Skip to content Skip to footer
Suche

Ergebnisse werden geladen

Transfer Pricing – Verrechnungspreisvorschriften sicher meistern

Ihr Experte für Fragen

Axel Eigelshoven
Partner und Leiter Transfer Pricing bei PwC Deutschland
Tel.: +49 211 981-1144
E-Mail
LinkedIn

Globale steuerliche Herausforderungen erfordern innovative Ansätze

Transfer Pricing ist eine der wichtigsten Steuer- und Steuerungsfragen für internationale Unternehmen. Steuerliche Vorschriften zu Verrechnungspreisen spielen eine relevante Rolle, wenn multinationale Unternehmen ihre konzerninternen Preisvereinbarungen weltweit festlegen. Immer umfangreicher werdende Dokumentationsvorschriften, verstärkte Transparenz sowie härtere Strafen fordern eine regelmäßige Überprüfung und Kontrolle der Verrechnungspreispolitik sowie Verrechnungspreisdokumentation international agierender Konzerne. Nach dem Projekt zu Base Erosion and Profit Shifting (BEPS) arbeiten die OECD- und G20-Staaten derzeit an Modellen für die Besteuerung der digitalisierten Wirtschaft und für eine globale effektive Mindestbesteuerung. Eine individuell zugeschnittene Verrechnungspreisstrategie sowie deren erfolgreiche Implementierung unter Einhaltung des Fremdvergleichsgrundsatzes ist für internationale Unternehmen mit grenzüberschreitender Tätigkeit daher ein Muss, zum Beispiel wenn:

  • Sie Ihr Geschäftsmodell ändern möchten.
  • Sie in neue Märkte expandieren.
  • die OECD oder lokale Gesetzgeber neue Regelungen beschließen, beispielsweise zu Finanztransaktionen zwischen verbundenen Unternehmen oder zu immateriellen Wirtschaftsgütern.

„Wir unterstützen Sie dabei, nachhaltige und effiziente Verrechnungspreismodelle auf der Grundlage der spezifischen Voraussetzungen Ihres Unternehmens zu erarbeiten und umzusetzen.“

Axel Eigelshoven, Partner und Leiter Transfer Pricing Deutschland

Unabhängig davon, ob es um Verrechnungspreise für bestimmte Industrien, Waren, Dienstleistungen oder Finanztransaktionen geht: mit rund 150 Experten in Deutschland und über 3.000 Transfer Pricing Spezialisten in mehr als 90 Ländern steht Ihnen ein breites und erfahrenes Netzwerk zur Seite. Darüber hinaus setzen wir digitale Technologie ein, um das Management von Prozessen und Entscheidungen im Bereich des internationalen Steuerrechts und der Verrechnungspreise zu vereinfachen.

Unser Service im Überblick

Rund um den Zyklus des Verrechnungspreises bieten wir Ihnen umfassende Transfer Pricing-Lösungen:

Analyse der Wertschöpfungskette

Wir sorgen dafür, dass Ihr Verrechnungspreismodell auf die Wertschöpfungsverteilung im Konzern und andere operative Aspekte Ihres Unternehmens abgestimmt ist. Grundlage ist eine detaillierte Analyse Ihrer internationalen Wertschöpfungskette. Das Ergebnis ist die Festlegung von effizienten Maßnahmen des Verrechnungspreises, mit denen Sie potenzielle steuerliche Risiken verringern.

TP Strategieentwicklung

Zu unseren Leistungen gehört die Entwicklung von Verrechnungspreisstrategien nach dem Grundsatz der Fremdüblichkeit.

TP Planung und Gestaltung

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Verrechnungspreismodell, das optimal auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist. Mit unserer individuellen Beratung helfen wir Ihnen, eine erfolgreiche Einführung der Änderungen des Verrechnungspreismodells sicherzustellen. Die Erstellung einer Transfer Pricing-Richtlinie rundet den Schritt ab.

Entwicklung von Prozessen, Organisation und IT

Wir unterstützen Sie bei der Überführung der Richtlinie in die operative Anwendung und erstellen mit Ihnen gemeinsam einen Praktikerleitfaden zu Prozessen, Organisation und IT. Wir beraten „end-to-end“ und stehen Ihnen somit auch bei der Entwicklung von Prozessen, Verantwortlichkeiten und Kontrollen im Rahmen eines steuerlichen Compliance Management Systems mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen zu Tax Compliance Management Systemen

TP Setzung & Monitoring

Wir helfen bei der systembasierten Implementierung des Transfer-Pricing-Modells von der Einstellung der Verrechnungspreise bis hin zu einer Margen-Überwachung und, falls notwendig, einer Korrektur des Verrechnungspreises. 

