Logistiker unterschätzen Risiken der Digitalisierung

30 Juni, 2014

Neue Technologien wie Mobility, Cloud Computing, Data Analytics oder Social Media beeinflussen zunehmend die Geschäftsmodelle von Logistikunternehmen. Für die Zukunftsfähigkeit gilt es schnell und flexibel auf die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung zu reagieren. Im Rahmen der Reihe T&L Kompass zeigt das Whitepaper „Transporteure und Logistiker im digitalen Zeitalter“ auf, worauf Unternehmen achten müssen.

Die Transportbranche steht für den schnellen, flexiblen und bedarfsorientierten Transport von Gütern. „Die Digitalisierung ist aus der Transport- und Logistikbranche nicht mehr wegzudenken. Eine enge Vernetzung mit Kunden, Dienstleistern und Kooperationspartnern ist bereits heute ein entscheidender Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit“, sagt PwC-Logistikexperte Ingo Bauer. Gerade mobile Endgeräte bieten Logistikern die Möglichkeit, Frachtinformationen jederzeit an jedem Ort zu verarbeiten.

Cloud Computing bietet große Chancen

Aber auch Cloud Computing ist für Logistik- und Transportunternehmen von zentraler Bedeutung: Die Auslagering von IT schafft Flexibilität und kann die Kosten erheblich reduzieren. Zudem profitieren Unternehmen mit Cloud Computing schneller von Innovationen im IT-Bereich. Vor allem bei Kooperationen spielt Cloud Computing eine wichtige Rolle, können doch die Partner unabhängig vom Standort gemeinsam auf Daten und Informationen zugreifen.

Risiken werden oft unterschätzt

Einen wichtigen Part in der Kommunikation mit Partnern und Kunden übernehmen die sozialen Netzwerke. „Die Mehrheit der Logistik-Unternehmen hat die damit verbundenen Risiken allerdings noch nicht erkannt“, warnt PwC-Experte Derk Fischer. Risikomanagementsysteme sind aber bei Logistikern noch nicht sehr verbreitet. Klar ist auch, dass die Daten- und Informationsmengen, die Transport- und Logistikunternehmen in Zukunft verarbeiten müssen, noch deutlich steigen werden und damit das verbundene Risiko ebenfalls.

Checkliste zur digitalen Fitness

Die Transporteure und Logistiker müssen sich mit verschiedenen Fragen auseinandersetzen, um den Risiken der Digitalisierung zu begegnen. Das Whitepaper zeigt anhand einer Checkliste zur digitalen Fitness zentrale Themenbereiche auf, die Unternehmen beachten müssen. Sie beginnt bei der Frage nach der Sicherheitssoftware und reicht über die Datenschutzbestimmungen der IT-Dienstleister bis hin zu den nötigen Zertifizierungen im Bereich Datensicherheit.

Contact us

Ingo Bauer

Ingo Bauer

Leiter des Bereichs Transport und Logistik

Tel.: +49 201 438-1107

Derk Fischer

Derk Fischer

Partner, Cyber Security

Tel.: +49 211 981-2192

Follow us