SAP S/4HANA

Elementarer Baustein und Chance für Ihre Finanztransformation

Nutzen Sie die Umstellung auf SAP S/4HANA als Chance

Mit SAP S/4HANA hat SAP ein neues ERP-System auf den Markt gebracht, das sich grundlegend von ihrem ERP Vorgängermodell SAP R/3 unterscheidet.

Der Umstieg auf SAP S/4HANA bringt große Chancen für Unternehmen mit sich: Unternehmen müssen im digitalen Zeitalter eine immer größere Menge an Daten auswerten, flexibel und schnell am Markt agieren und die eigene wirtschaftliche Situation präzise analysieren können.

S/4HANA ist hierbei die Basis für ein multidimensionales und multidimensionales, flexibles und transparentes Reporting, welches Unternehmen und Management ermöglicht, im heutigen digitalen Zeitalter Schritt zu halten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt dabei in der Verzahnung von technischen und fachlichen Anforderungen – so muss das System schon heute berücksichtigen, wie die Finanzfunktion der Zukunft aussehen wird und künftige Bedürfnisse abdecken.

Erste Unternehmen haben ihr neues SAP S/4HANA-System bereits erfolgreich implementiert, während die meisten Unternehmen noch am Anfang Ihrer Transformation stehen.

Wann starten Sie in die Zukunft?

Was man von einer SAP S/4HANA Transformation erwarten kann

Warum Sie jetzt auf das neue SAP S/4HANA System umsteigen sollten

Welche Potenziale bietet SAP S/4HANA?

Nutzer erhalten mit SAP S/4HANA mehr als ein neues Enterprise Resource Planning: Sie sichern sich die entscheidenden Wettbewerbsvorteile, die sie brauchen, um in der digitalen Finanzwelt von morgen Schritt zu halten:
Geschwindigkeit und Transparenz zu geringeren Kosten

Unternehmen profitieren unter anderem von:

  • erhöhter Transparenz durch ein integriertes Datenmodell
  • gesteigerter Effizienz durch Verfügbarkeit der Daten in Echtzeit, verkürzten Abschlusszeiträumen und Verringerung des Buchungsaufwandes
  • Steigerung der Benutzerfreundlichkeit durch die neue Oberfläche SAP Fiori

Insbesondere für die Finanzfunktion bringt das neue SAP S/4HANA System wichtige Veränderungen mit sich.

So werden beispielsweise Daten aus der internen und externen Rechnungslegung in einem integrierten Datenmodell im sogenannten „Universal Journal“ harmonisiert. Der Universal Journal ersetzt die im SAP R/3-System genutzten, voneinander unabhängigen Datentabellen und liefert eine gemeinschaftliche Datengrundlage.

Welche strategischen Entscheidungen sind zu treffen?

Der Umstieg auf SAP S/4HANA bringt neben den Chancen auch große Herausforderungen mit sich. Transformationsprojekte sind in der Regel aufwändige und komplexe Projekte. Bevor Unternehmen auf das neue SAP S/4HANA System umsteigen, müssen einige grundlegende strategische Entscheidungen getroffen werden. Dabei gilt es, Fragen wie die Folgenden zu beantworten:

Business oder IT-Transformation?
Der Transformations-Ansatz hängt maßgeblich vom Änderungsbedarf im Unternehmen und dem angestrebten Grad an Standardisierung ab. Während bei einer Business Transformation die Prozesse und Systemeinstellungen neu gedacht und entwickelt werden, orientiert man sich bei einer reinen IT-Transformation stark an der aktuellen Prozess- und Systemlandschaft.

Ein- oder Mehrsystemstrategie?
Die Systemlandschaft von Unternehmen ist heute zumeist sehr heterogen. Viele verschiedene Schnittstellen und Systeme bestehen nebeneinander. Im Zuge der Einführung von SAP S/4HANA sollten Unternehmen entscheiden, ob künftig das komplette Geschäft in einem System oder in mehreren Systemen abgebildet werden soll.

Einbettung in weitere IT Entwicklungsprojekte?
Das SAP S/4HANA System muss heute schon einplanen, wie die Finanzfunktion zukünftig aussehen wird und deren Anforderungen berücksichtigen. Die Wechselwirkungen zu weiteren digitalen Entwicklungen, wie beispielsweise Robotics oder Künstliche Intelligenz (AI) müssen bedacht werden und beeinflussen Projekt-Setup, -Ansatz und -Strategie.

Cloud oder On-Premise?
SAP S/4HANA ist als Cloud-ERP-System sowie als On-premise-Version verfügbar. Die Entscheidung ob Cloud oder Non-Cloud sollte abhängig von der Unternehmensstrategie und den fachlichen Anforderungen im Unternehmen gefällt werden.

Wann ist der optimale Zeitpunkt für Ihre Finanztransformation mit SAP S/4HANA?

