Skip to content Skip to footer
Suche

Menu

Store

Ergebnisse werden geladen

Run Fast, Fail Fast: Mathias Elsässer veröffentlicht Buch zu Data-Driven Marketing

31 März, 2022

Mathias Elsässer, Partner Marketing Advisory bei PwC Deutschland, veröffentlicht Fachbuch für datengetriebenes Marketing / Grundlegende Theorie und Best Practices für eine kundenzentrierte Transformation im Marketing / Einführung in das praxiserprobte ma.tomics-Framework

Düsseldorf, 31. März 2022

Datengetriebene Prozesse sind in den vergangenen Jahren zu einem wettbewerbskritischen Faktor für das Marketing geworden. Doch CMOs stehen bei der Transformation ihrer Organisationen vor großen Herausforderungen: Historisch gewachsene, monolithische Systeme erschweren vielerorts den Wandel zu intelligenten und kundenzentrierten Prozessen. Eine Herausforderung, für die Mathias Elsässer, Experte für Data-Driven Marketing bei der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland, mit seinem neuen Buch „Intelligent Data-Driven Marketing: When Physicists Start Thinking about Marketing“ praxisnahe Herangehensweisen aufzeigt. 

Der Weg zu datengetriebenen Prozessen

Marketingverantwortliche sehen sich zunehmend mit komplexen Fragestellungen konfrontiert: Wie gelingt eine möglichst schlüssige Zielgruppen-Segmentierung? Welche KPIs spiegeln am präzisesten den Erfolg meiner Kampagnen? Wie erhöhe ich den Automatisierungs- und Personalisierungsgrad meiner Organisation?

„Viele Fragen rund um das datengetriebene Marketing lassen sich am besten beantworten, indem man zunächst die Komplexität der Materie reduziert.“

Mathias Elsässer, Partner, Marketing Advisory bei PwC Deutschland

Der Marketingprofi zeichnet mit seinem Buch nicht nur ein präzises Bild der maßgeblichen Erfolgsfaktoren für ein kundenzentriertes und datengetriebenes Marketing, sondern zeigt dabei auch konkret anhand von Beispielen, wie der Wandel gelingt.

Fokus auf kleinste Bestandteile von Marketing ermöglicht Transformation

Ein zentraler Aspekt von Mathias Elsässers Transformationstheorie ist das sogenannte ma.tomics-Framework. Ein System, mit dem es Unternehmen gelingt, komplexen Marketingarchitekturen in lose gekoppelte Elemente von atomarer Größe zu zerlegen. 

„Bei einer Transformation mit dem ma.tomics-Framework werden sämtliche Prozesse und Technologien auf möglichst kleine Teilbereiche heruntergebrochen. Dieser Vorgang ermöglicht es Unternehmen, die relevanten Teile höchst flexibel in ein datengetriebenes, intelligentes System zu überführen.“

Mathias Elsässer, Partner, Marketing Advisory bei PwC Deutschland

Um die Bruchstücke wieder zu einem großen Ganzen zu verbinden, kommen schließlich sogenannte Gravitationswellen zum Einsatz – darunter versteht der studierte Physiker Fähigkeiten und Routinen, die alle Bereiche an den entscheidenden Stellen miteinander verknüpfen.

Neue Erkenntnisse dank unverbrauchter Perspektive

In „Intelligent Data-Driven Marketing: When Physicists Start Thinking about Marketing“ illustriert der Autor seine Thesen mit anschaulichen Gedankenexperimenten aus der Welt der Mathematik und Physik. Von Strömungsdynamik über harmonische Schwingungen bis zu den Gesetzen der Thermodynamik bringt Elsässer unterschiedlichste naturwissenschaftliche Phänomene ins Spiel, die seine Ausführungen greifbar machen. Das eröffnet eine unkonventionelle Perspektive auf das Thema, die immer wieder für neue Erkenntnisse sorgt. CMOs und Marketingverantwortliche erhalten auf diese Weise praxisnahe Einblicke und Handlungsempfehlungen, die unmittelbar auf die Transformation zu einem intelligenten und kundenzentrierten Marketing einzahlen.

Haben Sie Interesse an einem Exemplar des Buchs zur Rezension?
Melden Sie sich gern bei uns mit der Angabe, ob wir Ihnen das Buch physisch oder digital schicken dürfen.

Der Autor

Mathias Elsässer ist Partner, Marketing Advisory bei PwC Deutschland und Mitglied des Leadership Teams für den Bereich Customer Transformation. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Berufs- und Führungserfahrung in der Beratung und war bereits in Branchen wie Einzelhandel, Konsumgüter, Unterhaltung, Automobil und Banken/Versicherungen für internationale Unternehmen tätig. Darüber hinaus leitete er Strategie-, Geschäfts- und IT-Beratungsprojekte für große Unternehmen aus der ganzen Welt. Er ist bekannt für seine innovative Art, physikalische Denkweisen auf das Marketing anzuwenden und trat bereits als Redner bei Veranstaltungen wie der OMR, dmexco, dreamforce oder cebit auf. Darüber hinaus hält er Vorlesungen an verschiedenen Universitäten in Deutschland. Mathias Elsässer ist Diplom-Physiker und erwarb 2005 einen Executive MBA.

Über PwC: 

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 295.000 Mitarbeitende in 156 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Contact us

Annika Lux

PwC Communications, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-7102

Follow us