Regulation & Compliance

Von reaktivem zu proaktivem Management von Stakeholderinteressen

Was bedeutet Regulatorik & Compliance für Unternehmen in der Zukunft?

Eine richtungsweisende Corporate Governance wird künftig weit mehr als heute von gesellschaftlichen, rechtspolitischen und kapitalmarktorientierten Wahrnehmungen abhängen. Die bloße Erfüllung regulatorischer Anforderungen reicht nicht mehr aus.

Gute Unternehmensführung – mehr als Compliance

Zukünftig wird eine gute Corporate Governance viel stärker als heute von gesellschaftlichen, rechtspolitischen und kapitalmarktorientierten Wahrnehmungen abhängig sein. Nur die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen, wird nicht ausreichen - gutes Compliance Management ist gefragt. Denn Aktionäre und die anderen Stakeholder treiben diesen Wandel maßgeblich voran.

Nachhaltigkeit wird bei unternehmerischen Entscheidungen wesentlich wichtiger

Gesellschaften verändern sich rasch und rücken den nachhaltigen Wert in den Mittelpunkt. Nachhaltigkeitsfaktoren kommt daher bei der Entscheidungsfindung im Management eine Schlüsselrolle zu.

Steigende regulatorische Anforderungen

Das Marktumfeld wird zunehmend volatiler, fragmentierter und schnelllebiger. Die Unternehmensführung muss die Erwartungen der Stakeholder effektiv und effizient in die Geschäftsprozesse integrieren und kontinuierlich überwachen.

Die Transformation der Compliance-Funktion: Vom Kontrolleur zum Wertstifter

Das fehlende Puzzleteil – 76 Prozent der befragten CFOs sagen, Unternehmen sollen gesellschaftliche Änderungen selber treiben und nicht warten, bis der Gesetzgeber diese Aufgabe übernimmt und sie durchsetzt.

Schaffen Sie Vertrauen in ihre Organisation mit unseren Lösungen

Mit unseren Lösungen und Verfahren unterstützen wir Unternehmen durch:

Intelligente Identifikation von neuen regulatorischen Anforderungen und Risiken
Anwendung neuester Technologien zur effizienten und effektiven Erfassung und Analyse großer Mengen interner und externer Daten, um geltende Vorschriften und potenzielle Risiken und Verstöße (z. B. Nichteinhaltung durch Wettbewerber) zu identifizieren.

Verwalten von Richtlinien und Gesetzen unter Anwendung innovativer Technik und Methoden
Nutzung neuester Technologien wie Data Management, Data Analytics sowie Künstliche Intelligenz (KI) zur Erleichterung der Entwicklung und Kommunikation von Richtlinien sowie zur Förderung der Anerkennung und Einhaltung durch die Mitarbeiter.

Digitized Control Framework
Sicherstellung der Konformität durch die Förderung der Automatisierung im gesamten Internal Controls Framework unter Verwendung von RPA, ICS-Softwarelösungen, ERP-Standardisierung und Process Mining.

Nachhaltigkeitsbeurteilung und Analyse von KPIs
Werkzeuge und Methoden zur Implementierung von Nachhaltigkeit in Geschäftsentscheidungen, da Nachhaltigkeitsfaktoren eine Schlüsselrolle bei der Entscheidungsfindung im Management spielen werden.

Strukturierung unstrukturierter Compliance-Daten
Strukturierung und Analyse unstrukturierter Datenmengen aus Dokumenten wie Jahresabschlüssen und Prospekten zur Gewährleistung der Vollständigkeit, Einhaltung von Vorschriften und Steigerung der Effizienz.

Echtzeit-Erkennung von Reputationsrisiken und deren Auswirkungen auf den Markenwert
Kombination von finanzbasierten Markenbewertungstechniken mit Social-Listening-Daten und öffentlichen Informationen zur Ableitung von Markenkennzahlen und monetären Markenwerten in Echtzeit.

Unterstützung beim Stakeholder Management
Analyse der Erwartungen eines breiten Spektrums von Einzelpersonen und Gruppen, die ein legitimes Interesse an der Geschäftstätigkeit eines Unternehmens haben, wenn dieses diese Erwartungen in die Strategie und Entscheidungsfindung seiner Organisation. einfließen lassen möchte.

KPI Benchmarking
Vergleich spezifischer KPIs zwischen verschiedenen Unternehmen, um datenbasierte Einblicke und Benchmarking anderer (Weltklasse-) Unternehmen zu ermöglichen.

