Your Deal is our Deal: Carve-out

Komplexe Transaktionsprojekte zielorientiert durchführen

Je nach Integrationsgrad des zu veräußernden Geschäftsbereichs kann ein Carve-out äußerst komplex werden. Für eine erfolgreiche Durchführung gibt es daher zahlreiche organisatorische, rechtliche, technische und finanzielle Fragen, die zu berücksichtigen sind.

Unser spezialisiertes Team greift auf jahrelange Erfahrung zurück und unterstützt Sie in allen Phasen Ihres Carve-outs, damit Sie Ihre Unternehmensziele erreichen.

Ihr Anliegen

Komplexität entspricht dem Integrationsgrad

Viele Unternehmen veräußern Geschäftsbereiche, um sich auf ihr Kerngeschäft zu fokussieren, ihre Profitabilität zu steigern oder regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden. Wie komplex ein Carve-out wird, bestimmt der Integrationsgrad des zu veräußernden Bereichs. Die Herausforderungen betreffen zum einen organisatorische, rechtliche, technische und finanzielle Strukturen. Es kommen zahlreiche Fragen auf: Wie viele Vermögenswerte, Verträge und Mitarbeiter umfasst die Transaktion? Wo gibt es Überschneidungen im Unternehmensverbund? Wie soll der herauszulösende Bereich aufgestellt sein? Welche Steuern werden ausgelöst? Welche Stand-alone- und Remanenzkosten entstehen? Und welche Unterstützung stellt die bisherige Muttergesellschaft bereit, damit der Geschäftsbetrieb des zu veräußernden Bereichs während der Transaktion reibungslos weiterläuft (Transition Service Agreements). Zum anderen spielt das Rechnungswesen hierbei eine bedeutende Rolle: Welche Finanzinformationen der zu veräußernden Einheit muss das Unternehmen zur Verfügung stellen? Kann der zu veräußernden Geschäftsbereich so dargestellt werden als hätte er in der Vergangenheit bereits eigenständig operiert? Und entspricht diese Darstellung den regulatorischen Anforderungen oder den Anforderungen des Erwerbers?

Unser Angebot

Von der Planung bis zur Umsetzung für Verkäufer und Käufer

Unser Team unterstützt Sie von der konzeptionellen Planung über das Projekt Management Office bis hin zur erfolgreichen operativen Umsetzung von Carve-outs – egal ob Sie auf der Käufer- oder Verkäuferseite stehen. Sie sind Verkäufer? Dann legen wir zu Beginn des Verkaufsprozesses gemeinsam die Separierungsprinzipien fest, identifizieren Carve-out-Themen und mögliche Wertschöpfungspotenziale. Darauf basieren der Stand-alone-Entwurf des künftig alleinstehenden Unternehmens sowie die Finanzdaten und die steuerlichen Implikationen. Die Implementierung des Day-1-Konzepts gewährleistet, dass das Geschäftsmodell zum Zeitpunkt des Closings funktioniert. Auch unterstützen wir Sie bei der Erstellung der Finanzinformationen für die zu veräußernde Einheit. Dies umfasst neben der Analyse der regulatorischen Anforderungen und der Darstellung der Abschlüsse nach IFRS, US GAAP oder Chinese GAAP auch die Datenextraktion, Datenaufbereitung und Datenanalyse der Teilbereiche. Oder sind Sie Käufer? Dann prüfen wir für Sie unter anderem die Stand-alone-Fähigkeit des Kaufobjekts, ermitteln Werthebel und validieren die Stand-alone-Finanzkennzahlen sowie die steuerlichen Implikationen.

Unser Versprechen

Mit Tempo zum optimierten Unternehmenswert. Für uns gilt: Your Deal is our Deal. Gemeinsam gestalten wir den richtigen Deal für Sie, auch in bewegten Zeiten.

Unsere Experten verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in nationalen und länderübergreifenden Carve-out-Projekten. Als PwC-Mandant profitieren Sie von einer hohen Transaktionsgeschwindigkeit bei gleichzeitig hoher Transaktionssicherheit. Mit unseren bewährten Methoden sowie modernen Data & Analytics-Lösungen tragen wir dazu bei, dass Sie Ihren Unternehmenswert optimieren.

„Carve-out“ ist Teil unserer Transaktionsberatung. Eine Übersicht all unserer Beratungsleistungen finden Sie hier.

Contact us

Volker Strack

Partner, Deals Leader Germany, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-1297

Follow us