Update nationales und internationales Investmentrecht

Die Asset-Management-Branche sieht sich einer Fülle von nationalen und internationalen Regulierungen gegenüber, die die Unternehmen sowohl in der Unternehmensorganisation als auch im Rahmen des operativen Geschäfts berücksichtigen und umsetzen müssen. Im „Update nationales und internationales Investmentrecht“ informieren PwC-Experten quartalsweise übersichtlich und prägnant über den aktuellen Status aufsichtsrechtlicher Themengebiete.

Schnell, unkompliziert und dennoch umfassend über die aktuelle Regulierung und deren Auswirkungen auf die Investmentbranche zu informieren, ist das Ziel des regelmäßig aktualisierten „Update nationales und internationales Investmentrecht“ von PwC. „Die vierteljährlichen Aktualisierungen sind unentbehrlich, denn das regulatorische Umfeld für die Asset-Management-Branche ist kräftig in Bewegung“, erklärt PwC-Regulatory-Expertin Judith Caroline Schmalzl. Das „Update nationales und internationales Investmentrecht“ behandelt daher die aktuellen und kommenden Regulierungen, die die Investmentbranche derzeit beschäftigen. Zu Beginn des Newsletters werden jeweils die Meilensteine, die im vorangegangenen Quartal auf den Weg gebracht, vorangetrieben oder auch abgeschlossen wurden zusammengefasst.

Um einen Ausblick in die Zukunft zu ermöglichen, werden auch Themen behandelt, die sich noch in einem frühen Gesetzgebungsstadium befinden oder dieses sogar noch gar nicht erreicht haben.

„Wir haben das 'Update nationales und internationales Investmentrecht' so strukturiert, dass die Asset-Management-Branche klar erkennen kann, welche Regelungen derzeit von besonderer Relevanz sind“, erläutert Rechtsanwältin Judith Caroline Schmalzl.

Das „Update nationales und internationales Investmentrecht“ stellt jede Regelung auf zwei Seiten kurz vor, erläutert die wesentlichen Inhalte und den Adressatenkreis. Außerdem zeigen die Autoren wichtige Meilensteine sowie den aktuellen Stand des Gesetzgebungsverfahrens auf und weisen auf die elementaren Auswirkungen der jeweiligen Regeln für die Investmentbranche hin.

Abonnenten wird das „Update nationales und internationales Investmentrecht“ quartalsweise per E-Mail zugesendet.

Um den Newsletter zu bestellen, klicken Sie einfach
auf den Button Abonnieren.

Bis auf die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse sind alle Angaben freiwillig.
Wir werden diese Angaben zur Personalisierung des Newsletters
und zur Pflege des Gechäftskontaktes verarbeiten.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für den Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage, es sei denn, dass

  • wir Sie auf die weitergehenden Zwecke explizit hingewiesen und Sie in eine solche Verwendung eingewilligt haben,
  • die Verarbeitung zu einem Zweck erfolgt, der in direktem Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck steht, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden,
  • die Verarbeitung auf eine rechtliche Verpflichtung oder behördliche oder gerichtliche Anordnung hin erfolgt, oder
  • zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von rechtswidrigen Aktivitäten.

Ihre personenbezogenen Daten werden wir an Dritte weder verkaufen oder vermarkten noch aus sonstigen Gründen weitergeben. Keine „Dritten“ in diesem Sinne sind Unternehmen des Konzernverbundes der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Ferner können wir personenbezogene Daten an andere Unternehmen des internationalen PwC-Netzwerkes weiterleiten, wenn dies zur Erreichung des Zwecks, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben, erforderlich ist (z. B. bei der Beantwortung von Anfragen).

Contact us

Judith Caroline Schmalzl

Director

Tel.: +49 211 981-1997

Stefanie Ströttchen

Senior Associate

Tel.: +49 211 981-2407

Marcel Koch

Manager

Tel.: +49 69 9585-2733

Follow us