Best of „Follow up“: Zehn Jahre PwC-Kunst-Förderpreis mit Jubiläumsschau

11 Juli, 2019

Zwölf auf einen Streich: Zum zehnten Jubiläum der Ausstellungsreihe „Follow Up“ zeigt PwC Arbeiten von zwölf Preisträgern des Kunst-Förderpreises „Junge Kunst aus der Akademie“ und des zusätzlich vergebenen Publikumspreises.

Alle Preisträger waren Studierende der Kunstakademie Düsseldorf. Die Jubiläumsausstellung  „Follow Up 2019“ kann  am PwC-Standort Düsseldorf noch bis zum 2. August, werktags von 10 bis 18 Uhr besucht werden.

Mit dieser Installation gewann Jennifer Lopez Ayala 2015 den PwC-Förder- und den Publikums-Preis

Startschuss für Künstlerkarrieren

Gemälde, Videos, Fotografien, Installationen und Plastiken – die Vielfalt der Werke ist groß, nicht nur, was Form und Material, sondern auch, was die Inhalte betrifft. Sie  setzen sich mit aktuellen kulturellen, geografischen, gesellschaftlichen und politischen  Fragestellungen auseinander - etwa dem schmalen Grat zwischen kollektiver Sicherheit und individueller Freiheit wie bei der Düsseldorferin Donja Nasseri; dem Gegensatz von Leben und Tod, Macht und Ohnmacht bei Jennifer López Ayala, die ebenfalls in Düsseldorf geboren ist; oder Fragen nach dem Wesen des Menschen, wie sie der gebürtige Rheinländer Dominik Sartor in seinen klassischen Gemälden aufwirft, die er seit kurzem mit selbst programmierten Augmented-Reality-Effekten in die virtuelle Welt hinein erweitert und eine faszinierende Kombination aus analoger und digitaler Welt schafft.

Uwe Rittmann, Leiter Familienunternehmen und Mittelstand bei PwC, Kuratorin Stefanie Lucci, die Künstler Jennifer Lopez Ayala und Dominik Sartor, Antje Schlotter, Standortleiterin PwC Düsseldorf (v.li.)

116 Studierende oder Absolventen der Kunstakademie Düsseldorf haben seit 2010 ihre Arbeiten im Rahmen der Ausstellungsreihe „Follow Up“ bei PwC präsentiert. Eine Fachjury aus Künstlern, Galeristen, Kunstkritikern, Kunsthochschul-Professoren unter Leitung von Kuratorin Dr. Stefanie Lucci hat  sie jedes Jahr aus dem Rundgang der Kunstakademie Düsseldorf ausgewählt und einem Künstler den Förderpreis „Junge Kunst aus der Akademie“ verliehen. Seit 2015 wird zusätzlich ein Publikumspreis vergeben. Diese Preise sind eine wertvolle Anschubhilfe, gerade für Künstler, die am Anfang ihrer Karriere stehen, weiß Antje Schlotter, PwC-Standortleiterin in Düsseldorf:

„Mit der Follow-up-Reihe und unserem Förderpreis haben wir viele junge Künstler dabei unterstützt, bekannt zu werden. Ausstellungsmöglichkeiten und Preise sind für sie entscheidende Meilensteine, um sich als freischaffende Künstler zu etablieren.“

Antje Schlotter, PwC-Standortleiterin in Düsseldorf

Dies bestätigt auch die PwC-Preisträgerin des Jahres 2015, Jennifer López Ayala, die inzwischen weit über die Grenzen ihrer Heimat hinaus bekannt ist: „Das Engagement von Unternehmen wie PwC hilft, seine Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen und dadurch idealerweise auch Interessenten und Käufer für die eigenen Werke zu gewinnen.“

Kunst als relevanter Standortfaktor

 

Und was bewegt ein eher zahlengetriebenes Unternehmen wie PwC, sich für Kunst zu engagieren? „Das hat zwei Gründe: Künstler stehen für Engagement, Handwerk, Kreativität, Leidenschaft, Mut – und damit für Eigenschaften, die auch Unternehmer und Unternehmen brauchen, um erfolgreich zu sein“, begründet Schlotter das langjährige Engagement. Zum zweiten verstehe sich PwC als Teil der Düsseldorfer Stadtgesellschaft, in der sich Kunst zu einem relevanten Standortfaktor entwickelt habe. Denn Städte und Unternehmen müssten nicht nur wirtschaftlich stark sein, sondern auch „kulturell lebendig, um für Leistungsträger attraktiv zu bleiben.“

Als die Bilder laufen lernten – Dominik Sartor bringt sie von der Leinwand auf das I-Pad

Follow Up: Preisträgerinnen und Preisträger seit 2010:

  • 2010: Roman Kochanski, Malerei / Anna Mirbach, Skulptur (PwC-Förderpreise)
  • 2011: Dominik Sartor, Malerei / Christian Theiß, Skulptur (PwC-Förderpreise)
  • 2013: Michael Dekker, Skulptur / Lydia Peter, Skulptur (PwC-Förderpreise)
  • 2014: Katharina Veerkamp, Skulptur (PwC-Förderpreis)
  • 2015: Jennifer Lopez Ayala, Installation, (PwC-Förderpreis plus Publikumspreis)
  • 2016: Andrea Marcellier und Christoph Görke, Installation, Gemeinschaftsarbeit (PwC-Förderpreis) / Dorothee Brings, Objekt (Publikumspreis)
  • 2017: Donja Nasseri, multimediale Installation (PwC-Förderpreis) / Eunsung Yang, Installation (Publikumspreis)
  • 2018: Aljoscha Lahner, Installation (PwC-Förderpreis) / Swinda Oelke, Objekt, (Publikumspreis)

Contact us

Antje Schlotter

Partnerin, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-0

Follow us