – starker Partner des öffentlichen Sektors beim Breitbandausbau

08 Dezember, 2015

PwC betreut Breitbandinitiativen mit unterschiedlichen Schwerpunkten auf allen Ebenen der Verwaltung sowie der Privatwirtschaft. Unsere Experten unterstützen bei der Konzeption von Förderprogrammen auf Landesebene oder begleiten Kommunen und öffentliche Unternehmen bei der Durchführung von Breitbandprojekten. Dabei achten wir auf Zukunftssicherheit der geplanten Netze, den effizienten Einsatz öffentlicher Mittel, die Optimierung verfügbarer Fördermöglichkeiten und höchstmögliche Verfahrenssicherheit für den kommunalen Auftraggeber. Mit unserer langjährigen Erfahrung und unserem umfassenden Kompetenzspektrum begleiten wir Sie über den gesamten Projektzyklus – von der Formulierung einer individuellen Breitbandstrategie bis zum Mittelverwendungsnachweis nach Projektumsetzung. Kompetent und sicher.

Bund/Länder Kreise/Kommunen Stadtwerke/kommunale Unternehmen

Föderberatung

Entwicklung von Förder- und Anreizsystemen für den Breitbandausbau

BB Strategie

Entwicklung kommunaler Breitbandstrategien und Masterpläne

BB Quick Check

Identifizierung von Optimierungspotenzialen in bestehenden Breitbandaktivitäten

Kompetenzzentrum

Konzeption und Betrieb von Breitbandkompetenzzentren

BB Komplett

Projektumfassende Begleitung durch PwC (Strategie, Netzplanung, Umsetzungsmodell, Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Föderverfahren)

BB Health Check

Detaillierte Bestandsaufnahme einzelner Prozesse, Potenzialanalyse und Ableiten von Maßnahmen

 

BB Modell Check

Wirtschaftlichkeitsvergleich für verschiedene Fördermodelle („Wirtschaftslichkeitsabwägung“ nach Bundesförderprogramm)

BB Implement

Begleitung der Umsetzung von Maßnahmen zur Optimierung der Breitbandaktivitäten

 

BB Kosten Check

Überprüfung der Plausibilität von Annahmen in Bieterangeboten oder den eigenen Kostenschätzungen der Kommune

BB Bid Support

Unterstützung bei Aspekten der Angebotserstellung

Bund/Länder

Trotz Breitbandförderprogramm des Bundes kommt den Ländern beim Breitbandausbau nach wie vor eine wichtige Rolle zu. Neben der Kofinanzierungsaufgabe betrifft dies insbesondere strategische Gesichtspunkte. Damit die aktuellen Investitionen öffentlicher Mittel in den Breitbandausbau kein Strohfeuer werden, muss von den Kreisen und Kommunen langfristig gedacht, nachhaltig geplant und effizient umgesetzt werden.

Dies ist kein Selbstläufer und erfordert die Initiative der Länder. Ob eine Maßnahme erfolgreich ist oder nicht, hängt dabei oft von Details ab. Wir bei PwC kennen diese Details und begleiten erfolgreich Länder bei der Konzeption und Umsetzung eigener Breitbandinitiativen, z.B. bei:

  • der Formulierung einer effektiven und nachhaltigen Breitbandstrategie (konkrete Ziele und Maßnahmen)
  • der Einrichtung und dem Betrieb eines Breitbandkompetenzzentrums, insbesondere  als Unterstützer für alle Landkreise und Kommunen
  • der Konzeption passgenauer, bürokratiearmer Landesförderprogramme

Mit unserer langjährigen Erfahrung und unserem umfassenden Kompetenzspektrum in den Bereichen Breitbandausbau, Förderung und rechtlicher Beratung helfen wir Verantwortlichen auf Länderebene, die richtigen Fragen zu stellen, Herausforderungen zu identifizieren und Strategien hierfür zu entwickeln, ehe  sie zum Problem werden.

Dabei können wir auf umfangreiche Benchmarks aus Projekten in Deutschland und weltweit zurückgreifen. Unsere Experten decken neben wirtschaftlichen und technischen Fragestellungen auch alle relevanten rechtlichen bzw. regulatorischen Fragestellungen ab. So beraten wir Länder umfassend und aus einer Hand, um den Breitbandausbau effektiv voranzutreiben.

