Digitale Infrastruktur im Öffentlichen Sektor: Der Weg zur vernetzten Gesellschaft

Die Inhalte im Überblick

Der Ausbau der digitalen Infrastruktur ist die Basis für die Transformation zur vernetzten Gesellschaft – ob bezüglich Festnetz oder 5G-Mobilfunk. Alle Infrastruktur-Akteure sind betroffen und bedürfen eines koordinierten Vorgehens. PwC behält als Partner des Öffentlichen Sektors den Überblick, weil wir Digitalisierungen verstehen.

  • Die Bundesregierung treibt den Ausbau der digitalen Infrastruktur voran. Bund und Länder stellen den Kreisen und Kommunen finanzielle Mittel für Beratungsleistungen zur Verfügung. 
  • Das Datenvolumen verdoppelt sich alle drei Jahre. Eine leistungsfähige digitale Infrastruktur ist essentiell für die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschlands. 
  • PwC kennt die Herausforderungen des Öffentlichen Sektors genau und berät die Akteure von der Strategie zur digitalen Infrastruktur über die Breitband-Netzplanung bis hin zu Finanzierung und Umsetzungscontrolling.

Anspruchsvoller Infrastruktur-Ausbau

Kreis und Kommunen sind zentrale Akteure der öffentlichgeförderten Breitbandinfrastruktur in Deutschland. Damit die Investitionen wirken, müssen die öffentlichen Verwaltungen langfristig denken, nachhaltig planen und Pläne effizient umsetzen.

Die Anforderungen an erfolgreiche Ausbauvorhaben sind hoch. Ausbauprojekte in digitaler Infrastruktur, wie Glasfaser oder Mobilfunk der nächsten Generation (5G), beinhalten eine umfangreiche Spanne an technischen, betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Themen. Vorgaben für beispielsweise Materialkonzepte und Dimensionierungen müssen bei der Antragsstellung eingehalten werden und die Netzbetreiber erwarten zügige Genehmigungen. Es braucht zentrale Planungen, Dokumentationen, Bauüberwachungen und mehr – um nur einige Herausforderungen zu nennen.

PwC-Kompetenz für digitale Infrastruktur

Das Team für den Öffentlichen Sektor von PwC begleitet die öffentliche Hand seit Jahren bei der Konzeption und der Umsetzung von Ausbauvorhaben in digitaler Infrastruktur. Unsere Kunden fragen beispielsweise folgende Leistungen nach: 

Bestandsaufnahme:
Die Fundamente erfolgreicher Breitbandausbau-Initiativen sind die Bestandsaufnahmen. Wir erfassen die Versorgungslage von Breitband und Mobilfunk mithilfe von Geoinformationssystemen (GIS) und stellen sie Ihnen transparent dar. Gemeinsam analysieren wir daraufhin die Bedarfe und führen für Sie Marktanalysen durch.

Strategieentwicklungen:
PwC entwickelt individuelle Strategien für den Breitbandausbau. Diese beinhalten Masterpläne und eine Glasfaser-/Mobilfunk-Netzplanung mithilfe unseres Planungstools, das erforderliche Investitionen ermittelt und transparent darstellt. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung von Fördermitteln. Und wir beraten Sie bei der rechtssicheren Vergabe Ihres Ausbauvorhabens. 

Wirtschaftlichkeitsanalysen:
Wir überprüfen bestehende Betreiberstrukturen auf kommunaler Ebene oder entwickeln gemeinsam mit Ihnen passgenaue Geschäftsmodelle samt einer Maßnahmenplanung zur effektiven Umsetzung. 

Umsetzungsbegleitungen:
Wir begleiten Sie bei der Umsetzung und Finanzierung Ihrer Geschäftsmodelle. Dabei berücksichtigen wir verfügbare Förderprogramme und unterstützen Sie bei der Beantragung von Fördermitteln.

Projektvergaben: 
Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung von PwC bei der Umsetzung komplexer Projekte für die öffentliche Hand und unserer umfassenden Expertise bei der Realisierung von Projekten zur Verbesserung der digitalen Infrastruktur. Wir beraten Sie ganzheitlich in Technik, Betriebswirtschaft und Recht und decken damit alle für Infrastrukturprojekte relevanten Themengebiete ab – für eine effiziente Umsetzung Ihres Vorhabens. Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie weiter und kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Zukunftsoffensive „Gigabit-Deutschland“

Bei der Koordination des Ausbaus der Breitbandinfrastruktur in Deutschland stehen der Bund und die Länder im Fokus. Um ihre Ziele zu erreichen, setzen sie Förderprogramme auf, um den Breitbandausbau in Deutschland wirtschaftlich darzustellen. Und sie initiieren Zentren, um die Ausbaukompetenzen zu bündeln. 

Wir unterstützen die Breitbandaktivitäten, indem wir alle Akteure informieren und koordinieren. Bei der strategischen Ausrichtung des Breitbandausbaus haben wir bereits mehrere Bundesländer begleitet und die Breitbandkompetenzzentren aufgebaut und betrieben.