Unsere Digitalen Lösungen im Bereich Regulatorik & Compliance

SmartPedia

Das Potenzial von Wissen steigern

Durch die stetig wachsende Anzahl an Richtlinien, Regelungen und Standards in allen Bereichen, steigen auch die Anforderungen sowohl an die Führung als auch an alle Mitarbeiter, die tagtäglich mit dieser Masse an Informationen umgehen müssen. Ein optimiertes Richtlinienmanagement kann diese alltäglichen Herausforderungen außerordentlich erleichtern und die Effizienz eines Unternehmens steigern.

Doch worum handelt es sich genau bei Richtlinienmanagement?

SmartPedia ist eine, speziell auf die Anforderungen im Bereich Finanz- und Rechnungswesen zugeschnittene Lösung, die Fachwissen an einem Ort bündelt und von ihren Nutzern mühelos bedient werden kann. Eine solche Lösung kann vollständig nach individuellen Wünschen aufgebaut und stets an neue Bedingungen und Anforderungen angepasst werden – je nach Bedarf des Users.

Ihre Vorteile:

  • Keine Installation notwendig
  • Zugang und Nutzung für alle – immer und überall
  • Kollaboration und Wissensaustausch im Team – direkt im Tool
  • Personalisierte Ausgestaltung
  • Technologische Fähigkeiten einer Wiki Software

Könnte ein Tool zum Richtlinienmanagement auch in Ihrem Unternehmen zu mehr Effizienz und Ordnung beitragen?

Wenn ja, unterstützen wir Sie beim Aufbau Ihres persönlichen Richtlinienmanagements und begleiten Sie - von der Planung bis zur Umsetzung. Unser Expertenteam kombiniert das erforderliche IT-Know-How mit fachspezifischer Expertise und ist für den gesamten Weg der optimale Partner an Ihrer Seite.

Connected Risk Intelligence (CRI)

Das Connected Risk Intelligence (CRI) Tool ist eine von PwC entwickelte und gehostete Lösung zur Datenanalyse, die Tausende von globalen öffentlichen (Social-) Media Quellen erfasst. Das Tool unterstützt Kunden dabei, aufkommende kritische Risiken und Compliance-Themen frühzeitig zu erkennen, Auswirkungen auf sich selbst und ihre Wettbewerber zu ermitteln und die potenziellen Risiken schnell und angemessen zu bewältigen. Das Connected Risk Intelligence Tool basiert auf der weltweit größten Mediendatenbank und nutzt fortgeschrittene Methoden bei der Verarbeitung natürlicher Sprache (Natural Language Processing, NLP), Künstlicher Intelligenz und Graph-Analysen, um relevante Informationen zu extrahieren und die Dokumente zu clustern.

Weitere Beiträge aus dem Bereich Regulatorik und Compliance

Nachhaltigkeitsberatung

Was vor nicht allzu langer Zeit als „nice to have“ galt, entscheidet heute über den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens: Nachhaltigkeit spielt die zentrale Rolle bei der Ausrichtung unternehmerischen Handelns. Im Fokus steht dabei die Frage, welche Auswirkungen die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens auf Umwelt und Öffentlichkeit hat und wie das Thema die Geschäftsmodelle beeinflusst. Letztendlich ist die Nachhaltigkeit eines Unternehmens gleichzusetzen mit dem „right to play“

Mehr erfahren

Das regulatorische Umfeld 2025

Wir leben im Zeitalter technologischer Revolutionen – von Big Data über Künstliche Intelligenz bis hin zur Blockchain. Die Folgen dieser Entwicklung sind für die Rechnungslegung kaum zu abzuschätzen. Allerdings kommt bei der Frage, wie sich vor diesem Hintergrund die Rolle der Finanzfunktion verändern wird, ein entscheidender Aspekt oft zu kurz: Ähnlich stark wie die großen technologischen Trends werden sich in den kommenden Jahren auch regulatorische Veränderungen auf die Rechnungslegung auswirken – und zwar nicht nur auf Konzerne, die nach IFRS bilanzieren, sondern auch auf HGB-bilanzierende Unternehmen.

Mehr erfahren

Contact us

Christoph Gruss

Christoph Gruss

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 69 9585-3415

Robert  Kammerer

Robert Kammerer

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 89 5790-5467

Follow us