Studie: Effizienz der Kreditprozesse in deutschen Kreditinstituten 2017

Kreditprozesse im Zeitalter der Digitalisierung.

Wie effizient sind Kreditprozesse in deutschen Banken? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung im Kreditgeschäft? Welche Vertriebswege werden für die Kreditvergabe noch gebraucht? Diese und weitere Fragen thematisieren wir in unserer diesjährigen Kreditstudie – der vierten seit 2008. Unsere Ergebnisse zeigen: Die Entwicklungen im Privat- und Firmenkundengeschäft gehen zum Teil weit auseinander. Und weniger Häuser als erwartet setzen bereits eine tragfähige Digitalisierungsstrategie um. Nur eine verpasste Chance – oder doch eine Gefahr für eine erfolgreiche Zukunft?

Download Studie

„Geringe Bearbeitungszeiten und niedrige Prozesskosten: Im weiter anhaltenden Niedrigzinsumfeld sind die Industrialisierung und Digitalisierung der Prozesse ein entscheidender Wettbewerbsfaktor.“

Joachim Schölzel, Senior Manager bei PwC

Im Firmenkundengeschäft liegt erhebliches Effizienzpotenzial

Die Bearbeitungszeiten liegen je nach Kundensegment weit auseinander. Zwar schaffen zwei Drittel der teilnehmenden Institute die Bearbeitung für kleine Kunden in ein bis zwei Tagen. Allerdings für große Firmenkunden benötigen sie fünf bis zehn Tage und 22 Prozent der Teilnehmer sogar zehn bis 20 Tage. Hinzu kommen noch die Durchlaufzeiten: 67 Prozent benötigen auch hier zehn Tage und mehr. Die konsequente Industrialisierung und Digitalisierung bietet gerade für die Prozesse des Firmenkundengeschäfts einen wettbewerbsdifferenzierenden Effekt auf Durchlaufzeiten und Kostenreduzierung und großes Effizienzpotenzial.

Mehr erfahren

Digitalisierungsstrategie: Bei den meisten Instituten zu geringe Priorität

Obwohl die Auswirkungen auf Prozesse als hoch eingestuft werden, haben weniger als die Hälfte der Institute mit der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie begonnen. Investitionen in Automatisierung und Nutzung moderner IT wie RPA/AI ermöglichen auch im Firmenkundengeschäft die automatisierte Kreditentscheidung von Standardfällen.

Mehr erfahren

Zusammenarbeit mit FinTechs: selten strategisch verankert

Verändertes Kundenverhalten, steigender Wettbewerb und die angespannte Ertragssituation verlangen eine Neuausrichtung im Firmenkundengeschäft. Der Ausbau digitaler ÖkoSysteme und die Kooperation mit FinTechs ermöglichen neue Ertragschancen, zum Beispiel Near- und Beyond-Banking. Allerdings haben weniger als zehn Prozent der Teilnehmer Kooperationen mit FinTechs vollständig strategisch verankert bzw. spielt bei der Hälfte die Kooperation mit FinTechs keine Rolle. Die zu langsame bzw. die Nicht-Umsetzung der Digitalisierung führt auch im Firmenkundengeschäft zu signifikanten Wettbewerbsnachteilen.

Mehr erfahren

PwC begleitet: Fünf Schritte auf dem Weg zum optimierten Kreditprozess

Die von PwC bereits zum vierten Mal durchgeführte Kreditstudie zeigt, dass bereits einige Hürden auf dem Weg zu digitalen, effizienteren Kreditprozessen genommen wurden. Durchlauf- und Bearbeitungszeiten haben sich gegenüber der letzten Erhebung verbessert. Jedoch werden die Vorteile einer digitalen, vernetzten Arbeitsweise noch nicht in ausreichendem Maße genutzt. Derzeit verfügen Kreditinstitute zwar bereits über eigene Digitalisierungsstrategien, diese werden jedoch nur in einem kleineren Teil der befragten Institute umgesetzt. Hier werden weiterhin Effizienzpotentiale verschenkt.
Wer strukturiert und strategisch diese Herausforderung annimmt, ist erfolgreich. Nicht punktuelle Maßnahmen, sondern die konsequente Reorganisation interner Strukturen, die konsequente Automatisierung interner Schnittstellen und Öffnung der Prozesse zum Kunden ermöglichen eine effektive Digitalisierung der Kreditprozesse.
 

Auf dem Weg zu digitalen Kreditprozessen können wir Sie begleiten:

1. Schritt: Offene Kultur schaffen

2. Schritt: Digitalisierung strategisch betrachten

3. Schritt: Effizienzpotentiale berechnen

4. Schritt: Perspektivwechsel – die Bank in der digitalen Welt

5. Schritt: Vom analogen Prozess zur vernetzten Zusammenarbeit

 

Contact us

Tomas Rederer

Tomas Rederer

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-5166

Follow us