Die Anforderungen an die neue Leasingbilanzierung systematisch und effizient umsetzen – so können wir Sie unterstützen

Unsere Unterstützung in fünf Phasen


Schritt 1: Projektplanung

  • Durchführung von bereichsübergreifenden Workshops zur Vorbereitung der IST-Analyse

  • Sammlung von ersten Informationen durch Umfragen im Unternehmen

  • Erste Analyse zum Einfluss der Änderungen auf KPI´s und Covenants

  • Erstellung eines Projektplanes

Schritt 2: IST-Analyse

  • Analyse der bestehenden IT-Systeme, Prozesse und Datenlage

  • Analyse des bestehenden Leasingportfolios / Clustering von Verträgen
  • Identifikation von eingebetteten Leasingverhältnissen

  • Definition der fachlichen und technischen Anforderungen

  • Identifikation von Schnittstellen zu allen betroffenen Unternehmensbereichen

  • Schaffung von Verständnis im Konzern in allen betroffenen Abteilungen (Einkauf, Verkauf, Personalabteilung etc.) mittels Durchführung von Workshops

Schritt 3: Soll-Konzept

  • Modellierung des zukünftigen Leasingprozesses

  • Konsolidierung und Priorisierung der Anforderungen unterschiedlicher Unternehmensbereiche – vom Rechnungswesen über Controlling bis hin zum Business Development

  • Identifikation von Datenlücken

  • Sicherstellung der Einhaltung zukünftiger Compliance-Anforderungen

  • Auswahl einer geeigneten Softwarelösung unter Berücksichtigung individueller Anforderungen

  • Anpassung des konzerninternen Reportings (Kontenpläne, Reporting Package etc.)

Schritt 4: Implementierung

  • Datensammlung und Migration der Altdaten, ggf. aus unterschiedlichsten Vorsystemen

  • Implementierung/Customizing der ausgewählten Softwarelösung

  • Integration der Softwarelösung in bestehende ERP- bzw. Datenverwaltungssysteme

  • Umfangreiches Testing der Softwarelösung

Schritt 5: Roll-Out

  • Schulungen aller betroffenen Unternehmensbereiche
  • Unterstützung Ihrer Mitarbeiter während der Einarbeitungsphase bei auftretenden Fragen
  • Unterstützung bei der unternehmensweiten Umsetzung der entwickelten Prozesse sowie deren Kommunikation an Stakeholder
  • Festlegung der Richtung bei der Ausübung von Wahlrechten, z.B. Low Value Definition und Inanspruchname
  • Erarbeitung interner Richtlinien

Contact us

Andrea Bardens

Andrea Bardens

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-1196

Sylvia Weidinger

Sylvia Weidinger

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-5538

Follow us