Kreise/Kommunen

Kreise und Kommunen sind die zentralen Akteure beim Ausbau der Breitbandinfrastruktur in Deutschland. Projekte werden auf der kommunalen Ebene initiiert, geplant, durchgeführt und verantwortet. An die Verantwortlichen vor Ort stellt dies hohe Anforderungen, denn Breitbandprojekte beinhalten eine breite Spanne an Themen – technisch, betriebswirtschaftlich, steuerlich/rechtlich – und benötigen signifikantes zeitliches Engagement kommunaler Projektbeteiligter.

Durch ein wirksames Projekt- und Stakeholder-Management unterstützen wir Kommunen dabei, bei Breitbandprojekten die Oberhand zu behalten und ihre Projekte souverän und im Sinne nachhaltiger Lösungen zu steuern. Bei der Planung, Antragstellung und Umsetzung geförderter Breitbandprojekte (Bund, ELER, EFRE, GRW) unterstützen wir den gesamten Projektzyklus – von der Beantragung zur Umsetzung:

  • Bestandsaufnahme, Markterkundung und Erfassung in GIS-Systemen
  • Entwicklung einer individuellen Breitbandstrategie
  • Netzplanung und Gebiets-Clusterung
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse und Beratung hinsichtlich geeigneter Umsetzungsmodelle
  • Überprüfung und Entwicklung von kommunalen Geschäftsmodellen
  • Unterstützung bei der Erstellung und Durchführung der Vergabe
  • Umsetzungsbegleitung

Dabei richten wir uns nach dem Bedarf des Kreises bzw. der Kommune und decken flexibel jene Aspekte ab, die verwaltungsseitig nicht bearbeitet werden können.

Stadtwerke/kommunale Unternehmen

Stadtwerke als Infrastrukturexperten und regionale Marken sind grundsätzlich optimal positioniert, um von der explosiven Nachfrage nach Bandbreite zu profitieren. Vor allem im Bereich der Glasfasernetze bietet sich derzeit die einmalige Möglichkeit, die Kommunikationsinfrastruktur der kommenden 20 Jahre zu begründen und das Produktportfolio über Energie hinaus zu erweitern.

Die Förderprogramme von Bund und Ländern treiben den Ausbau voran und zwingen Anbieter, zeitnah Investitionsentscheidungen zu treffen. Für Stadtwerke bedeutet dies, dass sie möglichst umgehend eine Strategie für die Region entwickeln müssen. Es gilt, Antworten auf u.a. folgende Fragen zu finden:

  • Welches Ziel verfolge ich mit dem Einstieg oder der Erweiterung meiner Breitbandaktivitäten?
  • Welche Gebiete sind strategisch wichtig, welche nicht?
  • Welcher Technologiemix sollte beim Breitbandausbau in der Region verfolgt werden?
  • Wie ist die Wettbewerbsposition in strategisch wichtigen Gebieten?
  • Wieviel Kapital kann investiert werden und wo?
  • Welche kommunalrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen sind vorab zu klären?

Dazu ist eine schlagkräftige Organisation notwendig, um die Aktivitäten im Zielgebiet zu überwachen, ggfs. mit zu gestalten und termingerecht wettbewerbsfähige Angebote vorlegen zu können. Wir kennen die Herausforderungen im Rahmen geförderter Breitbandinitiativen und können Stadtwerke dabei unterstützen, zu den Gewinnern beim Breitbandausbau zu gehören.

PwC unterstützt Stadtwerke über den gesamten Projektverlauf und hilft, lebensfähige Geschäftsmodelle zu konzipieren und umzusetzen. Ob es sich dabei um die Überprüfung und Optimierung bestehender Aktivitäten oder einen Neueinstieg in das Telekommunikationsgeschäft handelt - unsere langjährige Erfahrung zu bewährten Modellen, Prozesskenntnissen und Organisations-Know-How geben Ihnen die Sicherheit praxisnaher und belastbarer Projektergebnisse. 

Sie haben Fragen, wie Sie den Breitbandausbau in Ihrer Region nachhaltig und zukunftsweisend gestalten können? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Contact us

Felix Hasse
Partner Advisory, PwC Germany
Tel.: +49 211 981-1234
E-Mail

Christoph Rathenow
Partner, PwC Germany
Tel.: +49 211 981-4936
E-Mail