Skip to content Skip to footer
Suche

Menu

Store

Ergebnisse werden geladen

PwC berät STEAG bei Separierung des Kohle- und Wachstumsgeschäfts sowie dem anschließenden Verkaufsprozess

22 September, 2022

Düsseldorf/Essen, 22. September 2022

Ein Team der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC hat die STEAG GmbH bei der Separierung ihres Kohle- und Wachstumsgeschäfts und dem anschließenden Verkaufsprozess umfassend steuerlich beraten.

Die Beratungsleistungen des Teams von PwC Deutschland unter der Federführung von Partner Dr. Jan Becker bestanden unter anderem in der Strukturierung und Umsetzung des internationalen Carve-Outs des Kohle- und Wachstumsgeschäfts in Deutschland und ca. 15 weiteren Staaten sowie dem sich anschließenden Veräußerungsprozess (Vendor Assistance).

Unter dem Dach der STEAG GmbH werden derzeit zwei voneinander unabhängige Teilkonzerne geschaffen: Das auf konventioneller Energieerzeugung basierende „Kohlegeschäft“ einerseits sowie das auf regenerativen Energiequellen basierende „Wachstumsgeschäft“ andererseits. Zudem wurde ein professioneller Verkaufsprozess gestartet, wobei verschiedene Optionen geprüft werden.

Hintergrund für die Separierung von Kohle- und Wachstumsgeschäft ist vor allem, dass es für einen Großteil der für eine Übernahme von STEAG in Frage kommenden Investoren zwingend notwendig ist, dass STEAG einen klaren Weg zur Reduktion von CO2 vorweisen kann, um den kapitalmarktrelevanten ESG-Kriterien (Nachhaltigkeitskriterien) zu entsprechen. Dies setzt unter anderem einen klaren Ausstiegspfad für das Kohlegeschäft voraus. Daran ändert auch der unerwartete Zuspruch für die Kohleverstromung in der aktuellen Ausnahmesituation auf den Energiemärkten nichts. STEAG sieht die Separierung der Geschäftsbereiche daher als die beste Antwort auf diese herausfordernde Situation an, um die zukünftigen Anforderungen an das Wachstums- und das Kohlegeschäft zu erfüllen.

Berater:innen STEAG

Inhouse Steuern:
Dirk Jürgens (Federführung), Carsten Dieckmann

PwC Deutschland (Tax): 
Dr. Jan Becker (Federführung), Dr. Dirk Nitzschke, Fabian Engel, Jana Catarina Klein, Dr. Dominik Reeb, Armin Dürrfeld, Vanessa Lückmann, Ruini Li

Über PwC

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 327.000 Mitarbeiter in 155 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter  www.pwc.com/structure.

Contact us

Nils Philipp

PwC Communications, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-2128

Follow us