Informationstechnologie im Öffentlichen Sektor: sicher, modern, effizient

Die Inhalte im Überblick

Die Herausforderungen der Digitalisierung für Bund, Länder, Kommunen und Städte sind gewaltig. Behörden müssen komplexe Gesetze digital umsetzen, moderne Technologien wie Cloud Computing und Big Data beherrschen sowie Verwaltungsprozesse effizienter und sicherer gestalten.

  • Das erfordert neue Konzepte und einen immensen internen Kulturwandel – ob es um die CIO-Agenda, um IT-Architekturen oder um die Konsolidierung der Bundes-IT geht.
  • PwC versteht sich als Unterstützer für die beteiligten IT-Abteilungen, die IT-Beauftragten des Bundes und die IT-Dienstleister des Öffentlichen Sektors. 
  • Wir sind für Sie da von der Bedürfnis- und Problemanalyse über die Strategieentwicklung bis hin zur Lösungsumsetzung und beteiligen alle Interessengruppen daran.

CIO-Agenda und IT-Architektur mitgestalten

Zu den wichtigsten Aufgaben von Chief Information Officers (CIOs) gehört es aktuell, Informationstechnik-, IT-Sourcing- und IT-Strategien neu zu bewerten, moderne Dienstleistungen in Cloud-Umgebungen zu implementieren, die Informationssicherheit aller Ressorts gegen Cyberangriffe zu erhöhen, effiziente Kontrollsysteme aufzubauen und agile Organisations- und IT-Prozesse zu entwickeln. Die PwC-Methoden und Best Practices dafür sind an die Bedürfnisse, Herausforderungen und Ziele von CIOs anpassbar und bringen nachhaltige Erfolge. Gerne geben wir Ihnen detaillierte Informationen persönlich.

Angesichts der hohen technologischen Veränderungsdynamik müssen IT-Rahmenkonzepte heute zudem stark architekturgetrieben sein, wenn sie Stabilität und Investitionsschutz gewährleisten sollen. Eine moderne IT-Architektur ist die Basis des CIO-Erfolgs. Auch dafür entwickeln wir Strategien mit Ihnen. Nutzen Sie die Kompetenz und Erfahrung des PwC Public Sector Teams – zum Beispiel für Ihr Architektur- und Technologiemanagement sowie für die ständige Weiterentwicklung Ihres IT-Rahmenkonzepts.

„Erfolgreiche CIOs im Öffentlichen Sektor finden die richtige Balance zwischen Stabilität und Erneuerung.“

Dr. Nicolai Bieber, Partner im Bereich Public Sector Consulting bei PwC

Technologie-Beispiel: Bestehende Systeme auf SAP HANA transformieren

Eine Vielzahl von SAP-Kunden im Öffentlichen Sektor wird bis 2025 auf ein SAP HANA-System umsteigen, weil der Softwarehersteller SAP die Einschränkung der Wartung seiner heute noch gängigen Software-Lösungen ab diesem Zeitpunkt angekündigt hat. Der Transformationsprozess auf SAP S/4 bzw. SAP BW/4 HANA ist komplex und ressourcenintensiv. Insbesondere das passende Projektvorgehen stellt die Weichen für eine erfolgreiche Umstellung, bei der auch die Chancen des Transformationsprozesses genutzt werden. Wir begleiten Ihr Ressort bei diesem Thema mit Best Practices aus anderen Transformationsprojekten im HANA-Umfeld. Mit dem PwC Public Sector Team wird Ihre HANA-Transformation ein Erfolg.

Im gesamten Umstellungsprozess unterstützen wir Bund, Länder, Kommunen und Städte kompetent. Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen eine zukunftssichere Gesamtstrategie und legen einen passenden Einführungspfad fest. Auf dieser Basis entwickeln wir die fachlichen Anforderungen, implementieren diese selbst oder wir unterstützen Sie bei der Auswahl eines Implementierers. Wir testen die umgesetzte Lösung, sichern die Ergebnisqualität, schulen Ihr Personal für den IT-Betrieb und begleiten den Veränderungsprozess in Ihrer Organisation.

