Vorausschauende Analyse für eine bessere Planung

Immer einen Schritt voraus mit den Predictive Analytics Services (PAS) von PwC

In einem zunehmend globalisierten und digitalisierten Wirtschaftsumfeld ändern sich die Informationen permanent. Damit wird eine objektive Planung für Unternehmen immer wichtiger. Während die Zahl der Einflussfaktoren in global vernetzten Wertschöpfungsketten steigt, entwickeln sich auch Technologien, Software und Methoden weiter. Ansätze wie Big Data, Business Intelligence, Data Mining und Predictive sowie Prescriptive Analytics bergen großes Potenzial.

Um präzise Vorhersagen treffen zu können, hat PwC ein Angebot für vorausschauende Analyseverfahren entwickelt, die Predictive Analytics Services (PAS). Dabei kommen innovative Technologien wie beispielsweise Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen zum Einsatz, um die Qualität von Prognosen auf der Basis von Daten zu verbessern. Predictive Analytics ist in der Planung sinnvoll, weil dieser Ansatz eine neutrale Darstellung der Baseline ermöglicht. So haben Unternehmen mehr Zeit, um ihre Ziele zu erarbeiten. Auch bei der Definition der Maßnahmen, um diese Ziele zu erreichen, helfen die Ergebnisse. Denn die Analyse identifiziert die wesentlichen Werttreiber mit den größten Auswirkungen.

Unser Ansatz

Im ersten Schritt testen wir, welche Methode für die Vorhersage der ausgewählten Kennzahl, beispielsweise dem Absatz, am besten geeignet ist. Dafür vergleichen wir verschiedene Vorhersageverfahren in der Predictive Analytics App. Dabei kommen sowohl univariate (z.B. ARIMA) als auch multivariate Methoden (z.B. Neuronale Netze) zur Anwendung.

Für die Modellierung sammeln wir historische Daten von potenziellen internen und externen Treibern und vergleichen die Qualität der Vorhersagen aus den verschiedenen Verfahren miteinander und gleichen sie mit der Realität ab. Durch den Einsatz von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz stellen wir sicher, dass die Vorhersagen nie veraltet sind. Denn das System entwickelt sich mit dem Unternehmen weiter und lernt aus Erfahrungen.

Ihr Mehrwert

  • Kurzfristig: Mit Analytics lässt sich die Planungsgeschwindigkeit von zumeist mehreren Wochen auf wenige Stunden verkürzen. Dadurch werden Kapazitäten frei, um Ziele und Maßnahmen zu erarbeiten. Zudem verbessert sich die Planungsgenauigkeit um erfahrungsgemäß bis zu 80 Prozent. Dadurch profitieren Kunden beispielsweise von Effizienzsteigerungen in der Lagerhaltung oder Produktion.
  • Mittelfristig entsteht ein Wettbewerbsvorteil, weil Firmen Trends und Umbrüche und damit verbundenen Chancen und Risiken früher erkennen. Denn mit dem Forecast lassen sich auch immer wesentliche Treiber identifizieren und zwar mit zeitlichem Vorlauf. Diese Treiber können gleichzeitig als Frühwarnindikatoren dienen.
  • Langfristig entsteht ein autonomer Planungsprozess, der auf einer integrierten Predictive Analytics Plattform basiert. Dieser ermöglicht es, alle Vorteile der Digitalisierung effektiv zu nutzen.

Wenn Unternehmen die wesentlichen Treiber gezielt in die Unternehmensplanung einbeziehen, erzielen sie bei ihren Entscheidungen und in der Unternehmensteuerung insgesamt eine deutlich höhere Planungssicherheit. Dabei werden die Ergebnisse stets in Bandbreiten angegeben, um eine realitätsnahe Planung (Korridorbudgetierung) zu ermöglichen. Außerdem fungieren die ausgewählten Treiber als Frühwarnindikatoren. Dadurch können Unternehmen Risiken rechtzeitig erkennen und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Contact us

Dr. Robert Paffen

Dr. Robert Paffen

Risk Consulting Leader PwC Europe, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-4330

Björn Bürger

Björn Bürger

Deutschland, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-5992

Follow us