Nachfolgeberatung

Wer Familienvermögen auf Dauer erhalten und mehren will, denkt langfristig und plant die Nachfolge mit ein. Bereits im Rahmen der Investitionsüberlegungen sollten stets die steueroptimalen Übertragungsmöglichkeiten auf die nächste Generation im Auge behalten werden.

Der Erbfall kann eine sehr hohe Erbschaftsteuerbelastung für die Familie auslösen. Deshalb ist bereits bei der Vermögensverwaltung und den Anlagestrategien darauf zu achten, dass genügend liquide Mittel vorhanden sind oder durch den Verkauf von Wertpapieren, Anleihen oder ähnlichem kurzfristig ausreichend Liquidität geschaffen werden kann.

Ein wichtiger Aspekt im Rahmen der Vermögensnachfolgeplanung ist daher eine entsprechende Steuerplanung zur Reduzierung oder Vermeidung von (latenter) Schenkung- und Erbschaftsteuer auf nationaler und globaler Ebene.

Durch ein frühzeitiges Nachdenken über die Vermögensnachfolge können steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten und bestehende Vergünstigungen optimal ausgenutzt werden. Vor allem wenn Unternehmensvermögen betroffen ist, sollte früh mit den Überlegungen zur Nachfolge begonnen werden. Fehlgeschlagene Nachfolgeregelungen sind ein häufiger Grund dafür, dass Unternehmen nicht mehr bis in die dritte Generation bestehen bleiben. Hier gilt es rechtzeitig zu handeln und den Generationswechsel fließend zu gestalten.

Die steueroptimale Gestaltung der vorweggenommenen Erbfolge und Nachlassplanung ist der Schwerpunkt unserer Dienstleistung im Bereich der Vermögensnachfolgeplanung.

Im Bereich der Vermögensnachfolgeplanung stehen jedoch auch andere Themen im Fokus unseres Dienstleistungsangebots. So ist die Beratung zu Stiftungen und Trusts vielfach Teil einer ganzheitlichen international ausgerichteten Nachfolgeplanung. Ebenfalls ist die Wohnsitzverlagerung ins Ausland ein Aspekt, der im Rahmen der Vermögensnachfolge erwogen werden kann. Durch die Zusammenarbeit mit der Anwaltsgesellschaft PwC Legal AG kann PwC ebenfalls die Gestaltung von ehevertraglichen Regelungen, Testamenten und Erbverträgen, auch unter Berücksichtigung internationaler Aspekte sicherstellen.

Problemstellung:

Vor allem für Familienunternehmen ist die Nachfolge von existenzieller Bedeutung. Um das Fortbestehen des Unternehmens langfristig zu sichern, ist ein Nachfolge-Konzept Voraussetzung für den Erfolg. Die Verantwortung, die Führung eines Unternehmens in einem dynamischen Umfeld auf einen Nachfolger überzuleiten ohne den wirtschaftlichen Erfolg zu gefährden, ist eine schwierige unternehmerische Aufgabe. Die Unternehmensnachfolge bedarf einer langfristigen Planung, einer sorgfältigen Konzeption und einer ebenso sorgfältigen Umsetzung.

Vorgehensweise:

PwC erarbeitet eine effektive Konzeption der Nachfolge in einem frühen Stadium für Sie, die auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens und der Beteiligten zugeschnitten ist. Dadurch steigen die Aussichten einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge erheblich.

Bei der erfolgreichen Steuerung der Nachfolge berücksichtigt PwC sowohl in der Konzeptions- als auch in der Umsetzungsphase steuerliche, rechtliche sowie wirtschaftliche Aspekte.

Mit der Beratung durch die PwC-Experten ergeben sich folgende Vorteile:

  • eigene Definition des Anforderungsprofils für den Nachfolger
  • eigene Vorbereitung des Nachfolgers auf seine Aufgaben
  • der Bedarf an Liquidität wird planbar und entsprechende Vorsorge lässt sich treffen
  • eine flexible Struktur ermöglicht alternative Vorgehensweisen: Umstieg auf Fremdgeschäftsführungsmodell, Verkauf des Unternehmens (MBI, MBO) oder Beteiligung eines Investors
  • die zukunftsfähige Struktur des Unternehmens erhöht seine Attraktivität für qualifizierte Fremdgeschäftsführer
  • die sachgerechte Konzeption der Nachfolge verbessert die Risiko-Klassifizierung des Unternehmens bei bankinternen und externen Ratings – dies sichert die Finanzierung des Unternehmens
  • die Sicherstellung der Nachfolge für Familienunternehmen ermöglicht es auch darauf aufbauend, die Nachfolge für das übrige (Privat-)Vermögen zu planen und zu strukturieren

PwC hat bereits viele Mandanten bei der Vorbereitung und Durchführung von Unternehmensnachfolgen unterstützt. PwC kennt die rechtlichen und steuerlichen Herausforderungen der Nachfolgegestaltung.

Ob man eine familieninterne Nachfolge anstrebt, die Familie sich auf eine reine Gesellschafterposition mit Fremdgeschäftsführung zurückziehen will oder ein vollständiger oder partieller Verkauf des Unternehmens angebahnt wird: PwC unterstützt auch Familienunternehmen mit seiner Expertise.

Contact us

Lothar Siemers

Leiter Privatpersonen

Tel.: +49 211 981-2757

Follow us