PwC Deutschland stärkt Kompetenz im Zukunftsfeld der intelligenten Verarbeitung von Bewegungsdaten

16 November, 2020

PwC Deutschland übernimmt Geschäftsaktivitäten der SIS Software GmbH / Stärkung der Dienstleistungen im Bereich Public Sector Consulting / Kunden können unter Wahrung der Privatsphäre des Einzelnen innovative sicherheits-, betriebs-, oder vertriebsrelevante Analysen mittels einsatzbereiter digitaler Produkte durchführen

Düsseldorf, 16. November 2020

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland hat am 13. November die Geschäftsaktivitäten der SIS Software GmbH (SIS) übernommen. Das Unternehmen wurde 2012 als Spin-Off des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) gegründet und ist deutscher Marktführer auf dem Gebiet des digitalen Crowd Managements und der Privatsphäre-wahrenden Analyse von Bewegungsdaten. Die Angestellten der SIS werden ab sofort ein neu bei PwC Deutschland geschaffenes Team bilden. Es wird vom Münchener PwC Standort aus das Public Sector Consulting verstärken und von SIS-Gründer Dr. Tobias Franke geleitet.

Das Team wird bestehende Geschäftsaktivitäten fortführen und neuartige Produkte entwickeln, wobei ein Fokus auf der integrativen Zusammenarbeit mit führenden wissenschaftlichen Institutionen liegt, um aktuellstes Wissen in praxisrelevante, wertstiftende Lösungen zu überführen. Ein erstes erfolgreiches Beispiel für diesen Ansatz ist die COVID-19 Management-Plattform „Zone Check“ von PwC Deutschland, die bereits im April 2020 unter anderem mit dem DFKI entwickelt und zur Marktreife gebracht wurde.

PwC Deutschland steht für Trust in Transformation

In einer sich immer schneller wandelnden und vernetzten Welt, findet PwC Deutschland gemeinsam mit seinen Kunden Antworten rund um die Fragestellungen der Transformation ihrer Strategie, Prozesse, Technologien oder Belegschaft. PwC Deutschland ist in der Transformation der verlässliche Partner und berät kompetent und professionell auch zu Themen, die unter Umständen noch nicht mit dem Leistungsangebot von PwC Deutschland in Verbindung gebracht werden. Die Erweiterung vorhandener und die Ergänzung neuer Kompetenzen ist dabei wichtiger Bestandteil der Strategie.

Vor diesem Hintergrund ergänzt PwC Deutschland mit der Übernahme der SIS seine Expertise im Bereich digitaler Produkte und baut sein Angebot im Zukunftsfeld der Verarbeitung von Bewegungsdaten mit künstlicher Intelligenz aus.

„Wir freuen uns, die klassischen Stärken unserer Beratung künftig auch mit den neuesten KI-Technologien rund um Bewegungsdatenerhebung und -analyse kombinieren zu können. Gerade Kunden aus dem öffentlichen Sektor wie Kommunen oder öffentliche Verkehrsbetriebe können so mit Daten versorgt werden, die effizient erhoben werden und neuartige Analysen zulassen.“

Dr. Nicolai Bieber, Leiter Public Sector Consulting bei PwC Deutschland

Pionier auf dem Gebiet des digitalen Crowd Managements

Die innovativen Technologien der SIS werden vor allem im Umfeld von Großveranstaltungen, Mobilitätsanalysen und für die öffentliche Sicherheit genutzt. Die eigens entwickelte Crowd Sensing-Technologie ermöglicht es, das Bewegungsverhalten von Menschenmengen in Echtzeit und unter Wahrung der Privatsphäre des Einzelnen zu analysieren und vorherzusagen. Das so gewonnene Wissen kann zielgerichtet für sicherheits-, betriebs- oder vertriebsrelevante Fragestellungen verwendet werden. Bei Menschenansammlungen, sei es bei Großveranstaltungen oder an Haltestellen des öffentlichen Verkehrs, können beispielsweise Bewegungsmuster von Personen analysiert werden. So kann möglichen Gefahrensituationen, die durch zu viele Menschen entstehen, vorgebeugt werden. Genauso können gewonnene Daten genutzt werden, um die Nutzung einer Verkehrsinfrastruktur zu analysieren und bei der Angebotsplanung und -steuerung zu unterstützen.

Zu Kunden und Projekten der SIS zählten neben dem Automobilweltverband FIA unter anderem Großveranstaltungen wie Rock am Ring, die Lord Mayor’s Show in London, die Krönungszeremonie des niederländischen Königs Willem Alexander I. in Amsterdam und die Olympischen Spiele in London. Im Bereich des öffentlichen Verkehrs arbeitete PwC Deutschland gemeinsam mit der SIS unter anderem bereits für die Münchner Verkehrsgesellschaft.

Dr. Tobias Franke, Gründer und bisheriger Chief Executive Officer der SIS, freut sich auf die neuen Möglichkeiten für sein Team und für sich:

„Als Pionier in unserem Sektor sind wir europaweit bekannt dafür, dass unsere Lösungen bestehende Grenzen verschieben. Gepaart mit der tiefen Branchen- und Technologieexpertise unserer neuen Kolleginnen und Kollegen bei PwC Deutschland werden wir die Beratung im öffentlichen Sektor voranbringen.“

Dr. Tobias Franke, Gründer und bisheriger Chief Executive Officer der SIS

Stärken gekonnt kombiniert

Durch die Verstärkung der Kompetenzen im Bereich Bewegungsdatenanalyse und -verwertung mittels smarter digitaler Lösungen erweitert PwC Deutschland sein Angebot im Bereich Public Sector Consulting. Nun ist es noch besser möglich, Kunden im öffentlichen Sektor Instrumente an die Hand zu geben, die den neuesten technischen

Standards entsprechen, um gesellschaftlich relevante Herausforderungen im Kontext der Globalisierung, Digitalisierung oder dem demographischen Wandel anzugehen. Dafür sind smarte Hilfsmittel bei der Datenerhebung und -analyse essentiell, mit denen PwC Deutschland nun bestehenden und neuen Kunden noch umfassender State-of-the-art-Beratungsansätze anbieten kann.

 

Über PwC:

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 284.000 Mitarbeiter in 155 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Weitere Details unter www.pwc.com/structure.

Contact us

Angelika Yuki  Köhler

Angelika Yuki Köhler

Head of Corporate Communications & Strategy, PwC Germany

Tel.: +49 211 981-5371

Follow us