Effiziente Planung und Steuerung mit PwC‘s Predictive Analytics Suite

08 Dezember, 2015

In einem zunehmend globalisierten und digitalisierten Wirtschaftsumfeld, in dem sich relevante Informationen häufig ändern, wird objektive und fundierte Planungs- und Entscheidungssicherheit für Unternehmen immer wichtiger. Tobias Flath, Experte bei PwC Risk Consulting und Dr. Frauke Schleer-van Gellecom, Expertin bei PwC Economics, haben dazu PwC‘s Predictive Analytics Suite entwickelt. PwC´s Predictive Analytics Suite filtert aus einer großen Menge an Treibern die Wesentlichen heraus und stellt sie entsprechenden Planungsgrößen gegenüber, um so nachhaltig mehr Planungssicherheit für Unternehmen zu generieren. 

Im Gespräch mit Tobias Flath und Dr. Frauke Schleer-van Gellecom.

Herr Flath, viele Unternehmen beklagen eine steigende Planungsunsicherheit. Wie erklären Sie sich diese Unsicherheit?

Die hohe Planungsunsicherheit entsteht dadurch, dass auf international vernetzten Märkten immer mehr Faktoren die Unternehmensplanung beeinflussen. Das Einkaufsverhalten vieler Unternehmen wird beispielsweise zunehmend globaler, um Kosten zu sparen. Dadurch erhöht sich allerdings das Risiko von Kostenschwankungen, weil Kosten nun von zusätzlichen Faktoren wie Wechselkursen, Transportkosten und Lohnkostenentwicklung abhängig sind. Die größere Anzahl möglicher Einflussfaktoren erschwert die Identifikation der relevanten Treiber. Gerade das ist aber für die Planungssicherheit, das Treffen von Entscheidungen und letztendlich die Unternehmenssteuerung, eminent wichtig. 

Und da kann PwC´s Predictive Analytics Suite helfen?

Tobias Flath: PwC´s Predictive Analytics Suite nutzt die Informationsflut, die uns eine effiziente Planung und Entscheidung erschwert, indem er daraus einen Informationsvorteil generiert. Er analysiert Wirkungszusammenhänge einer großen Menge an Treibern auf eine definierte Plangröße, wie z.B.  der geplante Absatz oder die Einkaufspreise, um so die relevanten Treiber herauszufiltern. Außerdem bietet er die Möglichkeit, den zeitlichen Verlauf dieser Faktoren, der Entwicklung Plangrößen gegenüber zu stellen. Mit dem Wissen, wie und mit welchem zeitlichen Vorlauf welche Treiber die Plangrößen beeinflussen, können wir Entwicklungen früh erkennen und gewinnen so mehr Planungssicherheit und wertvolle Handlungsspielräume. Der Einkaufsabteilung eines Unternehmens könnten wir so zum Beispiel objektiv und fundiert zeigen, wie und mit welchem Zeitversatz sich ein veränderter Wechselkurs auf die Kosten auswirkt.

Frauke Schleer-van Gellecom: Die Analyse der verschiedenen Treiber durch PwC´s Predictive Analytics Suite berücksichtigt auch deren Zusammenhänge untereinander. So ist es möglich, für jede Plangröße ein eigenes Modell zu entwickeln, welches seine Aussage bei neuer Datenlage entsprechend anpasst. Durch das revolvierende Vergleichen und Verbessern des Erklärungsmodells mit neuen Daten kann einerseits die Aussagekraft des Modells überprüft und andererseits Veränderungen der Treiber analysiert und in das Modell integriert werden. Das Ergebnis ist eine fundierte Prognose der Plangröße in die Zukunft anhand ihrer relevanten Treiber, die einen objektiven Rahmen für planerische und strategische Entscheidungen geben.

 


Also bietet die Prognose mit Hilfe von  PwC’s  Predictive Analytics Suite einen echten Mehrwert durch objektivere Ergebnisse?

Tobias Flath: Wie in der 2012 von „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichneten Korridorbudgetierung werden die Ergebnisse nicht in Punktwerten, sondern in Bandbreiten angegeben. Wir wissen also innerhalb welcher Spanne sich der Wert wahrscheinlich befinden wird und wie diese verteilt ist. Durch die in der Bandbreite angegebene eingeplante Unsicherheit und das Wissen aus der Prognose, lassen sich nun fundierter und der tatsächlichen Situation angepasste Entscheidungen treffen.

Frauke Schleer-van Gellecom: Verschiedene Arten von Einflussfaktoren wie Rohstoffpreise, Konjunktur, Leitzins oder unternehmenseigene Faktoren, können auf ihre Zusammenhänge hin untersucht und in die Unternehmensteuerung einbezogen werden. Mit PwC´s Predictive Analytics Suite schaffen wir nachhaltig mehr Planungssicherheit.

Contact us

Tobias Flath

Tobias Flath

Senior Manager, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-6567

Dr. Frauke Schleer-van Gellecom

Dr. Frauke Schleer-van Gellecom

Senior Manager, Finance Transformation - Predictive Excellence, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-6740

Follow us