Finanzielle Risiken

Zahlungsabwicklung und Mandatsverwaltung müssen schnell fit gemacht werden für SEPA, die Single Euro Payments Area

"Unternehmen haben die Aufgaben lange unterschätzt, die durch die Einführung von SEPA auf sie zukommen", sagt PwC-Partner und Treasury-Fachmann Thomas Schräder. Bis zum 1. Februar 2014 müssen Unternehmen nicht nur die Konto-Informationen in den Stammdaten anpassen, weil statt Kontonummer und Bankleitzahl künftig nur noch IBAN und BIC gelten. Auch zahllose Einzugsermächtigungen müssen kontrolliert und unter Umständen umgestellt werden, weil SEPA neue Anforderungen mit sich bringt.

Weiterlesen

EMIR-Verordnung soll im Handel mit OTC-Derivaten Transparenz und Sicherheit schaffen

Der außerbörsliche Handel mit Finanzderivaten wie Credit Default Swaps oder Interest Rate Swaps soll transparenter und sicherer werden. Dafür wird, in Parallele zur Dodd-Frank Regulierung in den USA, eine europäische Verordnung, die "European Market Infrastructure Regulation" (EMIR) verabschiedet, die neue Anforderungen für solche Transaktionen vorschreibt.

Weiterlesen

Ansätze zum systematischen Währungsrisikomanagement in Industrieunternehmen

Deutschland kämpft mit um den Titel des Exportweltmeisters - in kaum einem anderen Land der Welt verkaufen Unternehmen so viel ins Ausland. Das macht die deutsche Wirtschaft anfällig für Währungsschwankungen. Nie war für deutsche Industrieunternehmen ein effektives Währungsmanagement für die Planbarkeit des operativen Geschäfts wichtiger.

Weiterlesen

Contact us

Thomas Schräder
Partner
Tel.: +49 211 981-2110
E-Mail

Folker Trepte
Partner
Tel.: +49 89 5790-5530
E-Mail