Verrechnungspreisdokumentation und Country-by-Country Reporting (CbCR)

Unternehmen auf der ganzen Welt werden zunehmend von ihren jeweiligen Finanzverwaltungen aufgefordert, ihre Verrechnungspreisdokumentation ernst zu nehmen.

Wir unterstützen Ihr Unternehmen mit einem global koordinierten, transparenten und effizienten Ansatz zur Dokumentation konzerninterner Transaktionen. Dieser Ansatz der Verrechnungspreisdokumentation hilft Ihnen, die globalen und lokalen steuerlichen Anforderungen zu erfüllen und Risiken zu vermeiden.

Dazu können wir Ihnen mit unserer PwC globalDoc Solution® auch eine flexible und skalierbare Softwarelösung als Unterstützung anbieten. globalDoc Solution® kommt entlang des gesamten Prozesses der Verrechnungspreisdokumentation zum Einsatz und vereinfacht die Erfüllung internationaler rechtlicher Dokumentationsanforderungen. Ausführliche Informationen zu unserer globalDoc Solution® finden Sie hier.

Neben der Erstellung einer Verrechnungspreisdokumentation nach dem Master File und Local File Konzept der OECD stellt sich zusätzlich die Frage, wie Sie und Ihr Unternehmen effektiv die Herausforderungen des CbCR's meistern können. In Deutschland sind Unternehmen steuerlich verpflichtet, die Übermittlung eines länderbezogenen Berichts, das sog. CbCR, an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) im XML-Format erfolgen zu lassen, sofern sie als meldepflichtige Unternehmen i.S.d. § 138a Abs. 1 Abgabenordnung (AO) gelten. Unternehmen gelten neben weiteren Kriterien dann als meldepflichtig, wenn ihre im Konzernabschluss ausgewiesenen, konsolidierten Umsatzerlöse im vorangegangenen Wirtschaftsjahr mindestens 750 Millionen Euro betragen haben.

Dafür bieten wir Ihnen eine effektive Lösung. Wir übernehmen die Konvertierung des von Ihnen erstellten Country-by-Country Reports und stehen Ihnen selbstverständlich während des gesamten Prozesses der Datenzusammenstellung und -aggregierung sowie bei der Analyse der Daten im Rahmen eines CbCR Risk Assessments mit unseren Leistungen zur Verfügung.

Mehr Informationen zu unserer CbCR Lösung finden Sie hier.

TP Verteidigung

Die Finanzverwaltung greift Ihre Verrechnungspreise an oder Sie möchten im Vorhinein Rechtssicherheit zu Ihrem geplanten Verrechnungspreismodell erlangen? Wir sind auch im Bereich der Verteidigung von Verrechnungspreisen im In- und Ausland an Ihrer Seite. Wir unterstützen Sie und Ihr Unternehmen bei Betriebsprüfungen, Advance Pricing Agreements (APAs), Joint Audits, Verständigungs- und Schiedsverfahren bis hin zu Finanzgerichtsverfahren. Dabei profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Steuerrecht, insbesondere in der Zusammenarbeit mit dem BZSt als zuständige Behörde.

TP Softwarelösungen

Wir haben digitale Lösungen entwickelt, die Unternehmen dabei helfen, Prozesse zu automatisieren oder zwischen Steuern, IT und Controlling zu „übersetzen“. Dabei arbeiten wir mit zuverlässigen Partnern zusammen. 
Unsere modernen Technologielösungen helfen Ihnen bei der Erfüllung der Tax Compliance-Vorschriften und schaffen darüber hinaus einen echten Mehrwert hinsichtlich Risikoeinschätzung und Transfer Pricing-Management.

Zur Auswahl unserer Digital Assets

Newsletter Transfer Pricing Perspectives DACH

In unserem Newsletter „Transfer Pricing Perspectives DACH“ informieren Sie unsere international vernetzten Experten über aktuelle Entwicklungen und Trends rund um das Thema Verrechnungspreise. Bleiben Sie auf dem Laufenden und sichern Sie sich unser interdisziplinäres Know-how – aus der Praxis für die Praxis.

Jetzt Newsletter abonnieren

Contact us

Axel Eigelshoven

Axel Eigelshoven

Partner

Tel.: +49 211 981-1144

Follow us