Erste Unternehmen haben ihr neues SAP S/4HANA System bereits erfolgreich implementiert, während die meisten Unternehmen noch am Anfang ihrer Transformation stehen.

Der optimale Zeitpunkt hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dabei spielen insbesondere die Unternehmensgröße, die Komplexität der Unternehmensstruktur, die Anzahl weiterer laufender Projekte sowie die Migrationsstrategie eine Rolle.

Langfristig kann mit SAP S/4HANA ein großes Potenzial gehoben werden. 82 Prozent der Unternehmen, welche das neue SAP S/4HANA System bereits eingeführt haben, realisieren einen positiven Business Case und profitieren von jährlich wiederkehrenden Einsparungen.

Die Investition in Ihre Zukunft ist unvermeidlich. Vom Nutzen können sie aber frühestmöglich profitieren.

Unsere Expertise und unser erprobtes Projektvorgehen

Unsere Experten haben bereits mehr als 300 globale SAP S/4HANA-Projekte zum Erfolg geführt. Basierend auf den gesammelten Erfahrungen können wir gemeinsam mit Ihnen die Weichen Ihrer Finanztransformation stellen.

Für erfolgreiche Transformationsprojekte ist insbesondere die Verknüpfung von fachlichen und technischen Anforderungen entscheidend. Wir bieten Ihnen einen ganzheitlichen Beratungsansatz und bringen Experten mit fachlichem und technischem Know-how mit. Sie erhalten daher Betreuung aus einer Hand – von der Vorstudie bis hin zur technischen Implementierung.

Transformationsstrategie

Unser erprobter Projektmanagement-Ansatz begleitet Sie durch alle Phasen des Projektes. Wir helfen Ihnen, Ihr komplexes Projekt in einem agilen Ansatz zu managen.

Business Konzepte

Unsere Experten können Sie über alle Geschäftsprozesse hinweg „end-to-end“ beraten – von Finanzen über Steuern und Compliance bis hin zu Logistik oder Einkauf.

Technische Spezifizierung und Implementierung

Unsere lokalen Teams werden durch globale Entwicklungs- und Deliverycenter in unseren Off-shore-Centern unterstützt. Diese sind zu 100 % in unsere PwC-Teams vor Ort integriert.

Publikationen zum Download

Was für die Umstellung auf SAP S/4HANA spricht

Die PwC-Experten beraten aus einer Hand – von der Strategie bis zur Umsetzung! Technologien entwickeln sich rasant weiter. Wer nicht ins Hintertreffen geraten will, muss offen für Innovationen sein. Eine solche Innovation ist S/4HANA von SAP.

Mehr erfahren

SAP S/4HANA Erfahrungen von Unternehmen in der DACH Region

Kunden mit SAP ERP-Lösungen erhalten von SAP noch bis voraussichtlich Ende 2027 Standardsupport. Eine optionale Extended-Wartung ist sogar bis Ende 2030 möglich. Ein Wechsel zu anderen ERP-Systemen oder eine Migration auf SAP S/4HANA On-Premise oder in der Cloud ist damit in absehbarer Zukunft unausweichlich.

Mehr erfahren

Veranstaltungen zum Thema SAP

PwC @ SAP NOW 2021

Die SAP NOW Berlin bietet Ihnen die Möglichkeit von SAP zu erfahren, welche Lösungen und Innovationen Sie bei Ihrer Reise durch die digitale Transformation unterstützen. PwC ist als anerkannter SAP-Platinum Partner natürlich auch am Start und zeigt in innovativen Showcases und Kundenvorträgen, wie Unternehmen SAP-Lösungen schnell und praxisgerecht einsetzen können.

Mehr erfahren

Transform Your Tomorrow – Success Story S/4HANA Go-Live@Zalando

In diesem besonderen Sommer 2020 ist Zalando erfolgreich mit S/4HANA live gegangen. Welchen Beitrag liefert dieses Projekt zur Digitalisierungsstrategie von Zalando? In unserem neuen „Transform Your Tomorrow“ LinkedIn Live Format haben Susanne Arnoldy, Partnerin und Advisory Digital Leader bei PwC Deutschland und Moritz Wewer, Advisory Lead Partner S/4HANA Finance Transformation, mit Yuriy Volosenko von Zalando und Daniel Leber von SAP, Ihre Erfahrungen mit Ihnen geteilt. Auf unserer Agenda für die erste Episode „Success Story S/4HANA Go-Live @ Zalando“ standen unter anderem die folgenden Punkte:

  • Einordnung von SAP S/4HANA in die Digitalstrategie
  • Erfolgsgeschichte des S/4HANA Go-Lives bei Zalando
  • Aktuelle SAP Trends und Entwicklungen

Mehr erfahren

Contact us

Marcus Völmecke

Marcus Völmecke

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 201 438-2159

Moritz Wewer

Moritz Wewer

Partner, PwC Germany

Tel.: +49 201 438-1186

Follow us