Energieaudits

Wie Unternehmen die Effizienzpotenziale von Energieaudits gewinnbringend einsetzen können

Im Dezember 2012 trat die EU-Energieeffizienzrichtlinie (EED) in Kraft und wurde seitdem in nationales Recht der europäischen Staaten überführt. Die EED sieht Aktivitäten zur Stärkung der Energieeffizienz vor, darunter die verpflichtende Durchführung von Energieaudits für größere Unternehmen (Nicht-KMU). Wer trotz Verpflichtung das Audit nicht, nicht richtig, nicht vollständig oder nicht rechtzeitig durchführt, kann zu einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro verpflichtet werden.

PwC prüft für Unternehmen im In- und Ausland, ob sie von der Energieauditpflicht betroffen sind und unterstützt sie bei der erfolgreichen Durchführung von Energieaudits, der Identifikation von Effizienzpotenzialen sowie der entsprechenden Nachweisführung.

Ihre Ansprechpartnerin für Energieaudits

Miriam Conzen
Tel.: +49 211 981-7501 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Verpflichtende Energieaudits für Ihr Unternehmen: Welche Möglichkeiten gibt es?

Audits stellen Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen

Energieaudits sollen zur Steigerung der Energieeffizienz führen, sodass Unternehmen bei gleichbleibender Produktivität weniger Energie verbrauchen – und entsprechend geringere Energiekosten generieren.
Betroffen von der Verpflichtung sind neben Großunternehmen gemäß der EU-Definition auch Unternehmen mit Verbindungen zur öffentlichen Hand. Entsprechend treffen diese Unternehmen häufig kaum Maßnahmen zur Erfassung des Energieverbrauchs. Dies hat zwei Konsequenzen: Zum einen können die Dauer und der Aufwand von Energieaudits durch die fehlende Datenaufbereitung steigen. Zum anderen muss oftmals auf Schätz- und Aufschlüsselungsverfahren zurückgegriffen werden, die die Genauigkeit der Ergebnisse vermindern.

Sparbilanz von Energieaudits unzureichend genutzt

Mit Blick auf die Energieeffizienzziele muss beachtet werden, dass Energieaudits eine statische Analyse des Energieverbrauchs verkörpern, die dazu dient, Einsparpotenziale aufzudecken. Aus der Norm folgt keine Verpflichtung zur Umsetzung. Folglich werden durchschnittlich nur 25 Prozent der identifizierten Einsparpotenziale auch tatsächlich realisiert. Dies lässt darauf schließen, dass Energieaudits oftmals nur als Compliance-Pflicht begriffen werden und damit in den meisten Fällen ein unzureichendes Instrument zur Steigerung der Energieeffizienz darstellen. Energiemanagementsysteme sind dagegen oft eine wirkungsvolle Methode zur Steigerung der Energieeffizienz.

Vorteile eines Energiemanagementsystems

Unser Mehrwert: schlank – sicher – flexbibel

Wir unterstützen Sie gern bei der Kommunikation mit Behörden oder im eigenen Unternehmen sowie bei der Durchführung von Energieaudits. Sprechen Sie uns an!

Sparen Sie Kosten & Zeit

Sparen Sie Kosten und Zeit und profitieren Sie von unserer optimalen Vernetzung:

  • Energieauditoren und -berater aus einer Hand
  • Internationales Netzwerk von Energieexperten
  • Langjährige Kontakte zu Zertifizierungsstellen und Regulierungsbehörden

View more

Stellen Sie die Compliance sicher

Stellen Sie die Compliance sicher und nutzen Sie unser Know-How:

  • Durchführung von Energieaudits und BAFA-registrierte Energieauditoren
  • Analyse der Betroffenheit von der Energieauditpflicht in Deutschland und Europa
  • Umfangreiche Kenntnis der länderspezifischen Regelungen der Energieeffizienzrichtlinie

View more

Bleiben Sie in der Umsetzung flexibel

Bleiben Sie in der Umsetzung flexibel und nutzen Sie unser modulares Vorgehen:

  • Standardisierte und einfache Datenerhebung
  • Nutzung der PwC-Effizienzdatenbank
  • Controlling zu Energieeffizienzsteigerungen

View more

„Energieaudits und Energiemanagementsysteme erhöhen die Transparenz des Energieverbrauchs und zeigen auf, an welchen Stellen im Unternehmen sich Effizienzpotenziale verbergen. So können Energiekosten nachhaltig gesenkt werden.“

Miriam Conzen, Ansprechpartner für Energieaudits

Benötigen Sie Unterstützung bei der Durchführung von Energieaudits? PwC hilft Ihnen.

  1. Besteht für Ihr Unternehmen eine Energieaudit-Pflicht? 
  2. Beschäftigen Sie mehr als 250 Mitarbeiter? 
  3. Überschreitet Ihr Unternehmen 50 Millionen Euro Umsatz oder 43 Millionen Euro Bilanzsumme? 
  4. Ist Ihr Unternehmen international tätig? 
  5. Bestehen in Ihrem Unternehmen Potenziale zur Energiekostenoptimierung? 
  6. Stellt Sie die steigende Anzahl von Vorschriften, Meldepflichten und Fristen vor Herausforderungen? 
  7. Fehlt Ihnen im Markt für Energiedienstleistungen der Überblick?

Wenn Sie mindestens 4 dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, benötigen Sie eine starke Lösung für Energieaudits in Ihrem Unternehmen. Fragen Sie unsere Experten!

Contact us

Miriam Conzen

Advisory, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-7501

Nicolas Deutsch

Advisory, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-3962

Follow us