PwC-Wissen für Breitbandzentren

Die Länderkompetenzzentren sollen den Ausbau zukunftsfähiger Breitbandnetze nachhaltig voranbringen. Damit sie dieses Ziel erreichen, können sie folgende PwC-Leistungen nutzen:

Vernetzung:
Wir kümmern uns um die Mobilisierung und Vernetzung aller relevanten Breitbandakteure auf Landes-, Kreis- und Kommunalebene. Indem wir (Dialog-)Veranstaltungen in verschiedenen Formaten konzipieren und organisieren, entsteht ein konstruktiver Informationsaustausch.

Beratung:
Ihr PwC-Team übernimmt auch die technische und wirtschaftliche Beratung von Kommunen. Außerdem realisieren wir Schulungen für Breitbandkoordinatoren zu relevanten Themen wie Verlegetechnik, Geo-Informationssystemen und technische Komponenten. Um die Effektivität zu steigern, erstellen wir auch Musterdokumente, Leitfäden und sonstige Hilfsmittel für Sie als öffentlicher Auftraggeber.

Kommunikation:
Für eine starke Onlinepräsenz konzipieren, implementieren und betreiben wir Internetportale zum Breitbandausbau. Ergänzend betreiben wir Projektbüros für telefonische und schriftliche Anfragen.

Controlling und Reporting:
Mit eigenen IT-Tools stellen wir ein regelmäßiges und transparentes Controlling und Reporting sicher – beispielsweise in Form einer Geoinformation-Datenbank für die ortsteilgenaue Erfassung der verfügbaren Bandbreiten, Ausbauprojekte und genehmigten Fördermittel. 

Das PwC-Team für den Öffentlichen Sektor vereint Experten für die Koordination komplexer Projekte mit mehreren Akteuren. Weil wir das nötige technische, wirtschaftliche, rechtliche und organisatorische Wissen effektiv bündeln, realisieren wir Breitbandprojekte erfolgreich.  

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie weiter oder rufen Sie uns an. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Öffentliche Unternehmen beraten

Stadtwerke sind als Infrastrukturexperten und regional verankerte Marken und Partner optimal positioniert, um von der steigenden Nachfrage nach Bandbreite zu profitieren. Insbesondere der hierfür erforderliche Glasfaserausbau bietet die einmalige Möglichkeit, die Kommunikationsinfrastruktur der kommenden Jahrzehnte mitzugestalten und das eigene Produktportfolio zukunftsträchtig zu erweitern. 

Ihre Breitband-Strategie für ihr Versorgungsgebiet sollte die Teilnahme an geförderten Breitband-Ausschreibungen, eigenwirtschaftliche Ausbau-Aktivitäten sowie den synergetischen Ausbau gemeinsam mit anderen Sparten oder Baumaßnahmen umfassen. PwC unterstützt Stadtwerke erfolgreich dabei, von den Chancen des Breitbandausbaus zu profitieren.

PwC-Erfahrung für Stadtwerke

Jedes Stadtwerk sollte seine Breitbandaktivitäten individuell gestalten. Die Ausgangssituation hängt unter anderem von der aktuellen Versorgungslage ab (auch von „weißen Flecken“), ebenso von der bestehenden und geplanten Infrastruktur, vom Wettbewerbsumfeld, von bestehenden Kundenpotenzialen und von bisherigen Aktivitäten im Telekommunikationsmarkt ab. PwC unterstützt Sie mit folgenden Leistungen:

Strategie und Geschäftsmodelle:
Wir kennen die notwendigen Stellhebel und operativen Parameter von Stadtwerken und können Sie gezielt bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen und tragfähigen Business Cases unterstützen.

Vergabe- und Beihilferecht:
PwC verfügt über Experten im Vergabe- und Beihilferecht und hat Erfahrung aus der Begleitung hunderter kommunaler Projekte.

Organisation und Prozesse:
Für den Aufbau und die Umsetzung Ihrer Telekommunikationsaktivitäten erarbeiten wir passgenaue Modelle und behalten Ihre Strukturen und Ressourcen dabei immer im Blick.

Regulierung:
Wir haben langjährige Projekterfahrung im Bereich TK-Regulierung und kennen die damit verbundenen Herausforderungen der Netzbetreiber genau.

Projektsteuerung:
Längst steuern wir erfolgreich komplexe Breitbandprojekte für Stadtwerke. Mit individuell angepassten IT-Tools können wir Ihren Projektfortschritt jederzeit darstellen und Handlungsempfehlungen ableiten.

Steuerliche Beratung:
Wir erarbeiten Argumentationslinien, durch die Sie den Breitbandausbau, die Telekommunikation und alle damit einhergehenden Wertschöpfungsstufen bis hin zum Endgerätevertrieb in den steuerlichen Querverbund integrieren können. Damit besteht die Möglichkeit, einen weiteren Baustein der Daseinsvorsorge dauerhaft im Querverbund zu verankern.

Technische Expertise:
Wir verfügen über tiefe Expertise in verschiedenen Breitband-Technologien und Umsetzungsmodellen für einen zukunftsfähigen und effizienten Ausbau.

Marktbearbeitungsstrategie:
Auch sind wir uns der Bedeutung einer wirksamen Marktbearbeitung bewusst. Wir wissen, welche Kooperationen sich für Sie lohnen und mit welchen Instrumenten Sie die nötige Marktdurchdringung erreichen können.

Rufen Sie uns an. Das PwC-Team für den Öffentlichen Sektor beantwortet gern Ihre Fragen.

Contact us

Christoph Rathenow

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-4936

Caspar von Preysing

Director, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-5295

Follow us