IT des Bundes konsolidieren und modernisieren

Laut Bundesregierung möchte der Bund bis 2025 die Beschaffung seiner Verwaltungs-IT bündeln und die Informationstechnik konsolidieren. Dadurch wird sie sicherer und effizienter funktionieren sowie den Anforderungen einer digitalen Verwaltung gewachsen sein. Das PwC Public Sector Team versteht, welche Herausforderungen der Bund, die Beauftragten der Bundebehörden für IT, ihre Organisationen, aber auch die Dienstleister meistern müssen – und bringt diese Erfahrungen in zahlreichen Konsolidierungsprojekten ein. Grundlage dieser Unterstützung sind die Ziele der Bundesverwaltung bei der Konsolidierung: die Informationssicherheit des Bundes erhöhen, die Hoheit und Kontrolle über die IT-Infrastruktur sichern, technologische Innovationen in das bestehende System integrieren, einen leistungsstarken, wirtschaftlichen und stabilen Betrieb sicherstellen und die Attraktivität des Bundes als Arbeitgeber für IT-Experten steigern.

Umfassendes Leistungsspektrum in hoher Qualität

Für den Erfolg der Konsolidierung nutzt der Bund beispielsweise folgende Leistungen des PwC Public Sector Teams zur Ergänzung eigener Maßnahmen: Beratung zu IT-Strategien und Innovationen im Rahmen des IT-Rahmenkonzeptes, Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen für die Verwaltung, Beratung zu übergeordneten Infrastrukturstrategien, Unterstützung beim Aufbau von Rahmenarchitekturen oder der Entwicklung von Applikationsstrategien, Sourcing- und Investmentberatung sowie Umsetzung der erarbeiteten Lösungen in der Bundesverwaltung. Die stete Qualitätssicherung basiert auf bewährten, zertifizierten Prozessen.

Vielfach bewährte Kompetenz aus einer Hand

Wenn Sie als Auftraggeber für die IT-Konsolidierung der Bundesverwaltung das PwC Public Sector Team einbinden, können Sie auf eingespielte, interdisziplinäre Arbeitsgruppen mit großem Spezialistenwissen und jahrelanger Erfahrung bauen. Profitieren Sie von der gesamten Breite des PwC-Netzwerks aus Management- und Technologieberatern, Rechtsanwälten oder Experten für Spezialthemen. Unser „Alles-aus-einer-Hand-Ansatz“ von der IT-Strategie bis zum IT-Einsatz gewährleistet ein durchgängiges Problemverständnis, eine hohe Qualität sowie reduzierte Abstimmungsprozesse.

Wenn Sie Fragen zu den Leistungen von PwC im Rahmen der Konsolidierung und Modernisierung der Informationstechnik der Bundesverwaltung haben, beantworten wir sie Ihnen gern. Bitte kontaktieren Sie uns.

Der beste Partner für Ihre IT-Modernisierung 


Der Experte für Ihre Fragen

Prof. Dr. Rainer Bernnat
Leiter Öffentlicher Sektor
Tel: +49 69 97167-414
E-Mail

Von der PwC Public Sector-Kompetenz profitiert die öffentliche Verwaltung in vielerlei Hinsicht. Vier Beispiele dafür:

Hohe Verfügbarkeit

PwC setzt regelmäßig mehr als 400 sorgfältig ausgewählte IT-Beraterinnen und Berater mit Hintergrund im Öffentlichen Sektor ein. So können wir Bedarfe auch kurzfristig decken und unsere Berater, IT-Experten, Cyber-Spezialisten, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte dort für Sie einsetzen, wo Sie den größten Nutzen bringen.

Etablierte Kompetenz

Allein in den vergangenen fünf Jahren hat die öffentliche Verwaltung die Kompetenz unseres Unternehmens in über 500 IT-Projekten genutzt. Das bestätigt die hohe Wirksamkeit unserer interdisziplinären Teams, zu denen zum Beispiel auch erfahrene Big-Data-Experten, Data Scientists oder Spezialisten für Veränderungsmanagement gehören.

Zertifizierte Qualität

Unser Qualitätsmanagement basiert auf dem internationalen Standard der European Foundation for Quality Management (EFQM) und ist nach DIN EN ISO 9001 sowie anderen anerkannten Normen und Standards zertifiziert. Unsere Projektleiter sind insbesondere nach V-Modell XT, Prince2 und/oder SCRUM zertifiziert.

Nachweisbarer Kundennutzen

Für unsere Kunden in der öffentlichen Verwaltung erreichen wir Termintreue und Qualität bei vereinbarten Meilensteinen, Kosteneinsparungen und nachhaltigem technisch-organisatorischen Wandel. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über Referenzprojekte erfahren möchten.

Contact us

Prof. Dr. Rainer Bernnat

Partner, Leiter Öffentlicher Sektor, PwC Strategy&, PwC Germany

Tel.: +49 69 97167-414

Follow us