Healthcare-Barometer im Überblick

Die Wahrnehmung des deutschen Gesundheitssystems im Zeitverlauf

Die persönliche Gesundheit ist für Menschen ein zentrales Anliegen. Umso wichtiger ist das Vertrauen in das bestehende Gesundheitssystem mit seinen verschiedenen Institutionen und Akteuren. Das deutsche Gesundheitssystem genießt zwar weltweit einen guten Ruf, doch wie schätzen die Bürgerinnen und Bürger es ein? Und wie hat sich die Wahrnehmung im Zeitverlauf verändert? Das „Healthcare-Barometer“ von PwC untersucht seit 2014 jährlich die Zufriedenheit der Deutschen mit ihrem Gesundheitssystem durch eine repräsentative Bevölkerungsumfrage unter 1.000 Bürgern. Im Fokus stehen dabei die Beurteilung der ärztlichen Versorgung, die Behandlung im Krankenhaus sowie die Leistungen von Krankenkassen und Pharmaunternehmen.

Michael Burkhart
Sevilay Huesman-Koecke

Studie im Jahr 2019

Die Zufriedenheit mit dem deutschen Gesundheitswesen schwindet

Wie bewerten die Deutschen ihr Gesundheitssystem? Wie zufrieden sind sie mit der ärztlichen Versorgung, mit ihrer gesetzlichen Krankenkasse oder privaten Krankenversicherung, mit der stationären Versorgung im Krankenhaus? Rund 1.000 Bundesbürger geben im „Healthcare-Barometer 2019“ Antworten auf diese Fragen. PwC hat diese repräsentative Befragung zum Gesundheitssystem bereits zum fünften Mal durchgeführt. Beim Vergleich mit den Vorjahresergebnissen zeichnet sich eine klare Tendenz ab: Die Zufriedenheit der Deutschen mit ihrem Gesundheitssystem sinkt spürbar. 

Zur Studie

Studie im Jahr 2018

Das Vertrauen in das deutsche Gesundheitssystem ist hoch

Das „Healthcare-Barometer“ von PwC untersucht seit 2014 jährlich die Zufriedenheit der Deutschen mit ihrem Gesundheitssystem durch eine repräsentative Bevölkerungsumfrage unter 1.000 Bürgern. Die aktuelle Ausgabe der Studie zeigt: Das Vertrauen in das deutsche Gesundheitssystem ist insgesamt auf einem hohen Niveau. Die Mehrheit, 59 Prozent, zählt es zu den drei besten Gesundheitssystemen der Welt. Welche Bereiche schneiden besonders gut ab? Wo gibt es noch Defizite? Das „Healthcare-Barometer 2018“ liefert Antworten.

Zur Studie

Studie im Jahr 2017

Gerade jüngere Patienten erwarten mehr Zuwendung, Service und Flexibilität

Die Pharmabranche leidet weiterhin unter einem schlechten Image: 68 Prozent der Bundesbürger wünschen sich mehr innovative Forschung und mehr als drei Viertel finden, dass Pharmaunternehmen zu sehr auf den eigenen Gewinn ausgerichtet sind. Insgesamt sind die Deutschen aber zufrieden mit ihrem Gesundheitssystem, zeigt das "Healthcare-Barometer 2017".

Zur Studie

Studie im Jahr 2016

Wie Versicherte die Gesundheitsversorgung in Deutschland beurteilen

Die elektronische Gesundheitskarte und die damit verbundenen Fragen zum Datenschutz ist ein Thema, das Versicherte umtreibt: Jeder zweite fürchtet Datenmissbrauch, nur 17 Prozent nutzen kleine Körpercomputer wie Smartwatches und Fitnessarmbänder. Die Digitalisierung bildet einen Schwerpunkt des aktuellen Healthcare-Barometers von PwC.

Zur Studie

Studie im Jahr 2015

Versicherte erwarten von Ärzten mehr Service

Wie zufrieden sind Versicherte mit Leistung und Service ihrer Ärzte und Krankenkassen? Dieser Frage stellten sich 1000 Bundesbürger für das Healthcare-Barometer 2015 von PwC. Dabei zeigte sich deutlich: Patienten werden selbstbewusster und kritischer.

Zur Studie

Contact us

Michael Burkhart

Leiter Gesundheitswirtschaft und Managing Partner Region Mitte, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-0

Sevilay Huesman-Koecke

Head of Business Development Gesundheitswirtschaft, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-3675