Skip to content Skip to footer
Suche

Ergebnisse werden geladen

Climate Excellence für Real Estate

Ihre Expertin für Fragen

Dr. Anne Michaels

Dr. Nicole Röttmer
Partnerin bei PwC Deutschland
Tel: +49 40 6378-1191
E-Mail

Ihr Anliegen

Das bedeutet der Klimawandel für die Immobilienindustrie 

Die Folgen des Klimawandels treffen den Immobiliensektor besonders stark. Der Grund: Gebäude sind für rund 35 Prozent des globalen CO2-Ausstoßes verantwortlich. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zur Begrenzung der Erderwärmung auf weniger als 2 Grad zu erreichen, müssten allein in der Europäischen Union circa 75 Prozent der Immobilien im Bestand energetisch saniert werden. Die aktuelle Renovierungsrate von rund einem Prozent müsste entsprechend drastisch erhöht werden.

Regulatorische Initiativen wie die Renovation Wave oder Sustainable Finance Taxonomie der Europäischen Kommission sowie marktgetriebene Empfehlungen wie die Principles for Responsible Investment (PRI) sorgen für einen hohen Handlungsdruck auf Unternehmen, ihre (finanziellen) Risiken zu minimieren, ihre Zukunftsfähigkeit und ihre Position im Wettbewerb zu sichern. 

Laut EU-Kommission müssen für diese Transformation bis 2030 jährlich 275 Milliarden Euro in die energetische Sanierung von Gebäuden investiert werden. Diese Investitionen haben massiven Einfluss auf den Wert und die Performance von Immobilienportfolios, bieten aber auch große Chancen in einem sich verändernden Markt.

Immobilienunternehmen stehen unter anderem vor folgenden Fragen

  • Wie hoch sind der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen meines Portfolios aktuell - und wie hoch sind szenario-basierte Zielwerte?
  • Auf welchem Temperatur-Pfad befinden sich meine Gebäude aktuell?
  • Welche Optionen stehen mir für die Weiterentwicklung meiner Gebäude offen, damit diese den zukünftigen Anforderungen entsprechen?

Unser Angebot

Das bietet Climate Excellence für die Immobilienbranche

Climate Excellence analysiert für Sie die Auswirkungen des Klimawandels auf Ihr Immobilienportfolio. Das Tool ermöglicht es Ihnen, die finanziellen Implikationen verschiedener Klimaszenarien in das Risiko- und Chancenmanagement zu übertragen und deren materielle Treiber zu verstehen.

Das Tool bietet unter anderem Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie hoch sind die Rendite, der Wert und die Investitionskosten auf Portfolio- und Gebäudeebene?
  • Welche qualitativen Treiber auf Basis eines ganzheitlichen Modellierungsansatz, der nicht nur CO2-Preise einbezieht, stehen hinter diesen Werten?
  • Wie verändern sich die Vulnerabilität und die Schadenshöhe durch physische Schäden?

Climate Excellence unterstützt Sie unter anderem bei folgenden Themen:

  • Standortbestimmung in Bezug auf CO2- und Energiedaten
  • Formulierung von Reduktionszielen
  • Basis für die nichtfinanzielle Berichterstattung

Die Leistungen von Climate Excellence für die Immobilienbranche im Detail:

  • Nutzung von wissenschaftlichen, international anerkannten Szenarien des Weltklimarats (IPPC) und der Internationalen Energieagentur (IEA)
  • Für transitorische Risiken:
    • Auswahl zwischen aktuell drei Szenarien, die laufend ergänzt und erweitert werden.
    • 224 unterschiedliche Transitionspfade, spezifisch pro Land und Gebäudetyp.
  • Für physische Risiken: Auswahl zwischen aktuell zwei Szenarien, die laufend ergänzt und erweitert werden.
  • Anpassungsfähigkeit: Sensitivitätsanalysen entlang des Anpassungsgrads des Nutzers an den Klimawandel (inaktiv versus Anpassung).
  • Ganzheitliche Modellierung: Konsistente Szenario-Modellierung, die über den CO2-Preis hinausgeht und auch Kriterien wie Flächenwachstum, Energienachfrage und -mix sowie Mietveränderungen mit einbezieht.
  • Darstellung der Taxonomiefähigkeit des Portfolios und einzelner Gebäude (wird derzeit entwickelt).
  • Herausragende Entwicklungsplattform: SAP bietet eine performante, sichere und cloudbasierte Umgebung, die Schnittstellen zu SAP-eigenen und anderen nutzerspezifischen Systemen unterstützt.
Portfolio Overview

Ihre Vorteile

So profitieren Immobilienunternehmen von Climate Excellence

  • Nutzung der qualitativen und quantitativen Outputs für die bereichsübergreifende Integration von Klimarisiken und -chancen im Unternehmen
    • Klimastrategie und Geschäftsfeldentwicklung
    • Risikomanagement
    • Ankaufsprozess
    • Portfoliomanagement und Entwicklung
    • Gestaltung der (nichtfinanziellen) Berichterstattung und Fondsprospekte
  • Einführung von Klima-Szenarioanalyse entsprechend der Best-Practice-Empfehlungen der Taskforce for Climate-related Financial Disclosures (TCFD)
  • Climate Excellence unterstützt bei der Analyse des Portfolios in Bezug auf die EU-Taxonomie.
  • Direkte Nutzung für den jährlichen Statusbericht für Mitglieder der Principles of Responsible Investment (PRI)

Contact us

Dr. Nicole Röttmer

Dr. Nicole Röttmer

Partnerin, Climate Leader, PwC Germany

Gunther Dütsch

Gunther Dütsch

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 40 6378-2505

Follow us