PwC und epilot: Schlagkräftige Kooperation für die Digitalisierung von Energieversorgern

04 Dezember, 2020

Das Scale-up epilot bietet eine Cloud-Umgebung für Energieversorger / PwC übernimmt Strategie und Beratung / Versorger erhalten Unterstützung bei der digitalen Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen / epilot fokussiert konsequent auf Kundennutzen und Wertschöpfung

Düsseldorf, 04. Dezember 2020

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) und epilot, einer der führenden SaaS-Cloud-Anbieter für die Energiewirtschaft, gehen künftig gemeinsame Wege. Ziel der Kooperation ist es, deutsche Energieversorger effizienter und agiler zu machen. Dafür stellt das 2017 gegründete Unternehmen epilot eine Cloud-Umgebung bereit, mit der sich Vertrieb und Netz von Energieversorgern digitalisieren lassen; PwC Deutschland übernimmt die strategische Beratung. epilot ist bereits für 75 Energieversorger und Netzbetreiber tätig und steuert den gesamten Vertriebsprozess seiner Dienstleistungen und Produkte digital und „end-to-end“.

Gemeinsam die digitale Transformation von Energieversorgern vorantreiben

Philipp Schmidt, Partner im Bereich Digital Utilities bei PwC Deutschland, sagt:

„epilot denkt sehr kundenorientiert und ist mit seinen Lösungen nah dran an aktuellen Marktentwicklungen – beste Voraussetzungen für die erfolgreiche digitale Transformation von Energieversorgern.“

Philipp Schmidt,Partner im Bereich Digital Utilities bei PwC Deutschland

Mit seinem Angebot, unter anderem einer E-Commerce-Cloud-Umgebung, richtet sich epilot einerseits an klassische Strom- und Gasversorger, andererseits an Betreiber von Solaranlagen, Ladesäulen und ultraschnellem Internet. Michel Nicolai, Gründer und CEO von epilot sagt: „PwC unterstützt Versorger effizient durch eine klare Digitalisierungsstrategie, neugestaltete Prozesse und eine kulturelle Transformation der Unternehmen.“

epilot fokussiert konsequent auf Kundenbedürfnisse und Wertschöpfung

epilot bietet seinen Kunden maßgeschneiderte, flexible Lösungen. Dazu zählen Bundling-Angebote, dank derer Kunden bestimmte Produkte – Commodities und Non-Commodities – ganz nach Bedarf kombinieren können, zum Beispiel eine Ladestation für Elektrofahrzeuge mit einem Batteriespeicher und dem passendem Flatrate-Stromtarif.

Die Cloud-Lösung von epilot basiert auf Microservices und verfolgt einen API-getriebenen Ökosystem-Ansatz. So werden relevante Backend-Prozesse, zum Beispiel Abrechnungen, über Best-in-Class-Lösungen abgebildet.

„Damit entsteht eine Prozessdurchgängigkeit, die die Versorger schneller, effizienter und kundenorientierter mach. Wir fokussieren direkt an der Kundenschnittstelle auf die wertschöpfenden Prozesse: mit Cross-selling-Logiken, E-Commerce über PayPal sowie unserem Pricing-Hub.“

Michel Nicolai,CEO epilot

Gerade kleineren und mittleren Versorger bietet epilot damit einen idealen Startpunkt in eine moderne Systemarchitektur.

Handverlesenes Energie-Scale-up

Die Zusammenarbeit zwischen PwC und epilot geht auf das Scale-Energy-Programm von PwC zurück. Mit dem Programm hat PwC Scale-ups aus dem Energiesektor in ganz Europa gesucht und epilot als Teil einer handverlesenen Gruppe von acht jungen Unternehmen ausgewählt. Darauf folgte die internationale Vernetzung von epilot mit PwC-Partnern, Top-Entscheidern der Energiebranche und führenden Investoren. Seit seiner Gründung im Sommer 2017 ist epilot rasant gewachsen: Mit inzwischen mehr als 80 Mitarbeitern arbeitet das Jungunternehmen täglich daran, die Energiewelt gemeinsam mit seinen Kunden fit für die digitale Zukunft zu machen.

 

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 250.000 Mitarbeiter in 158 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Über e.pilot GmbH

Die e.pilot GmbH wurde 2017 von Experten aus den Bereichen Energiewirtschaft, Cloud-Software und eCommerce gegründet, um mit der Cloudlösung epilot den Weg in die neue digitale Energiewelt zu weisen. Mittlerweile zählen mehr als 70 Kunden und mehr als 80 Mitarbeiter zur epilot-Community. Über die Multi-Produkt-Plattform können Energieversorger und Netzbetreiber in intuitiven und modernen Customer Journeys ihre Produkte innerhalb von Minuten vermarkten. Der gesamte Vertriebsprozess kann dabei end-to-end digital gesteuert werden. Das Fundament der Plattform bildet das epilot-Ökosystem: Relevante Partner werden prozessbasiert in epilot eingebunden, um Kollaborationen effizient zu managen. Darüber hinaus schaffen Integrationen externer IT-Systeme eine einheitliche IT-Landschaft. Weitere Informationen: www.epilot.cloud

Contact us

Martin Krause

Martin Krause

PwC Communications, PwC Germany

Tel.: +49 151 54181306

Follow us