PwC berät Continental bei Übernahme von Reifen John

19 Dezember, 2018

Düsseldorf, 19. Dezember 2018

Continental hat einen Vertrag über die Akquisition der Reifen- und Autoservicekette Reifen John mit elf Niederlassungen in Deutschland und 21 Niederlassungen in Österreich geschlossen. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) hat Continental im Rahmen der Akquisition umfangreich beraten. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden soll die Übernahme in Deutschland im ersten Quartal 2019 erfolgen. Reifen John hat eine starke Präsenz in Bayern und wird künftig das bestehende Vertriebsnetz der deutschen Continental-Handelstochter Vergölst im Süden der Bundesrepublik stärken. Die Standorte von Reifen John in Österreich sollen ebenfalls im ersten Quartal 2019 durch Continental akquiriert werden und das Netzwerk von Profi Reifen und Autoservice – ein österreichisches Tochterunternehmen der Continental – stärken.

Berater Continental:

PwC Düsseldorf: Dr. Jan Becker (Federführung), Moritz Mühlhausen, Isabel Paula Kasemian (alle Tax)

PwC München: Gerald Schustereder (Federführung), Stefan Graml, Katrin Gutmann (alle Financial)

PwC Wien: Peter Perktold (Federführung), Ines Hofbauer-Steffel, Peyman Seyyed (alle Tax)

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 250.000 Mitarbeiter in 158 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Contact us

Sven Humann

PwC Communications, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-2188

Follow us