COVID-19 Business Continuity

12 März, 2020

Wir stehen dafür ein, unsere Kunden auch unter besonderen Umständen bestmöglich zu betreuen und einen qualitativ hochwertigen Service zu erbringen. Hierbei spielen unsere Mitarbeiter die entscheidende Rolle. Aber auch der Einsatz modernster Technologien und die Nutzung interner PwC-Dienstleistungen macht unsere Betriebsabläufe widerstandsfähig und sicher. Allerdings wissen wir, dass selbst diese Widerstandsfähigkeit ihre Grenzen hat.

Daher haben wir bei PwC mit unserem Business-Continuity-Management-Konzept ein leistungsfähiges Krisen- und Notfallmanagement etabliert, welches die Fortführung bzw. zeitgerechte Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit in Krisensituationen sicherstellt.

Das Konzept bereitet uns systematisch auf eine umfassende Bewältigung von Schadensereignissen (z.B. Überflutungen, Pandemien, Naturkatastrophen oder Terroranschläge) vor. Darunter fallen alle organisatorischen, technischen und personellen Maßnahmen, die zur Fortführung unserer Kerngeschäfte unmittelbar nach Eintritt interner oder externer Ereignisse und zur sukzessiven Wiederaufnahme des gesamten Geschäftsbetriebs bei länger andauernden Störungen dienen.

Coronavirus (COVID-19)

Während uns das Coronavirus vor neue Herausforderungen stellt, bleibt unser Ansatz im Umgang mit externen Risiken derselbe: wir tun alles in unserer Macht Stehende für die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Mandanten sowie für die Gesellschaft.

Folgende wichtige Maßnahmen haben wir bisher unter anderem ergriffen:

Wir beobachten die Ausbreitung des Virus täglich und leiten entsprechende Maßnahmen ab, um unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft soweit es uns möglich ist, zu schützen. Grundlage für unsere Entscheidungen sind die Hinweise der Weltgesundheitsorganisation, des Bundesgesundheitsministeriums, der Landesgesundheitsministerien, des Robert Koch Instituts sowie des Auswärtigen Amtes.

Wir haben eine zentrale Task Force etabliert und eine interne COVID-19-Webseite eingerichtet, auf der wir unsere Mitarbeiter kontinuierlich über die Entwicklungen informieren und umfassende Hinweise geben.

Wir haben unsere Reisehinweise aktualisiert und tun dies auch weiterhin situationsbedingt.

Wir haben hinsichtlich des Arbeitsalltags bei PwC Maßnahmen und Empfehlungen ausgesprochen, die auf das Ziel der Viruseindämmung einzahlen und unsere Mitarbeiter schützen. Diese Maßnahmen haben für uns höchste Priorität, denn unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser höchstes Gut. So raten wir zur Vermeidung bzw. Minimierung von Reisen in Risikogebiete, ermutigen unsere Mitarbeiter zur (teil-)virtuellen Gestaltung von Meetings und Veranstaltungen und ermutigen zur Nutzung unserer umfangreichen Regelungen zum flexiblen Arbeiten.

Zudem stimmen wir uns eng mit unseren Kunden ab und klären fallweise das jeweilige Vorgehen. Dabei beachten und respektieren wir alle Maßnahmen, die viele unserer Kunden ihrerseits erlassen. Auch im Umgang mit unseren Kunden regen wir nach Möglichkeit und Absprache virtuelle Meeting-Optionen an und plädieren für flexible Modelle der Zusammenarbeit.

Follow us