Steuerberatung

Das Steuerwesen wird durch die zunehmende Internationalisierung immer komplexer. Wir beraten Sie und verschaffen Ihnen den Durchblick.

Wir behalten für Sie den Überblick

Prüfungsprozesse und -schwerpunkte befinden sich in einem stetigen Wandel. Das liegt nicht nur an Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsauffassung, sondern auch an der fortschreitenden Internationalisierung der Unternehmen. In anderen Worten: Für Unternehmen wird es immer schwieriger, hier den Überblick zu behalten. Unsere Steuer-Experten sind stets up-to-date und für Sie da. Sprechen Sie uns an!

Insights und Studien

FG Hamburg: Fehlerhafte Behandlung von Fällen der Besteuerung von Unterschiedsbeträgen nach Tonnagesteuererlass

Das Finanzgericht Hamburg hat am 12. Februar 2018 bzgl. des Urteil vom 19. Dezember 2017 (2 K 277/16) eine Pressemitteilung unter dem Titel „Finanzgericht Hamburg verwirft Gestaltungsmodell bei der Tonnagesteuer“ veröffentlicht. Aus dem Urteil ergeben sich in der Regel deutliche Vorteile für Schiffs-KGs auf gewerbesteuerlicher Ebene, aber auch für ihre Gesellschafter. PwC begleitet das Verfahren weiterhin auch in der Revision (Az. IV R 4/18).

Start adding items to your reading lists:
or
Save this item to:
This item has been saved to your reading list.

Finale Betriebsstättenverluste – Eine Standortbestimmung

Bereits seit zwölf Jahren beschäftigen sich nationale und internationale Gerichte, aber auch Berater und Unternehmen mit europaweiten Aktivitäten mit der Frage, ob Verluste aus EU-Tochterkapitalgesellschaften oder EU-Betriebsstätten im Ansässigkeitsstaat des Mutterunternehmens beziehungsweise des Stammhauses steuerlich berücksichtigt werden können.

Start adding items to your reading lists:
or
Save this item to:
This item has been saved to your reading list.

Umsatzsteuer: Grenzüberschreitende Warenlieferungen in Konsignationslager

Nachdem der Bundesfinanzhof (BFH) sich in zwei Urteilen zur Frage geäußert hat, ob eine Lieferung über ein Auslieferungs- oder Konsignationslager stets zu einer umsatzsteuerlichen Registrierung des ausländischen Lieferanten in Deutschland führt, folgt nun auch das Bundesministerium der Finanzen (BMF) der geänderten Rechtsprechung.

Start adding items to your reading lists:
or
Save this item to:
This item has been saved to your reading list.

Keine Anwendung des Sanierungserlasses auf Altfälle

Zwei Senate des Bundesfinanzhofs haben in parallel veröffentlichten Urteilen entschieden, dass der sogenannte Sanierungserlass des Bundesministeriums der Finanzen, durch den Sanierungsgewinne steuerlich begünstigt werden sollten, auch für die Vergangenheit nicht angewendet werden darf.

Start adding items to your reading lists:
or
Save this item to:
This item has been saved to your reading list.

Nachträgliche Korrektur des Zollwerts bei defekten Waren

Der Europäische Gerichtshof hat sich in seinem Urteil vom 12. Oktober 2017 in der Rechtssache C-661/15, X mit der Frage befasst, ob eine schadhafte Ware vorliegt, wenn bei dieser zum Zeitpunkt der Einfuhr lediglich die fertigungsbedingte Gefahr besteht, dass ein Defekt auftritt – und welche Fristen (ein oder drei Jahre) in diesem Fall bezüglich einer nachträglichen Erstattung des Kaufpreises einschlägig sind.

Start adding items to your reading lists:
or
Save this item to:
This item has been saved to your reading list.

Verlustabzugsbeschränkung für Kapital-gesellschaften verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht hat die Verlustabzugsbeschränkung bei Kapitalgesellschaften teilweise für verfassungswidrig erklärt. Der Gesetzgeber hat bis zum 31. Dezember 2018 Zeit, die entsprechenden Passagen im Gesetz den verfassungsrechtlichen Vorgaben anzupassen.

Start adding items to your reading lists:
or
Save this item to:
This item has been saved to your reading list.

Contact us

Markus Hammer
Leiter Financial Services Tax & Legal, PwC Germany
Tel.: +49 69 9585-6259
E-Mail

Carsten Rössel
Partner, PwC Germany
Tel.: +49 211 981-7141
E-Mail

Dr. Jan Becker
Partner, PwC Germany
Tel.: +49 211 981-7378
E-Mail

Lorenz Bernhardt
Partner, PwC Germany
Tel.: +49 30 2636-5204
E-Mail