Case Study: Strategische Diversifizierung bei IoT-Unternehmen

Die Herausforderung. Unser Kunde ist ein weltweit führender Akteur für Smart-Energy-Management-Lösungen im Energiedienstleistungs-Sektor. Aufgrund des begrenzten Wachstumspotenzials in bestehenden Geschäftsfeldern suchte der Kunde nach strategischen Potenzialen außerhalb seines Kerngeschäfts. Durch das bestehende Submetering-Geschäft verfügte der Kunde bereits über umfassende IoT-Fähigkeiten rund um IoT Connectivity und den Plattform-/Datenmarkt. 

Da der IoT-Markt hohe Relevanz für andere Branchen hat und branchenübergreifend hohes Wachstum verspricht, interessierte sich der Kunde für Gelegenheiten zur Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen rund um IoT. Um mögliche Potenziale zu identifizieren und zu quantifizieren, ersuchte der Kunde hierzu Beratungsunterstützung.

Unser Ansatz

Während einer achtwöchigen Zusammenarbeit analysierten wir das Potenzial des Kunden für das Angebot von IoT-Lösungen außerhalb des bestehenden Submetering-Geschäfts. Auf Basis der bestehenden IoT-Kernkompetenzen definierten wir mögliche IoT-Angebote mittels eines Prototyping-Ansatzes und leiteten einen kundenspezifischen IoT-Technologie-Stack ab. Auf Basis des Stacks wurde eine Analyse der möglichen Technologiefelder (Hardware, Connectivity, Software, Dienstleistungen) durchgeführt. In einem nächsten Schritt wurde die Analyse für 16 Branchen aus quantitativer und qualitativer Perspektive spezifiziert. Für acht Schlüsselindustrien (unter anderem Manufacturing, Transport, Oil & Gas) ergänzte eine qualitative Analyse von Trends, Mitbewerbern, Top-Use Cases, Nähe zum Kerngeschäft und IoT-Branchenreife die Analyse. Um die Marktchancen zu validieren, wurden Use Cases mit hohem Potenzial pro Branche und hinsichtlich des möglichen Angebots analysiert. Auf Basis der Ergebnisse wurde ein Investment Case sowie eine High-Level-Roadmap definiert, welche ein pragmatisches Vorgehen zur Hebung des Potentials, inklusive der vielversprechendsten Zielbranchen, beinhaltete. Zusätzlich wurde ein Management Pitch Deck erstellt, der das identifizierte Geschäftspotential rund ums IoT-Potenzial beschreibt.

Vorteile für den Kunden

Der Kunde erhielt ein quantitatives IoT-Marktmodell für 16 dezidierte Branchen mit einer detaillierten Potentialanalyse für sein individuelles IoT-Marktpotenzial in EMEA. Überdies wurde eine qualitative Analyse inklusive Use Cases mit hohem Potenzial in acht ausgewählten Branchen erstellt. Durch unsere Technologie- und Branchenexperten konnte sichergestellt werden, dass die Markteintrittsmöglichkeiten je Branche gesamtheitlich nach Erfolgschance priorisiert wurden. Dank unserer Analyse konnte der Kunde eine Multi-Billionen-IoT-Marktopportunität aufgeschlüsselt auf Branchen und Technologien identifizieren. Außerdem erhielt der Kunde Einblicke in bewährte Verfahrensweisen für den Aufbau eines neuen Geschäftsmodells. Das Ergebnis ermöglichte es schließlich, einen nachhaltigen Investment Case zu definieren und darauf basierend die Roadmap zur Erreichung der Potenziale festzulegen.

Follow us

Contact us

Dietmar Ahlemann

Dietmar Ahlemann

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 21 1981 4978

Martin Röser

Martin Röser

Advisory, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-3548

Hide